Profile portrait of a young woman sitting alone looking out window
Anett Pohlam 12.07.2012

Sehnsucht ist der Gedanke an etwas, das doch eigentlich viel schöner sein sollte. Sehnsucht ist gnadenlos und die Verstrickung in ein „Paradies“, in dem alles viel besser ist. Was es sonst noch über diese Art des Schmerzes zu wissen gibt, erfährst Du hier.

Sehnsucht

Sehnsucht bringt uns durcheinander und kann uns mit auf eine Reise nach Utopia nehmen. Dort, wo alles viel besser ist und wo unser Partner 24 Stunden am Tag nur für uns da ist. Dort, wo es keine Probleme, keine Missverständnisse und auch keine Sehnsucht gibt. Wenn zwei Menschen eine Fernbeziehung führen, ist die Sehnsucht ständig mit dabei. Sie macht es sehr schwer, sich auf sein echtes Leben im Hier und Jetzt zu konzentrieren. Stattdessen wird davon geträumt, wie schön es doch wäre, wenn der Partner genau jetzt neben einem im Bett liegen würde, genau jetzt die Hand halten würde oder genau jetzt da wäre um aneinander gekuschelt einen Film zu schauen.

Was ist Sehnsucht?

Der Begriff Sehnsucht beschreibt in erster Linie das innige Verlangen nach etwas, das man liebt oder begehrt. Hierbei dreht es sich nicht automatisch um eine Person, sondern kann unter Umständen auch ein Land, ein Gegenstand oder etwas anderes sein, was einem sehr am Herzen liegt. Sehnsucht ist meist mit dem schmerzhaften Gefühl verbunden, genau diese Sache nicht erreichen zu können, nach der man so stark verlangt. Auch Gefühle, Gedanken oder Überzeugungen von einem besseren Leben haben etwas mit Sehnsucht zu tun. Deswegen ist sie als Gefühl oft ambivalent, weil nicht nur positive, sondern auch negative Komponenten wirken. Sprich: Das wonach wir uns sehnen, löst in uns positive Gefühle und Fantasien aus – weil es aber genau in diesem Moment unerreichbar ist, fühlen wir uns schlecht. Sehnsucht wird deshalb auch häufig als lustvolles Leiden oder verzehrendes Verlangen beschrieben. Zu ihr gehören nicht nur positive Erregung, Hoffung und Vergnügen, sondern auch Frustration, Verlustschmerz und Trauer. Eine zu intensive Sehsucht, die unerfüllbar scheint oder ist, kann dazu führen, dass Menschen melancholisch werden. Gerade für Beziehungen kann Sehnsucht schädlich sein. Denn wenn wir uns ständig nach etwas sehen, das uns fehlt, aber aus verschiedensten Gründen nicht erfüllt werden kann, führt es früher oder später zum Scheitern der Beziehung. Sehnsucht beinhaltet auch immer irrationale Elemente und unterscheidet sich dadurch von Lebenszielen, die meist rational gesteuert sind. Es kann durchaus vorkommen, dass man sich in eine utopische Welt verliert, man aber der Meinung ist, die Welt hat genau so zu sein.[/b] Die Sehnsucht kann also nicht nur ins melancholische verlaufen, sondern auch durchaus eine tragische Seite hervorrufen.

Sehnsucht in einer Beziehung: Wir brauchen sie!

Sehnsucht ist etwas, dass uns regelrecht verfolgt. Eine Qual, die immer schlimmer wird und der wir trotzdem nachgeben. Statt sich gegen diese Sehnsucht zu stützen und die Fernbeziehung so zu genießen, wie sie ist, geben wir der Sehnsucht nach und versinken in ein Tal von Selbstmitleid. Aber das ist in gewisser Weise sogar ganz normal, denn wir Menschen suchen das Sehnen. Leiden wir unter der Sehnsucht zu reisen, schauen wir uns Bilder von Orten an, an die wir schon immer reisen wollten oder aber, an denen wir bereits waren und zu denen wir unbedingt zurückkehren wollen. Wir schwelgen in Erinnerung, lachen oder weinen und unsere Sehnsucht wird nur noch stärker. Ebenso ist es bei der Liebe. Frisch verlassen und noch mitten in der Trennungsphase, werden alte Bilder ausgekramt, Musik gehört, die an die alte Liebe erinnert. Und was passiert? Die Sehnsucht übernimmt die Oberhand.

