Style-upgrade:

6 Tricks, die deine Outfits teurer aussehen lassen

6 Tricks, die deine Outfits teurer aussehen lassen

Wie schafft man es, einen Look schick und teuer wirken zu lassen, ohne dafür ein ganzes Vermögen auszugeben? Ganz einfach: Mit einer perfekten Mischung aus hochwertigen Teilen und günstigen Komponenten. Das ist aber nicht immer ganz einfach. Wir verraten dir, welche Fashion-Tricks deine Outfits teurer aussehen lassen!

#1 Die perfekte Passform

Deine Kleidung muss richtig sitzen – das ist das A und O für jeden guten Look. Achte also bei Hosen darauf, dass sie nicht zu eng sind und die richtige Länge haben. Statt sie umzukrempeln, solltest du sie in jedem Fall lieber zum Schneider geben – die Investition lohnt sich. Auch zu lange Blusen solltest du kürzen lassen, damit sie nicht unliebsam auffallen. Bei Blazern und Jacken darf der Stoff an den Schultern auf keinen Fall spannen oder zu locker sein. Genau das Gleiche gilt auch für deine Unterwäsche. Wer will schon, dass sich ständig die Dessous abzeichnen oder ein Träger verrutscht und hervorblitzt?!

Das ist die perfekte Hose für deinen Figur-Typ

Das ist die perfekte Hose für deinen Figur-Typ
BILDERSTRECKE STARTEN (11 BILDER)

#2 Wertiges Material

Wer Kleidung aus hochwertigen Materialien haben möchte, muss dafür leider oft tief in die Tasche greifen. Doch es gibt auch Ausnahmen! Wie wäre es anstatt eines Wildlederrocks vielleicht mit einem Modell aus veganem Velours? Der Unterschied fällt bei guter Verarbeitung heute kaum noch auf. Auch Teile aus Naturfasern wie Kaschmir, Seide oder Leinen gibt es bereits zu erschwinglichen Preisen.

#3 Besondere Details

Aufregende Details machen dein Outfit zum Eyecatcher, während kleine Schwachstellen auch mal den ganzen Look ruinieren können. Deswegen solltest du selbst hier und da ein bisschen nachbessern. Was nützt der schönste Trenchcoat, wenn die billigen Plastikknöpfe das Erste sind, was ins Auge fällt? Deswegen entferne die Verschlüsse einfach und ersetzte sie mit edler wirkenden Knöpfen. Ähnlich kannst du auch bei anderen Kleidungsstücken schummeln.

#4 Neutrale Farben

Bunte Farben und aufregende Prints sind zwar total angesagt, leider wirken sie nicht immer unbedingt sehr edel. Wenn dein Look also besonders stilvoll rüberkommen soll, vertraue liebe auf gedeckte, neutrale Farben. Vor allem Beigetöne eignen sich hervorragend. Aber auch mit Schwarz und Blau machst du nichts falsch.

#5 Rollkragenpullover geht immer

Es gibt ein Kleidungsstück, dass deinem Outfit ganz von allein einen scheinbar teuren Touch verpasst: ein schöner Rollkragenpullover. Er wirkt edel und lässt sich super zu weiten Hosen oder Röcken kombinieren.

Model Rollkragenpullover
Outfits ganz in Beige sind absolute Hingucker.

Kleiner Tipp: Vor allem Beigetöne sind aktuell gefragt. Statt mit deinen restlichen Kleidungsstücken Kontraste zu schaffen, versuch es doch mal mit einem Allover-Beige-Look.

#6 Die richtige Pflege

Last, but not least: Damit du so lange wie möglich etwas von deinen Lieblingsstücken hast, musst du sie richtig pflegen! Lose Fäden, abgenutzte Absätze, Pilling am Pullover oder Flecken auf Jeans – all diese kleinen Makel lassen deine Kleidung schnell minderwertig wirken. Und auch zerknitterte Hosen oder Blusen gehen gar nicht! Deswegen lieber regelmäßig zum Bügeleisen greifen. Für Reisen ist ein mobiler Steamer genau das Richtige. Die Steam & Go Dampfbürste von Philips* bekommst du für ca. 69,99 Euro bei Amazon.

Neben all diesen kleinen Fashion-Tricks solltest du jetzt nur noch dafür sorgen, dass das Gesamtbild stimmt. Gepflegte Finger- und Fußnägel sind deswegen ein absolutes Muss, genauso wie frischgewaschene Haare. Als kleines Extra wirken roter Lippenstift und eine schwarze Sonnenbrille zusätzlich Wunder. Hast du weitere Tipps, deine Outfits teurer wirken zu lassen? Verrate es und gerne in den Kommentaren

Bildquelle:

Edward Berthelot/Getty Images; Mike Coppola/Getty Images

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich

* Werbung