Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Styling-Ideen

Pareo binden: 5 perfekte Strandtuch-Styles für den Sommer

Pareo binden: 5 perfekte Strandtuch-Styles für den Sommer

Als Wickelrock, Neckholderkleid oder Wasserfall-Top – ein Pareo zu binden, bietet dir unterschiedliche Styling-Möglichkeiten für viele Gelegenheiten. Wir zeigen dir wie du dein Strandtuch stylen kannst – auf gleich 5 unterschiedliche Weisen.

Ob am Strand, am See oder auf einer angesagten Sommer-Party: Ein Pareo ist das Must-have bei warmen Temperaturen und ein wahrer Styling-Allrounder. Schließlich bietet es idealen Schutz vor der Sonne und ist dabei auch noch ziemlich praktisch. Die breiten XXL-Tücher kannst du dir nicht nur schnell überwerfen, sie nehmen auch wenig Platz weg und sind pflegeleicht. Wir zeigen dir, wie du dein Strandtuch auf 5 unterschiedliche Weisen binden kannst.

Pareo binden: 5 perfekte Strandtuch-Styles für den Sommer

Bei H&M gibt es diesen schwarzen Pareo für nur 5,99 Euro:

Pareo

Pareo

Wenn du es lieber bunt und auffällig magst, dann gibt es dieses farbenfrohe Modell für 9,99 Euro im H&M Sale:

Pareo mit Druck

Pareo mit Druck

Pareo-Kleid

Wer auf sexy Schultern setzen möchte, der sollte sich mit dem Pareo ein Off Shoulder-Kleid binden: Hier fängst du im Rücken an zu binden und verknotest die Enden einfach über dem Brustbein. Die überhängenden Stoffzipfel werden dann gezwirbelt und unter der Brust nach hinten geführt und dort geschnürt oder einfach oben in der Kleid gesteckt – je nachdem, wie groß dein Strandtuch ist.

Eine weitere Variante, den Pareo als Kleid zu tragen, ist das One Shoulder-Kleid: Lege den Pareo im Querformat von hinten im Schulterbereich an. Im nächsten Schritt führst du das rechte Ende unter dem Arm bzw. der Achsel nach vorne und ziehst es hoch. Danach führst du das linke Ende unter dem rechten Arm nach hinten und zieht es ebenfalls hoch. Dann beide Enden auf der rechten Schulter verknoten.

Tücher sehen auch als Haar-Accessoires super aus. Wir du sie bindest, zeigen wir dir im Video:

Zum Schluss die klassischste Variante: das Pareo-Neckholderkleid. Lege dazu das Tuch von hinten um deinen Körper herum und führe die beiden Enden nach vorne. Überkreuze sie anschließend vor deinem Körper und zwirbel die beiden Enden sorgfältig. Führe dann die Enden von vorne um deinen Hals herum und verknote sie in deinem Nacken.

Pareo-Top

Du kannst mit deinen Pareo auch unterschiedliche Arten von Oberteilen binden. Allerdings eignen sich hier vor allem nicht ganz so große Tücher. Um ein schickes Bandeautop aus deinem Strandtuch zu zaubern, falte es erst so schmal, wie es für deinen Körper optimal ist, um deine Brust zu bedecken. Danach bindet du das Pareo von hinten nach vorne und knotest die Enden zwischen deinen Brüsten zusammen.

Oder wie wäre es mit einem Wasserfall-Oberteil? Falte das große Tuch dazu einmal in der Mitte und halte es danach vor dich. Führe nun die beiden oberen Ecken im Nacken zusammen und verknote sie miteinander. Jetzt musst du nur noch das Tuch an der unteren Seite mehrmals nach innen schlagen, bis das Top die gewünschte Länge hat und die beiden entstandenen unteren Ecken im Rücken zusammenknoten.

Bei einer anderen Falttechnik faltest du das Strandtuch einmal längs und hängst es um deinen Hals. Führe die beiden Enden so vor deine Brüste, dass sie sich überschneiden. Beide Enden wandern dann zum Rücken, wo sie zusammengebunden werden.

Pareo-Wickelrock

Wer gerne seinen Oberkörper zeigen und nur den Unterkörper bedecken möchte, der ist mit einem Pareo-Wickelrock bestens bedient: Bei dieser Variante musst du den Pareo um deine Hüfte legen, sodass beide Enden an einer Seite liegen. Binde die Enden zusammen und lass sie einfach runterhängen oder binde sie zur Schleife zusammen.

Bei einem Pareo-Rock kannst du zudem mit der Länge variieren. Für einen Minirock musst du das Tuch nur der Länge nach zusammenfalten, bevor du es um deinen Körper bindest. Je schmaler das gefaltete Tuch, desto kürzer ist später dein Rock. Anschließend legst du das Tuch mit der gefalteten Seite nach oben an deine Hüften an und wickelst es so oft es geht um Deinen Körper. Verknote die beiden Enden miteinander und fertig ist der Minirock.

Jetzt fehlt nur noch die perfekte Bademode und dein Strand-Outfit ist perfekt. Finde heraus, was dir am besten steht:

Was passt zu dir: Bikini, Badeanzug oder Monokini?
Bildquelle:

iStock/g-stockstudio

Hat Dir "Pareo binden: 5 perfekte Strandtuch-Styles für den Sommer" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich