Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Fit & gesund
  3. Bewusst leben
  4. Trend-Check: Wieso gerade alle so verrückt nach Soba-Nudeln sind

Gesund und lecker?

Trend-Check: Wieso gerade alle so verrückt nach Soba-Nudeln sind

Soba-Nudeln

Soba ... was? Was ist das denn schon wieder? Und wieso sind die japanischen Nudeln gerade so angesagt? Sind Soba-Nudeln wirklich so gesund, wie alle behaupten? All diese Fragen und zwei köstliche Rezepte verraten wir dir hier:

Bist du auch so ein Pasta-Lover wie wir und würdest am liebsten mindestens einmal am Tag Spaghetti, Penne und Farfalle auf dem Teller haben? Dann weißt du sicher auch, dass Nudeln, besonders aus Hartweizengrieß, bei täglichem Verzehr nicht sonderlich gesund sind. Weder was die Nährstoffe noch die Kalorien angeht. Denn mit knapp 160 Kalorien pro 100 Gramm zeigt sich so eine Pasta-Leidenschaft auch schnell auf der Waage. Aber ganz auf Nudeln verzichten?

Anzeige

Auf keinen Fall! Wie gut also, dass gerade ein neuer Food-Trend die Feeds auf Instagram, Pinterest und TikTok stürmt und uns zeigt, dass Nudeln eben nicht nur lecker, sondern auch gesund sein können. Denn Soba-Nudeln werden gerade mega gehypt! Wir verraten dir alles zu den japanischen Nudeln und ob sie halten, was sie versprechen.

Gesund und vor allen Dingen lecker: Das ist das große Versprechen der Soba-Nudeln!

Was sind Soba-Nudeln?

Soba-Nudeln erinnern optisch ein wenig an schlanke Vollkorn-Spaghetti. Doch hinter ihrem zarten Aussehen verbirgt sich eine köstliche Delikatesse aus Japan. Die dünnen Nudeln bestehen ausschließlich aus Buchweizenmehl und zeichnen sich durch ihre graue Farbe sowie einen leicht nussigen Geschmack aus. Obwohl sie hierzulande noch nicht so weit verbreitet sind, sind sie in Japan fester Bestandteil der traditionellen Küche, und ebenso beliebt wie Sushi.

Soba Nudeln aus Buchweizen I Gesunde asiatische Nudeln für Vegetarier

Soba Nudeln aus Buchweizen I Gesunde asiatische Nudeln für Vegetarier

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 04.03.2024 08:29 Uhr

Der Grund ist klar: Buchweizen ist von Natur aus glutenfrei und somit auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit bestens geeignet. Die Soba-Nudeln bieten somit eine wunderbare Alternative für all diejenigen, die auf herkömmliche Weizenprodukte verzichten müssen. Ob man sie nun warm oder kalt genießt, Soba-Nudeln sind eine wahre Gaumenfreude.

Wie viele Kohlenhydrate haben Soba-Nudeln?

Aber Soba-Nudeln sind nicht nur lecker, sondern auch äußerst gesund. Pro 100 Gramm enthalten sie lediglich 320 Kalorien. Also im Kalorienvergleich deutlich besser als herkömmliche Nudeln aus Hartweizengrieß. Darüber hinaus bieten die japanischen Nudeln weitere beeindruckende Nährstoffe, wie 20 g Kohlenhydrate und lediglich 2 g Fett. Zusätzlich enthalten sie etwa 13 % pflanzliches Eiweiß, das wichtig für die Erhaltung und den Aufbau von Geweben im Körper ist.

Anzeige

Was die Vitaminzusammensetzung betrifft, sind Soba-Nudeln reich an den essenziellen Vitaminen B1 und B2. Diese Vitamine spielen eine entscheidende Rolle für den Stoffwechsel und die Energiegewinnung im Körper. Darüber hinaus wird Buchweizen, aus dem die Soba-Nudeln hergestellt werden, nachgesagt, bei bestimmten Gesundheitsproblemen zu helfen. Es wird angenommen, dass Buchweizen für Menschen mit Diabetes, Krampfadern und Bluthochdruck vorteilhaft sein kann. Zusammenfassend kann man Soba-Nudeln also als wahres Superfood bezeichnen.

Nicht nur Soba-Nudeln, sondern auch andere leckere Lebensmittel eigenen sich zum Abnehmen: Wir zeigen die fünf größten Diät-Mythen – und deshalb auch Nahrungsmittel, die eher kontraproduktiv sind.

Lebensmittel zum Abnehmen: Die 5 größten Diät-Mythen
Lebensmittel zum Abnehmen: Die 5 größten Diät-Mythen Abonniere uns
auf YouTube

Woran man hochwertige Soba-Nudeln erkennt:

Beim Kauf ist es wichtig, sorgsam darauf zu achten, dass die Soba-Nudeln ausschließlich aus reinem Buchweizenmehl hergestellt sind und keinesfalls mit Weizenmehl vermischt wurden. Der Grund hierfür ist, dass viele Geschäfte, insbesondere asiatische Lebensmittelgeschäfte, die Mehlsorten mischen, da reines Buchweizenmehl teurer ist. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, lieber in einen Bio-Laden zu gehen und sich gegebenenfalls beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass man qualitativ hochwertige Buchweizennudeln erhält.

Die besten Rezepte mit Soba-Nudeln

In Japan wird die Pasta klassischerweise auf Bambus mit Brühe gegessen, manchmal auch mit Frühlingszwiebeln. In der Brühe ist Reiswein, Sojasauce, Fischsud und etwas Zucker enthalten. Im Gegensatz zu den hellen Klassikern müssen Soba-Nudeln nur sehr kurz, also ca. 2-3 Minuten, gekocht werden. Deswegen eignen sie sich hervorragend für ein schnelles Abendessen. Das sind unsere liebsten Rezepte:

Vegane Soba Buddha Bowl

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Bowl:

  • 200 g Soba-Nudeln
  • 300 g Edamame
  • 3 Karotten
  • 300 g Brokkoli
  • 2 Avocado
  • 40 g Cashewkern

Für das Dressing:

  • 1/2 Zitrone
  • 1 EL Reisessig
  • 2 EL Tahin
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

  1. Als Erstes das ganze Gemüse waschen und schneiden.
  2. Im zweiten Schritt alle Zutaten für das Dressing mischen und abschmecken.
  3. Anschließend die Soba-Nudeln kochen und sie als Grundlage in eine große Schüssel anrichten.
  4. Nun nach und nach alle Zutaten hinzugeben und als letzten Schritt mit Dressing übergießen. Fertig!
Anzeige

Sobanudeln mit Kokossoße und Gemüse von Kitchen Stories

Zutaten für 2 Portionen:

  • 200 g Soba-Nudeln
  • 100 g Edamame
  • 300 g Pak Choi
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 EL Sojasoße
  • 2 EL grüne Currypaste
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

  1. Als Erstes das ganze Gemüse waschen und schneiden.
  2. Im zweiten Schritt die Soba-Nudeln kochen und das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen.
  3. Dann alle Zutaten nach und nach anbraten und die Maße mit Kokosmilch ablöschen.
  4. Insgesamt circa 5 min köcheln lassen und mit Gewürzen abschmecken.
  5. Im letzten Schritt alles auf dem Teller anrichten und schmecken lassen!
Anzeige

Soba-Nudeln schmecken übrigens auch kalt und eignen sich perfekt für deine Low Carb-Lunchbox. Probiere es unbedingt mal aus!

Geniale Low Carb-Ideen für die Lunchbox: 19 alltagstaugliche Mahlzeiten

Geniale Low Carb-Ideen für die Lunchbox: 19 alltagstaugliche Mahlzeiten
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

Bildquelle: Getty Images / GMVozd / piyato; Pinterest

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram, TikTok und WhatsApp. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.