Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Frisuren
  3. Haarpflege
  4. Lockenbox Test: Ehrliche Erfahrungen mit den Curly Girl Produkten

Haarpflege

Lockenbox Test: Ehrliche Erfahrungen mit den Curly Girl Produkten

lockenbox erfahrung
© iStock/Marko Nikolic Photography

Es ist gar nicht so einfach, die richtigen Pflegeprodukte für lockige Haare in der Drogerie zu finden. Das Angebot wird zwar immer größer, aber gerade, wenn man versucht, die Locken möglichst „Curly Girl“-konform zu pflegen, ist die Auswahl doch überschaubar. Ganz anders sieht es bei Lockenbox aus. Der Onlineshop hat sich auf Pflegeprodukte für Locken spezialisiert. Wir haben den Shop getestet und verraten dir unsere ehrlichen Erfahrungen.

Was ist Lockenbox für ein Shop?

Lockenbox ist ein Onlineshop speziell für Produkte für lockige Haare, der von den Schwestern Adina und Kristina Kern gegründet wurde. Besonders bekannt ist das Unternehmen für die monatliche Abobox, in der Kund*innen verschiedene Pflegeprodukte für ihre Haare finden, die in der Box deutlich günstiger sind als beim Einzelkauf. Außerdem bietet Lockenbox ein Locken Quiz an, durch das Kund*innen Produkte vorgeschlagen werden, die speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Im Onlineshop können sowohl die Aboboxen als auch einzelne Produkte bestellt werden.

Anzeige

Sowohl die Abobox als auch das Quiz sollen Menschen mit Locken dabei helfen, die richtigen Pflegeprodukte für ihre Haare zu finden – denn das ist bei lockigen Haaren gar nicht so einfach. Mit der falschen Pflege sehen sie oft strohig und undefiniert aus oder kommen nicht richtig zur Geltung und haben kaum Volumen. 

Wie funktioniert das Locken Quiz?

Ich habe mich bei Lockenbox zunächst entschieden, Produkte zu bestellen, die mir über das Locken Quiz vorgeschlagen werden, anstatt eine Abobox zu wählen. Im Quiz werden einem Fragen zur eigenen Haarstruktur, aber auch zu den Anforderungen an die Pflegeprodukte gestellt. Mir war es zum Beispiel wichtig, Produkte zu finden, die meine Locken stärker definieren und für mehr Volumen am Ansatz sorgen. Wer sich noch nicht intensiv mit der Curly Girl Methode und der richtigen Pflege von Locken beschäftigt hat, wird bei den Fragen teilweise vielleicht nicht sofort die Antwort kennen. Hier unterstützt das Quiz jedoch direkt mit Bildern oder Tipps dazu, wie man z.B. die Porosität der Haare testen kann. 

Am Ende werden einem auf Basis der Antworten Produkte für jeden Schritt der Lockenpflege vorgeschlagen. Zu jedem Produkt wird genau erklärt, wofür es gedacht ist und wie es angewendet werden muss. Theoretisch ergeben alle Produkte gemeinsam die perfekte Lockenpflege-Routine. Da aber recht viele Produkte vorgeschlagen werden, kann man auch nur diejenigen auswählen, die man besonders braucht. Der Nachteil gegenüber der Abobox ist hier, dass man die Produkte einzeln zahlen muss. Die Preise können je nach Produkt zwischen 10 und 30 Euro liegen, sodass hier schnell eine stolze Summe zusammenkommt, wenn man mehrere Produkte auswählt. 

Wie gut passt die Auswahl beim Locken Quiz?

Ich habe mich nach meinem Locken Quiz für vier Produkte entschieden:

Dabei handelt es sich um einen Conditioner für die Haarwäsche und drei Leave-in-Produkte, die theoretisch alle an unterschiedlichen Stellen der Pflegeroutine zum Einsatz kommen. Ich muss allerdings zugeben, dass ich im Alltag meist nur die Moisture Milk nutze und damit sehr zufrieden bin. Das Gel und der Schaum haben ebenfalls einen tollen Effekt, allerdings vor allem dann, wenn man sie in Verbindung mit einem Styling mit dem Diffuser nutzt. Da ich meine Haare am liebsten luftrocknen lasse, ist die Moisture Milk mein Go-To-Produkt. Auch die Protein Maske habe ich bei der Haarwäsche sehr gerne genutzt, da es meinen Haaren vor allen an Proteinen fehlt. Insgesamt war ich mit der Auswahl der Produkte sehr zufrieden und würde sagen, dass sie sehr gut zu meinen Anforderungen passen und meine Locken damit definitiv besser zur Geltung kommen. 

Diese 5 Haar-Mythen stimmen gar nicht
Diese 5 Haar-Mythen stimmen gar nicht Abonniere uns
auf YouTube

Lohnt sich die Lockenbox als Abobox?

Die Abobox von Lockenbox kostet monatlich 32,95 Euro und ist monatlich bis zum 5. des Vormonats kündbar. Sie enthält vier bis fünf Produkte und hat einen Warenwert zwischen 70 und 90 Euro. Finanziell spart man so also definitiv und kann sich durch verschiedene Produkte probieren, um die zu finden, die perfekt zu einem passen. Da man hier Vollgrößen erhält, werden sich so mit der Zeit allerdings einige Produkte ansammeln. Denn die meisten Produkte sind recht ergiebig und man wird sie kaum innerhalb eines Monats aufbrauchen. Als dauerhaftes Abo ist die Box also eher eine nette Spielerei, für ein paar Monate kann man sich so aber super durchs Sortiment testen und das Abo dann abbestellen, wenn man die perfekten Produkte für die eigenen Haare gefunden hat. Auch als Geschenk ist die Box zudem eine schöne Idee, denn sie kommt in einem wunderschönen Packaging. 

Anzeige

Lohnen sich die Preise der Lockenbox-Produkte?

Kauft man die Produkte von Lockenbox einzeln, zahlt man deutlich mehr als bei den meisten Drogerieprodukten. Allerdings sind diese Preise für „Curly Girl“-konforme, professionelle Lockenpflege durchaus gängig. Viele der Marken, die es bei Lockenbox gibt, gibt es zum Beispiel auch bei Amazon zu ähnlichen Preisen. Teilweise sind sie dort etwas günstiger, teilweise etwas teurer. In der Drogerie bekommt man natürlich oft auch deutlich günstigere Produkte, die mittlerweile ebenfalls immer besser werden. Gerade bei Shampoos und Conditionern kann man hier meiner Meinung nach sehr gute Produkte finden.

Anzeige

Der große Vorteil bei Lockenbox ist allerdings, dass man bei der Suche nach den passenden Produkten für die eigenen Haare sehr gut unterstützt wird. Auf den Produktseiten ist direkt deklariert, ob Produkte „Curly Girl“-konform sind und welche Inhaltsstoffe sie beinhalten bzw. nicht beinhalten. So muss man sich nicht durch klein gedruckte Inhaltsstofflisten arbeiten und jeden Begriff einzeln googlen. Denn viele Drogerie-Produkte sind zwar als „Lockenpflege“ gekennzeichnet, enthalten dann aber doch problematische Alkohole, Parfüme oder Sulfate, von denen bei lockigen Haaren eigentlich abgeraten wird. Bei Lockenbox wird einem die Suche deutlich erleichtert.

Hast du versteckte Locken? Finde es heraus!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram, TikTok und WhatsApp. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.