Haare lang wachsen lassen

long and strong

7 Tipps: So wachsen deine Haare lang und gesund!

Christina Tobiasam 15.01.2019

Lange gesunde Haare: Davon träumen viele Frauen. Leider braucht man für die lange Mähne auch einen langen Atem. Mit diesen Tipps kannst du deine Haare lang wachsen lassen und zusätzlich kräftigen!

#1 Fange beim Bürsten an den Spitzen an

Instinktiv setzt man meistens oben an und bürstet die Haare vom Ansatz bis zu den Spitzen. Gerade wenn deine Haare sehr verknotet sind, ist das allerdings keine gute Idee. Mit etwas Pech schiebst du die kleinen Knoten dann nur zusammen, sodass sich ein großer Knoten bildet und ein Wirrwarr entsteht, der sich kaum noch durchkämmen lässt. Um genau dieses Phänomen zu vermeiden, solltest du zunächst deine Spitzen bürsten und dann Schritt für Schritt etwas höher ansetzen, bis du dich nach oben vorgearbeitet hast. Wenn du generell oft mit einer zotteligen Mähne zu kämpfen hast, kann eine spezielle Entwirrbürste helfen, zum Beispiel von der Marke Tangle Teezer, die du schon für circa 10 Euro bei Amazon bestellen* kannst.

#2 Lasse deine Spitzen regelmäßig schneiden

Dass deine Haare alleine vom regelmäßigen Schneiden der Spitzen schneller wachsen, ist leider nur ein Mythos. Dennoch solltest du etwa alle 8 bis 10 Wochen deine Spitzen minimal kürzen lassen, um Spliss zu bekämpfen und dafür zu sorgen, dass deine Haare gesund nachwachsen können.

Wie wachsen Haare schneller? Tipps und Hausmittel

Artikel lesen

#3 Verwende Conditioner

Mindestens genauso wichtig wie der Gebrauch von Shampoo ist es, nach dem Waschen der Haare eine passende Spülung zu verwenden. Durch die Verwendung von Shampoo wird nämlich die Schuppenschicht deines Haares geöffnet, damit Styling-Rückstände, Talg und Hautschüppchen entfernt werden können. Das macht das Haar aber auch sehr empfindlich für zum Beispiel Hitze oder andere äußere Einflüsse. Conditioner schließt die Schuppenschicht wieder und versiegelt das Haar, damit es keine Feuchtigkeit verliert und stark wachsen kann.

Tipp: Verwende Shampoo und Conditioner immer aus einer Pflegeserie. Dann sind die Inhaltsstoffe perfekt aufeinander abgestimmt und können besser wirken. Gerade wenn du deine Haare lang wachsen lassen willst, empfehle ich dir die „Dream Length“-Serie von L’Oréal, insbesondere die „Rapid Reviver“-Tiefenspülung*, die du für 3,99 Euro bei Rossmann bekommst. Die Serie ist einer meiner persönlichen Favoriten und seitdem ich sie verwende, ist mein Haar deutlich geschmeidiger und wirkt gesünder.

#4 Haaröle und -Kuren

Auch wenn es bereits hilft, Conditioner anzuwenden, hält seine Wirkung meist nur kurz an. Für die langfristige Pflege und den Aufbau deiner Haare solltest du zusätzlich ungefähr einmal die Woche zu einer Haarkur greifen oder alternativ ab und zu Haaröl in den Längen verteilen. So werden deine Haare langfristig gekräftigt und vor Heizungsluft, Kälte und Sonnenlicht geschützt.

Tipp: Verteile die Kur nicht im nassen Haar, sondern erst, wenn es handtuchtrocken ist. Dann können die Pflegestoffe effektiver wirken.

#5 Spüle deine Haare mit kaltem Wasser ab

Auch wenn es sich toll anfühlt, wenn warmes Wasser auf deinen Kopf prasselt, können wir dir nur dazu raten, die Temperatur zu senken. Grund hierfür ist, dass das heiße Wasser die Schuppenschicht der Haare öffnet, es stumpf wirken lässt und die Kopfhaut dadurch schneller nachfettet. Wenn du dein Haar mit lauwarmem Wasser wäschst und am Ende kalt abspülst, bekommt es einen schönen Glanz und bleibt dauerhaft gesünder.

Übergangsfrisuren von kurz auf lang: 5 Tipps

Artikel lesen

#6 Setze auf die richtigen Vitamine

Schönheit kommt von innen – das gilt auch für alle, die von einer langen Haarpracht à la Rapunzel träumen, denn durch die richtige Ernährung lassen sich die Haare kräftigen. Vitamin H (Biotin), Zink und Eisen können beispielsweise die Haarstruktur stärken, deine Mähne zum Glänzen bringen und Haarausfall vermindern. Diese Vitamine und Mineralstoffe findest du zum Beispiel in Lachs und Hülsenfrüchten, aber auch mit Nahrungsergänzungsmitteln* kannst du nachhelfen.

#7 Hab Geduld

Deine Haare wachsen von Natur aus durchschnittlich 1 bis 1,5 cm im Monat. Man muss kein Mathe-Genie sein, um zu wissen, dass es dementsprechend lange dauert, kurze Haare lang wachsen zu lassen. Aber mit der richtigen Pflege wirst du am Ende mit gesundem, kräftigen Haar belohnt, bei dem Haarbruch keine Chance hat!

Weitere praktische Hair Hacks entdeckst du in unserer Bildergalerie:

15 geniale Hair Hacks, die du unbedingt kennen musst!

Wie du siehst: Deine Haare lang wachsen zu lassen ist nicht so schwer, wie du vielleicht dachtest. Unsere Tipps helfen dir in jedem Fall zu einer gesunden Haarstruktur. Wenn du es gar nicht mehr abwarten kannst, erfährst du bei uns ebenfalls, wie man eine Haarverlängerung selbst machen kann!

Bildquelle:

Unsplash/Valerie Elash, Instagram/allinfashionmusthaves, Pinterest


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?