Im Trend

Schuhe zum Dirndl: Die schönsten Modelle der Saison

Schuhe zum Dirndl: Die schönsten Modelle der Saison

Das Dirndl ist gekauft, die Accessoires genau auf den Look abgestimmt – fehlen nur noch die Schuhe und dein Oktoberfest-Outfit steht. Für viele stellt sich aber genau hier die Frage: Welche Modelle passen überhaupt zu der traditionellen Kleidung? Wir zeigen dir, welche Schuhe zum Dirndl am besten aussehen!

Eines vorweg: Nur weil es sich beim Dirndl um eine Tracht handelt, heißt es nicht, dass es bei den Schuhen langweilig wird und du nur zu Trachtenschuhen greifen darfst. Genau wie beim Kleid selbst, gibt es auch hier einigen Spielraum. Neben verschiedenen Trends und Vorlieben spielt natürlich auch das Wetter eine große Rolle. Während du an warmen Septembertagen durchaus offene Modelle wählen kannst, sollte es bei Herbsttemperaturen lieber festeres Schuhwerk sein. Doch egal, ob Boot oder High Heel – wie haben für dich die schönsten Schuhe zum Nachshoppen parat.

Hohe Schuhe zum Dirndl

Mit ein bisschen Glück bekommen wir nach einem heißen Hochsommer auch noch ein paar wärmende Sonnenstrahlen zum Spätsommer. So schmeckt die Maß Bier nicht nur um einiges besser, deine Sommerschuhe bekommen auch ihren letzten großen Auftritt dieses Jahr. Hohe Slider, Kitten Heels und Sandalen mit Absatz gehörten 2019 zu den absoluten Trendteilen der Saison und passen perfekt zum klassischen Dirndl. Wieso?

Weil sie zum einen genauso verspielt sind, wie die aktuellen Trachtentrends und gleichzeitig einen modernen Stilbruch in deinen Look bringen. Außerdem lassen sie deine Beine natürlich um einiges länger aussehen. Beim Design kannst du dich entweder für ein schlichtes Modell oder echte Hingucker-Schuhe mit kleinen Accessoires wie Schnürungen oder Schleifen entscheiden – es kommt schließlich auch ein bisschen auf dein Dirndl an. Der einzige Nachteil, den hohe Schuhe natürlich mit sich bringen: Die Füße können nach ein paar Stunden im Zelt schon ein bisschen schmerzen. Also unbedingt ein gut eingetragenes und bequemes Paar anziehen, dann sollte nichts schief gehen.

Sneaker zum Dirndl

Natürlich geht es auch deutlich bequemer, nämlich mit stylishen Sneakern. Schließlich wird auf dem Oktoberfest nicht nur viel gelaufen, sondern auch viel gestanden. Wer da nicht High Heel-erprobt ist, sollte da lieber zu flachen Alternativen greifen. Neben Klassikern wie Ballerinas liegen dieses Jahr vor allem coole Sneaker im Trend.

Natürlich hast du auch hier die Wahl zwischen unzähligen Varianten. Je nach Modell bekommt dein Outfit einen rockigen oder einfach nur sportlichen Touch. In jedem Fall solltest du aber darauf achten, dass sich die Farbe deines Dirndls in deinen Sneakern widerspiegelt – denn für einen Stilbruch ist ohnehin gesorgt. Zusätzlich kannst du auch mit deinen Schnürsenkeln gezielt Akzente setzten. Dazu die herkömmlichen Schnürsenkel einfach durch Modelle aus Samt oder Satin austauschen und schon wird es ein wenig schicker.

Stiefeletten zum Dirndl

Doch welche Schuhe zum Dirndl, wenn es bei deinem Oktoberfestbesuch nicht mehr ganz so warm draußen ist, du aber auf hohe Schuhe nicht verzichten möchtest? Ganz klar:  Stiefeletten mit Absatz! Besonders in Nude-Tönen strecken die das Bein ähnlich wie bei einem offenen High Heel, halten deine Füße aber gleichzeitig schön warm.

In jeden Fall solltest du darauf achten, ein Modell mit engem Schaft zu wählen, weil es besser mit dem Dirndl harmoniert. Je nach Belieben gibt es natürlich schlichte Modelle oder Stiefeletten mit passendem Aufdruck – du hast die Wahl. Wenn du mit dem aktuellen Trend gehen möchtest, sollte die Schnürung an deinem Dirndl nicht die einzige sein: Stiefeletten zum Schnüren sind diesen Herbst das absolute Must-have.

Boots zum Dirndl

Wer es weniger feminin mag, für den gibt es natürlich auch eine perfekte Stiefelvariante, und zwar derbe Boots. Während die zu sehr verspielten, romantischen Dirndl eher weniger gut passen, werden schlichte Modelle in ihren Look unterstrichen.

Je nach Temperatur kannst du hier auch gut eine Strumpfhose unter dein Kleid ziehen, ohne dass es das Gesamtbild stört.

Bildquelle:

Jeremy Moeller/Getty Images

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich