HomepageForenGesundheitsforumDringendes Mittel gegen Scheidenpilz!

Dringendes Mittel gegen Scheidenpilz!

Julchen96am 20.07.2012 um 21:23 Uhr

Also ich hab heute den ganzen tag ein jucken und brennen verspürt. ich denke mir schon, dass es scheidenpilz ist. Jedoch habe ich dies zum ersten mal & dadurch auch keine Mittel dagegen bereit. morgen (samstag) bin ich leider den ganzen tag nicht da. Und Sonntag haben die Geschäfte ja auch nicht offen. Also muss ich mir erst Montag ein mittel dagegen kaufen. Aber was mach ich bis dahin?
Kann ich nicht irgendwie als übergang erst einmal was anderes verwenden? wüsstet ihr was?
ich wäre euch sehr dankbar (:

Nutzer­antworten



  • von Girl_next_Door am 24.07.2012 um 18:47 Uhr

    Naja, wenn der Pilz weg is, dann verschwinden auch die Symptome. Und dann würd ich mich auch noch ne Weile “schonen”. Außerdem solltest du mal recherchieren, woher du ihn haben könntest. Zum Beispiel, ob du in letzter Zeit Stress hattest, viel Süßes gegessen hast, es mit der Intimhygiene übertrieben hast etc. Willst ja nicht so bald wieder einen haben, denk ich mir.

  • von Julchen96 am 24.07.2012 um 18:42 Uhr

    Okay, danke. Aber woran merke ich , dass sie vollkommen stabil ist?

  • von Girl_next_Door am 24.07.2012 um 17:30 Uhr

    Ich würds auch lassen, bis deine Scheidenflora wieder stabil ist.

  • von Julchen96 am 24.07.2012 um 16:48 Uhr

    Ehm das gezoffe musste echt nicht sein. Ich war mittlerweile in einer apotheke und habe mich beraten lassen. Ich habe KadeFungin 3 mitbekommen. Nun nach der 2. Anwendung der tabletten , frage ich mich , ob ich baden gehen kann. Natürlich ohne Chlor. Da es ja nun so warm draußen ist, habe ich mir überlegt ein wenig in unserem pool baden zugehen, der OHNE Chlor ist. Schadet das? Könnt ihr mir dazu noch was sagen? (:

  • von xCaro1988x am 22.07.2012 um 19:01 Uhr

    Das liebe ich ja so an der EL!!!

    B I T C H F I G H T wegen absolut nichts!!!

    Ihr habt Julchen damit leider gar nicht geholfen, indem ihr ausdiskutiert, wer seine Qualifikationen woher hat und wer nicht.

    Schade, dass es immer so in Zoff enden muss.

  • von Rising_Sun am 22.07.2012 um 18:37 Uhr

    Alter schwede, mit.eurem.zickenterror helft ihr julchen96 kein bisschen.
    egal, wer wie qualifiziert oder unqualifiziert ist, am besten gehst du zum arzt. der hat da ahnung von, genauso wie apotheker. die können dich.am besten beraten, symptome können ja auf vieles hinweisen…
    und: “gesundheit geht vor”… zur not lass den anderen termin sausen 😉

  • von myChaCha am 22.07.2012 um 14:08 Uhr

    Das Mädl hatte doch gar keine Zeit zum Arzt zu gehen! Normal bin ich da ja auch dafür, insbesondere bei Unsicherheit. Aber hey: Geht ihr wegen allem direkt zum Arzt, auch z.B. auch bei Lippenherpes? Also ich nicht. Ich gehe dann zur Apothekerin meines Vertrauens und die berät mich dann und gibt mir was mit. Und da habe ich immer gute Erfahrungen gemacht. Wenn mich also zukünftig eine Freundin mit einem Bläschen an der Lippe fragt, was sie dagegen machen kann, schicke ich sie ja auch nicht zum Arzt ?-)
    Manche hier müssen sich echt immer so aufspielen, is ja schlimm.

  • von Equinox am 22.07.2012 um 13:00 Uhr

    ja genau, schön mit joghurt rumpanschen -.-
    die milchsäurebakterien da drin sind nicht dieselben, die auch in der scheidenflora vorkommen, punkt 1, deswegen wird dir ein seriöser frauenarzt von sowas immer abraten..
    zweitens wüsste ich nicht, was das bei einer pilzinfektion helfen sollte. gibste dem pilz noch schön zucker, damit er sich fein weitervermehrt, ganz klasse.
    ich kenn sowas maximal eben um die scheidenflora wieder ins gg zu bringen, das hat dann aber was mit bakterien zu tun und ist wie gesagt nicht empfehlenswert.
    ich hatte sowas vor kurzem selbst zum ersten mal und obwohl ich mir denken konnte was es ist, bin ich natürlich zum arzt gegangen, der meinen verdacht bestätigte. selbst was in der apo kaufen kann man dann immernoch später, wenn man sowas wieder mal bekommt und die symptome schon kennt.. also ab zum frauenarzt!

  • von Girl_next_Door am 22.07.2012 um 12:57 Uhr

    Wen hab ich denn hier angegriffen, schatzlein? Ich bin nicht diejenige, die hier mit Beleidigungen um sich wirft. Wenn du nen anderen Standpunkt hast, kannste das in nem ganz normalen Ton sagen, dazu muss man nicht ausfallend werden. Auch Fachwissen, das du womöglich hast, gibt dir dazu noch lange nicht das Recht. Und woher willste wissen, wovon ich ne Ahnung hab und wovon nicht? Nicht jeder hats nötig, mit seinen Qualifikationen um sich zu werfen, um sich Gehör zu verschaffen 😉 Oder Leute zu beleidigen, die man nicht kennt.
    Ich find auch immer noch nix Schlimmes dabei, in die Apotheke zu gehen und sich da beraten zu lassen. Die Leute dort haben immerhin Pharmazie studiert, die sollte doch (gerade laut dir) Ahnung haben und im Zweifelsfall drauf hinweisen, dass evtl. noch ein Arzt aufgesucht werden sollte. Und der Hinweis auf in Frage kommende Medikamente ist in meinen Augen auch nicht verkehrt. Schließlich sag ich nicht “Geh und kauf dir das und das”, das muss sie selbst entscheiden. Und wenn sie dann in die Apo geht und dort was bekommt, passierts im schlimmsten Fall, dass es nicht wirkt und sie Montag eben doch zum Doc muss. Womöglich wirkts aber doch und die 5min, die sie dafür noch aufbringen konnte trotz beschriebenem Zeitmangel, haben sich gelohnt.

  • von Aengelsche am 22.07.2012 um 01:21 Uhr

    Wenn es wirklich ein Pilz ist, hilft auch ein Hausmittel, nämlich Naturjogurt auf ein OB und dann einführen.
    Die Säurekulturen bringen die Scheidenflora wieder ins Gleichgewicht.

  • von schatzlein am 21.07.2012 um 23:35 Uhr

    das ding ist, du hast recht. jeder kann seine Meinung frei äußern.
    Ich sehe es aber auch einem anderen Blickwinkel:
    Julchen ist vielleicht 15, das heißt, sie ist noch ein halbes Kind. Sie hat selbst keinerlei Erfahrung, weder Lebenserfahrung noch weiß sie, was man in so einer Situation zu tun hat. Das bedeutet, sie “vertraut” uns. Jetzt finde ich, muss man mit dem entgegengebrachten vertrauen auch verantwortungsvoll umgehen. Und aus meiner Sicht ist es eben nicht besonders verantwortungsvoll eine 15 jährige, die soetwas noch nie gehabt hat und keine ahnung hat einfach in die apo zu schicken zu sagen, “kauf doch gleich x und y noch dazu”. Eben weil GnD beruflich damit nichts zutun hat (und das schonmal vielleicht für sich selbst, aber noch lange nicht für andere einschätzen kann) und weil Julchen es so überhaupt nicht einschätzen kann, wie sie mit den ratschlägen umgehen soll und was sie filtern muss.
    Klar waren meine worte sehr hart (vielleicht auch zu hart), aber ich finde gerade bei jungen Mädels muss man vorsichtiger sein und anders mit ihnen umgehen als bei erwachsenen Frauen. Und GnD macht nicht den Eindruck, als würde sie das unterscheiden.

    Natürlich hab ich mein studium noch nicht abgeschlossen (wobei es hier ziemlich relativ ist, was denn “abgeschlossen” heißt). aber ich studiere auch nicht erst seit gestern und kann deshalb schon unterscheiden, was ich weiß und wo ich meinen Mund halten sollte. Natürlich ist das Internet nie wirklich vertrauenswürdig.
    Und ehrlich gesagt habe ich mein wissen von teuren fachbüchern, vielen Vorlesungen und Laborpraktika. Deshalb finde ich es ein bisschen unfair zu sagen, ich kann mein wissen wer weiß woher haben.
    Falls es jemanden interessiert, den schicke ich gern einen Link zu mit nem informativem Video zum Studium der Pharmazie. Damit man sich mal anschauen kann, was wir tatächlich den ganzen tag so machen und damit vielleicht mit einigen Vorurteilen aufgeräumt werden kann.

  • von BarbieOnSpeed am 21.07.2012 um 23:11 Uhr

    beleidigung? wo denn? das war ein ratschlag an alle anderen (ist ja schließlich ein forum), darf ich doch so schreiben. schließlich entspricht es der wahrheit.

  • von schatzlein am 21.07.2012 um 22:53 Uhr

    und barbie, ehrlich gesagt kann man auf solche kommentare wirklich verzichten. noch nichtmal was zum thema beitragen, sondern andere Leute einfach beleidigen, ohne das du überhaupt was damit zutun hast…
    halte dich doch einfach raus aus der Sache!

  • von schatzlein am 21.07.2012 um 22:51 Uhr

    siapalme,naja.. “paar semester pharmazie”..
    auf jeden fall mehr als ihr alle zusammen würde ich mal schätzen 😉 (außer equinox) Und genau das qualifiziert mich, aber wenn das nicht reicht.. und wenn ich dich mal erinnern darf, du bist auch nicht wesentlich älter als ich. Sicher weiß ich nicht alles, aber dennoch sollte man respekt vor leuten haben, die auf jeden fall besser bescheid wissen! Und nicht so igonrant sein von wegen “puh, mir doch egal was du sagst, ich mach das so wie ich denke”..Und ich habe GnD nicht zum ersten Mal gesagt, dass man mit Arzneimittelratschlägen vorsichtig umgehen sollte.deshalb mein zugegeben schroffer umgangston.

    was hast du denn jetzt nun gemacht julchen?

  • von BarbieOnSpeed am 21.07.2012 um 22:44 Uhr

    ach, dass unsere “FACHFRAU” keinen vernünftigen ton an den tag legt, ist hier ja bekannt. nicht aufregen, die bellt nur, beisst aber nicht.

  • von Danschi am 21.07.2012 um 22:01 Uhr

    Es kann aber muss kein Pilz sein. Wenn Du es noch nie hattest, würde ich Dir auch empfehlen nen Arzt aufzusuchen. Normalerweise wissen die meisten Frauen wie sich eine Pilzinfektion äußert (nur wenn sie es schon hatten). Nur dann würde ich ein Antymycotikum anwenden. So auf Verdacht finde ich es nicht ideal. Wer weiß was es ist…..kann auch was anderes sein-aber das findet nur ein Arzt raus.
    Grundsätzlich bei Pilz:
    -auf Hygiene achten
    -Partner IMMER mitbehandeln
    -evtl.Scheidenflora aufbauen mit Milchsäurezäpfchen

    Ganz typisch (aber auch nicht immer vorhanden) bei nem Scheidenpilz ist ein bröckeliger Ausfluss.

  • von schatzlein am 21.07.2012 um 21:34 Uhr

    unbelehrbar und arrogant…Bin gespannt, ob du dich im richtigen leben auch gegenüber fachfrauen so aufspielst wie hier bei dingen von denen du keine ahnung hast..
    man sollte froh sein, wenn jemand einem ehrliche Kritik entgegenbringt und nicht noch angreifen.
    Wie gut, dass du natürlich die Mädels hier alle kennst und aufgrund deren beschreibung ne ferndiagnose machen kannst. Gratuliere, das is wirklich Nobelpreisverdächtig. Ich glaube kein kompetenter Arzt würde sich an sowas wagen. Du hast denen allen wirklch was vorraus!
    *kopfschüttel*

  • von Girl_next_Door am 21.07.2012 um 20:30 Uhr

    Ich bleibe trotzdem dabei, dass ich weiterhin Ratschläge erteile, wenn ich sie vertretbar und nützlich finde. Und wenn mich morgen jemand fragt, was man bei Juckreiz und Brennen haben könnte, dann werde ich wieder antworten, was das sein könnte und was ich dagegen empfehle. Nicht um Apothekenumsatz zu steigern, sondern weil ich helfen will und denke, dass meine Ratschläge überdacht und gut sind und ich außerdem auf meine persönlichen Erfahrungen zurückgreife. Und die TE kann daraus dann machen, was sie will und selbst entscheiden, welchen Ratschlag sie nun befolgen will.
    Und nun lass ich mein “grenzdebiles Gehirn” wieder auf meinen Klausurstoff los, vielleicht ist ja noch nicht alles verloren %-)

  • von schatzlein am 21.07.2012 um 19:15 Uhr

    klar schadet es nicht, aber meistens nützt es auch nicht viel. Wir machen ja hier kein verkaufsgespräch oder?Oder willst du den apothekenumsatz steigern? Genauso macht man das nämlich 😉
    Und da sie noch nichtmal weiß obs wirklich ein Pilz ist, sollte sie sich wirklich nicht selbst therapieren. Ich weiß ja nicht ob dir das bewusst ist, aber solche ratschläge erteilt man nicht einfach so. bei dir kannste ja machen was de willst, aber bei anderen sollte man mit medizinischen Ratschlägen echt vorsichtig sein das jeder fall anders liegt. Woher ich das weiß? Bin berufsmäßig in der branche und hab deshalb bisschen ahnung.

  • von Girl_next_Door am 21.07.2012 um 09:15 Uhr

    @Schatzlein: Danke für diese netten Komplimente %-)

    Meiner Erfahrung nach gehen Blasenentzündungen oft mit Pilzen einher und es schadet wirklich nicht, diese Symptome in der Apotheke zu beschreiben und dann was mitzunehmen-schon gar nicht, wenns pflanzlich ist!
    Weiß ja nicht, was dich dazu veranlasst, so nen gehässigen Ton anzuschlagen (will ich auch gar nicht), aber lass mich doch bitte Ratschläge nach meinem Wissen und Gewissen erteilen, ich red dir ja auch nicht in deinen Kram rein. Danke.

  • von DeneChan am 21.07.2012 um 01:14 Uhr

    Würde auch sagen: Ab zum Arzt! Wenn du überhaupt nicht weisst, was es ist, dann ist ein Arzt notwendig…besonders, weil du das noch nie hattest. Irgendwann wird sich schon die Zeit für finden. Ansonsten würd ich einer in der Apotheke alles schildern (wenn du dich das traust). Die kennen sich ja normal auch damit aus…

  • von schatzlein am 20.07.2012 um 23:35 Uhr

    ähm.. wenn du sowas noch nie hattest geh doch am besten zum arzt. Es gibt immer einen Gyn der notdienst hat, oder du gehst in die notaufnahme. Mit sowas ist nicht zu spaßen und Seblstmedikationen gerade in jungen Jahren ist eher zurückhaltend zu betreiben.
    Aja, du kannst gleich auf Verdacht die ganze Apo leerkaufen – es könnte so vieles sein. Mittel gegen Blasenentzündung gleich mitzukaufen halte ich für äußerst schwachsinnig und diesen Ratschlag etwas grenzdebil.. sorry, aber das ist einfach nur dämlich.
    Geh zum arzt und der wird das untersuchen. und wenn du sagst, du hast “keine zeit”, ja sry, dann ist es halt einfach noch nicht schlimm genug….

  • von mali_andjeo am 20.07.2012 um 22:34 Uhr

    Kade Fungin ist zu empfehlen wirkt sehr schnell… und zur Apotheke musst du!
    Wenn du es wirklich nicht schaffst, etwas Abhilfe verschafft:
    Gut waschen, wenn du schon offene Stellen hast, ohne Seife Die offenen Stellen aber etwas auseinander ziehen und gut ausspülen (Ja, das tut weh 🙂 )
    Gut tocknen und mit Penatencreme oder einer anderen Baby-Wundcreme einschmieren… die haben eine beruhigende Wirkung und lindern daher den Juckreiz 🙂 Ansonsten in erster Linie penibel sauber und trocken halten, öfters als sonst Slipeinlage wechseln und nachcremen
    NICHT KRATZEN! Das würde alles nur schlimmer machen, und neue offene Stellen verursachen

  • von wasnoch am 20.07.2012 um 22:28 Uhr

    genau Notapotheke und Kade Fungin oder ähnliches Mittel mit gleichem Wirkstoff verlangen

  • von Girl_next_Door am 20.07.2012 um 22:20 Uhr

    Das Brennen is übrigens nicht typisch für nen Pilz, das könnte auch (aufkeimende) ne Blasenentzündung sein. Dagegen gibts auch pflanzliche Mittel in der Apotheke, zB Aqualibra oder Arctuvan. Kannste dann grad mitkaufen.

  • von Girl_next_Door am 20.07.2012 um 22:17 Uhr

    Du wirst doch sicher Zeit finden, kurz in ne Apotheke zu gehen. Die haben auch nachts uns sonntags Dienst, extra für solche Notfälle.

  • von sekhmet am 20.07.2012 um 22:12 Uhr

    geh doch zur notapotheke

Ähnliche Diskussionen

welches mittel gegen scheidenpilz nehmen?? Antwort

Isabella123 am 25.09.2011 um 11:58 Uhr
hey desired-Mädels 😉 ich war mir die ganze woche unsicher ob ich einen scheidenpilz habe war aber 2 mal im urlaub, oft in whirlpools usw und heute morgen hatte ich geruchlose, weiß/gelbliche bröckchen an meiner...

Scheidenpilz?? Antwort

mondenkind89 am 08.04.2012 um 13:25 Uhr
Erstmal schöne Ostern 🙂 Also ich hab ein Problem. Und zwar verspürte ich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein leichtes Jucken in der Scheide. Habs nicht sooo ernst genommen, weil manchmal juckt es einen...