Plisseerock kombinieren
Katja Gajekam 17.04.2018

Plisseeröcke sind längst nicht mehr altbacken! Was vor ein paar Jahren noch als Klischee-Kleidungsstück von Omis, Sekretärinnen oder Schulmädchen galt, ist heute absolut Trend. Wir zeigen dir, welche Arten von Plisseeröcken es gibt und wie du sie kombinieren kannst. Außerdem kannst du dich von anderen Looks in unserer Bildergalerie inspirieren lassen!

Styling-Regeln für Plisseeröcke

Plisseeröcke bestehen aus einem meist dünnen Stoff mit künstlich gebildeten Falten. Die Fasern sind in der Regel synthetisch, da die Plissees bei natürlichen Stoffe nach dem Waschen verschwinden würden.

Beliebte Materialien sind Polyester, Satin, Tüll, aber auch Leder oder Seide. Derzeit sind vor allem Pastellfarben oder transparente Röcke mit blickdichtem Unterrock angesagt, wer es auffälliger mag, greift zu den trendigen Teilen im Metallic-Look. Beim Tragen von Plisseeröcken gibt es jedoch ein paar Dinge zu beachten, damit das Outfit auch gelingt:

Model im Plisseerock

Einen Plisseerock kannst du sehr trendy und modern kombinieren.

  1. Die richtige Weite
    Die Falten des Plisseerocks können auftragen oder sich im schlimmsten Fall auffächern, wenn sie zu eng sitzen. Hast du also eher breitere Hüften, solltest du ein etwas weiteres Modell in A-Linie wählen. Ansonsten gilt: Je schwerer das Material, desto weniger ziehen sich die Falten glatt.
  2. Die richtige Länge
    Wer schlanke Beine hat, kann Plisseeröcke in allen Saumlängen wählen, sogar Mini. Midiröcke stehen fast jedem, wadenlang sollte das Stück nur sein, wenn die Unterschenkel nicht zu kräftig sind. Knöchellang sieht vor allem bei kleinen Frauen gut aus, große und kräftig gebaute Damen sehen am besten in bodenlangen Maxi-Röcken aus.
  3. Das richtige Maß
    Bei einem perfekten Look sollte der Plisseerock im Vordergrund stehen. Der Rest des Outfits wird eher drum herum gebaut und zurückhaltender gestylt. Verzichte daher auf zu auffällige Muster bei Oberteilen oder Jacken.
  4. Der gekonnte Bruch
    Um auf keinen Fall spießig oder altbacken zu wirken, musst du den etwas biederen Look des Plisseerocks aufbrechen und ihn mit coolen oder edlen Teilen kombinieren. Die strenge Bluse oder deine Lieblings-Ballerinas lässt du daher besser im Schrank.

So kannst du deinen Plisseerock kombinieren

Du kannst die stylischen Faltenröcke vielfältig kombinieren. Denke allerdings immer daran, bis auf Oversize-Pullis alle Oberteile immer in den Bund zu stecken! So kannst du folgende Styles kreieren:

# Mädchenhafter Look

Einen romantischen und süßen Look stylst du mit einem Plisseerock in Pastellfarben wie Rosa, Hellblau oder auch Weiß. Der Rock kann aus Tüll oder teilweise transparent sein und einen langen Saum haben. Schön wirken auch Plisseeröcke mit breiten, sogenannten Kellerfalten. Diese fallen besonders weit und verleihen so einen verspielten Look. Sneaker oder Sandalen passen super dazu, Heels machen den Look weiblicher.

Kombinieren mit: süßen Tops, Knotenblusen, verspielten Blusen, Jeansjacken, Sneakern, Sandalen, Heels

# Trendiger Look

Für einen sehr angesagten Look eignen sich am besten auffällige Plisseeröcke im Metallic-Look, aus Leder oder mit asymmetrischem Schnitt. Trage dazu ein cooles Printshirt und eher gedeckte Farben, da das Outfit sonst überladen wird. Entscheidest du dich für die Ledervariante, sollte der Rock zumindest übers Knie gehen und mit einer weiten Jacke kombiniert werden. Ein weißes Shirt passt super dazu. Partytauglich wird das Styling, wenn du den Plisseerock mit einem sexy Crop-Top kombinierst. Bei den Schuhen hast du die freie Wahl!

Kombinieren mit: T-Shirts, XL-Shirts, Oversize-Pullis, Lederjacken, Pilotenjacken, Sneakern, Boots

# Edler Look

Im Büro oder auf Abendveranstaltungen kannst du Plisseeröcke in eleganterer Kombination tragen. So sollte dein Oberteil eng geschnitten sein, aber auch genügend bedecken. Der Plisseerock sollte in dunklen Tönen wie Schwarz, Weinrot oder einem tiefen Grün gehalten sein, ein Taillengürtel und hohe Schuhe unterstreichen das edle Styling. Schön sind hier besonders Röcke aus Seide, die sehr weich fallen.

Kombinieren mit: engen Pullis, edlen Blusen, Rollkragenpullis, Bodys, Taillengürteln, leichtem Mantel, Absatzschuhen

# Lässiger Look

Im Alltag kannst du Plisseeröcke in allen möglichen Farben lässig kombinieren und so einen jungen Look schaffen. Dafür sorgen vor allem flache Schuhe zum knöchel- oder mittellangen Rock und einfache Oberteile wie einfarbige Shirts oder Pullis. Abgerundet wird das Outfit durch Leder- oder Pilotenjacke.

Kombinieren mit: Crop-Tops, weißen Shirts, Printshirts, gedeckten Farben, lässigen Jacken, Sneakern, High Heels

Plisseerock zu jeder Jahreszeit tragen

Plisseeröcke sind durch ihren leichten Stoff ganz klar Teile für die wärmere Jahreszeit, allerdings kannst du sie auch super im Herbst und Winter tragen. Mit Strickpulli, Stiefeln oder Bikerboots und einem langen Mantel bist du warm genug eingepackt und rockst den Faltenlook dennoch. Ein kuscheliger XL-Schal rundet das Ganze ab. Im Frühling und Sommer hingegen wird das Styling leichter: Offene Schuhe, Sneaker und luftigere Oberteile zaubern den schönsten Look, wenn eine warme Briese durch den Plisseerock weht.

Über 20 Looks: So kannst du deinen Plisseerock stylen

Bildquelle:

Getty images/Christian Vierig, Getty images/Pascal Le Segretain

Hat Dir "Plisseerock kombinieren: 8 Styling- & Outfit-Tipps" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?