Sehnsucht und Hoffnung liegen nah bei einander

Wie bereits erwähnt ist Sehnsucht ein ambivalentes Gefühl, in dem positive und negative Emotionen mitschwingen. Das positive Gefühl zu wissen, den Partner bald wieder in die Arme schließen zu können und gleichzeitig die negative Empfindung, da das ersehnte Treffen noch einige Wochen entfernt liegt. In der Sehnsucht lebt auch die Hoffnung mit – was bei der Melancholie beispielsweise nicht der Fall ist. Wir warten nicht ohne Grund sehnsüchtig auf Etwas. Meistens wissen wir, dass wir bald wieder das haben werden, was uns so starke Sehnsucht bereitet. Das kann zum Beispiel die bevorstehende gemeinsame Woche mit dem Partner sein, den man sonst so selten sieht und der genau in diesem Moment der Sehnsucht doch so stark zu fehlen scheint. Und dann ist es endlich soweit, und die Sehnsucht wird gestillt. Der Partner steht vor Dir, nimmt Dich in den Arm und Du hast das Gefühl, ihn nie wieder loslassen zu wollen. Deine Sehnsucht verfliegt und Du fühlst Dich wieder, als könnte nichts und niemand Dir etwas anhaben – Bis zum nächsten Abschied.

Sehnsucht kann erfinderisch machen. Sehnst Du Dich nach Zeit mit Deinem Partner, den gemeinsamen schönen Stunden, dann überlegst Du Dir bestimmt manchmal schon vorher, wie es beim nächsten Mal werden könnte. Und bei dem ein oder anderen kommen dann vielleicht kreative Ideen zum Vorschein, was Ihr gemeinsam unternehmen könnt, was ihr unbedingt mal ausprobieren wolltet. Die gemeinsame Zeit soll schließlich bei einer Fernbeziehung ausgiebig genutzt werden – da kann die Sehnsucht nur der letzte Schliff sein. Mach etwas draus!

Bildquelle: iStock/m-imagephotography


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • sachertoertchen am 18.11.2014 um 10:27 Uhr

    Hach, Sehnsucht ist einerseits ein schlechtes, aber andererseits auch ein gutes Gefühl, weil es die Vorfreude auf den Partner erhöht und das Zusammensein umso intensiver danach ist!

    Antworten
  • poldini am 24.10.2014 um 08:29 Uhr

    Ich versinke auch manchmal in Sehnsucht, wenn ich meinen Schatz vermisse.

    Antworten
  • blauerflummi am 02.05.2014 um 07:32 Uhr

    Ich kenne das Gefühl von Sehnsucht nur zu gut. Mein Freund muss beruflich oft verreisen und da vermisse ich ihn immer sehr...

    Antworten
  • Jennifer111 am 28.03.2014 um 14:40 Uhr

    Ich war zwei Jahre in einer Fernbeziehung und habe die Sehnsucht eigentlich wirklich nur als schmerzhaft empfunden!

    Antworten
  • LoveHurts12 am 27.03.2014 um 15:55 Uhr

    Ich habe solche Sehnsucht nach meinem Ex-Freund...

    Antworten
  • sonnenschein125 am 26.03.2014 um 12:07 Uhr

    Sehnsucht finde ich eher schmerzhaft weil man das, wonach man sich sehnt SOFORT haben will...

    Antworten
  • Joggfreak am 26.03.2014 um 12:00 Uhr

    Sehnsucht nach Sachen auf die man sich freut, ist doch supertoll... Aber Sehnsucht bei Liebeskummer/Tod etc ist einfach grauenhaft und schmerzhaft.

    Antworten
  • Merlin08 am 24.04.2013 um 16:09 Uhr

    Schmerzhaft..vor allem wenn die Sehnsucht mit etwas (jemanden) unereichbarem zu tun hat. Die Gefahr sich in dieser Sehnsucht zu verlieren obwohl man weiss das man denjenigen oder dasjenige vermutlich nie nie erreichen wird. Schlimm.. befinde mich in so einer Phase und mache mir zu viele Gedanken..

    Antworten
  • lauliie am 21.12.2012 um 18:46 Uhr

    Ja, sehnsucht.. Das kenne ich auch, leider zu gut :/ Und nur schmerzhaft ._.

    Antworten
  • myline am 15.11.2012 um 16:12 Uhr

    Ich verspüre grade auch Sehnsucht nach einem Typen, der leider kein großes Interesse zeigt. Von daher könnte ich jetzt gut auf die Sehnsucht verzichten..

    Antworten
  • Kleineraupe001 am 11.09.2012 um 08:32 Uhr

    Sehnsucht kann so, so wehtun, das weiß ich auch aus eigener Erfahrung! Danke für den Artikel!

    Antworten
  • summerbreezer am 07.08.2012 um 09:51 Uhr

    Ich habe gerade auch Sehnsucht.. nach Urlaub und fremden Ländern. Finde diese Art von Sehnsucht ist ertragbar, aber die Sehnsucht nahc einer Person kann schon ziemlich schnell schmerzen.

    Antworten
  • oliviablue am 02.08.2012 um 15:08 Uhr

    Ich hab soo oft Sehnsucht! Nach Reisen, nach der Ferne, nach Meer! Meistens finde ich es schön, aber wenn man Sehnsucht nach einer Person hat, kann das schnell auch umschlagen udn wehtun :S

    Antworten
  • mirabella10 am 19.07.2012 um 10:48 Uhr

    Ich kenne Sehnsucht! Und ich finde dieses Gefühl nicht schön und dennoch ist es auch die Vorfreude die mitspielt, das stimmt schon..

    Antworten