Good morning

Zeit sparen: Mit diesen Kleiderschrank-Hacks gelingt's!

Zeit sparen: Mit diesen Kleiderschrank-Hacks gelingt's!

Du liegst morgens eigentlich ganz gut in der Zeit – bis du vorm Kleiderschrank stehst. Bei dem Berg an Klamotten ist es schließlich gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten bzw. das perfekte Outfit für den Tag zu finden. Wir verraten dir, wie du mit einfachen Kleiderschrank-Hacks in Zukunft jede Menge Zeit sparst. 

#1 Miste regelmäßig aus

Es ist die wichtigste Regel, wenn du beim morgendlichen Anziehen Zeit sparen möchtest: Trenne dich regelmäßig von Kleidungsstücken, die du nicht mehr anziehst! Wie willst du dir schließlich einen coolen Look zusammenstellen, wenn ständig alte Teile im Weg sind? Also, nicht lange fackeln und weg damit!

#2 Sortiere deine Outfits nach Anlass

Wenn du dich erst mal von Altlasten getrennt hast, ist es wichtig, ein System in deinen Schrank zu bekommen. Statt nach Farbe oder Klamottenart solltest du deine Anziehsachen lieber nach Anlass ordnen. Wenn du dann morgens vor deinem Schrank stehst, wird es dir viel leichter fallen, das passende Outfit zu finden. Büro-Look, Freizeit-Outfit oder Abendgarderobe? Mit einem Griff hast du alles parat.

#3 Weg mit überflüssigen Kleiderbügeln

Keine Frage, Kleiderbügel sind die perfekten kleinen Helferlein, um die Ordnung im Schrank zu bewahren. Schließlich siehst du dank ihnen einen Großteil deiner Klamotten auf einen Blick und musst dich nicht, wie bei gefalteten Sachen, einmal quer durch den Schrank wühlen. Leere, überflüssige Kleiderbügel sorgen aber genau für das Gegenteil: Sie verursachen Chaos. Erstens sind die reinste Platzverschwendung und zweitens nervt es tierisch, wenn sie ständig runterfallen.

9 Tipps, mit denen du immer gut gestylt aussiehst

9 Tipps, mit denen du immer gut gestylt aussiehst
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)

#4 Sorge für kurze Wege

Strumpfhosen in der Kommode, Accessoires im Regal und die Klamotten im Schrank. Wenn du ständig von A nach B rennen musst, um dein Outfit zusammenzustellen, verschwendest du morgens wertvolle Zeit. Deswegen solltest du deine wichtigsten Fashion-Utensilien immer beisammen haben. Besonders praktisch sind deswegen Schubladeneinsätze* für Accessoires. So kannst du die Aufbewahrung von Gürteln, Haarbändern und Schmuck in deinen Schrank integrieren und so direkt auf deine Outfits abstimmen.

#5 Hab deine Lieblings-Outfits griffbereit

Du konntest der Snooze-Funktion deines Weckers mal wieder nicht widerstehen: Jetzt muss es schnell gehen. Genau für solche Fälle solltest du vorbereitet sein. Wie? Ganz einfach. Schaffe in deinem Schrank eine Stelle für deine absoluten Lieblingsteile. Mit deinen All-time-Favourites bist du im Notfall immer gut angezogen.

Mit ein bisschen Vorarbeit kannst du also dafür sorgen, dass dein Morgen um einiges stressfreier wird. Und ganz plötzlich bleibt sogar noch ein bisschen Zeit, in Ruhe den ersten Kaffee zu Hause zu trinken, statt to go auf dem Weg zur Arbeit. Wie sparst du morgens Zeit? Verrate es uns in den Kommentaren

Bildquelle:

Vasyl Dolmatov/iStock

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich