Seid Ihr lieber Single?
Anett Pohlam 21.05.2008

Jungs, jetzt mal ehrlich…

Seid Ihr lieber Single?

Über die Vor- und Nachteile des Single-Lebens gibt es ja viele Meinungen. Meistens werden Singles jedoch in der Regel bemitleidet, weil sie vor allem eins sind: einsam. Wenn man sich dann aber manche Beziehungen anschaut, fragt man sich, ob die Einsamkeit nicht eine süße Erlösung von der Qual der Beziehung wäre. Was ist denn Euer Favorit? Beziehung oder Einsamkeit?

Einen klaren Favoriten kann ich nicht benennen, dafür ist die persönliche Situation zu sehr entscheidend. Aber das Leben ohne Beziehung gleich als traurige Einsamkeit zu verteufeln, ist genauso falsch, wie die Dauer einer Beziehung als Vorbereitung auf die nächste Trennung zu definieren.

Meine letzte Beziehung hat knapp sechs Jahre gehalten, in guten wie in schlechten Zeiten. Unterm Strich muss ich sagen, war es eine tolle Erfahrung und ich möchte keines der Jahre missen. Die Vertrautheit, die sich zwischen zwei Menschen bildet, die Gewissheit, sich auf den anderen verlassen zu können, die körperliche Nähe zueinander, das ungezwungene Beisammensein – alles Dinge, die eine Beziehung auszeichnen und sie so theoretisch zu einem idealen Zustand machen müssten.

Doch nur allzu oft kommt es anders und wenn erstmal die Gefühle schwinden – und das machen sie leider gerne – wird alles in Frage gestellt. Nette Eigenheiten werden zu unerträglichen Macken. Und unabhängig davon, ob es für einen der Partner eine neue Liebe gibt, steht man irgendwann vor dem Entschluss, die Beziehung zu beenden. Bei mir war es damals meine Freundin und die Zeit direkt nach der Trennung war das Single-Leben, wie man es eigentlich nicht haben möchte. Das Gefühl der Einsamkeit kam immer wieder hoch, egal wie lang ich mit den Kumpels um die Häuser zog.

Allerdings ist diese Beziehung mittlerweile auch schon wieder 3 Jahre her und schon nach kurzer Zeit hat mir das Single-Dasein extrem gut gefallen. Ich musste feststellen, dass ich viele Dinge vernachlässigt hatte: Musik, Fußball, Freunde. Ausgiebiges Flirten kann einem jeden Abend verschönern. Und wenn man alleine zu hause ist, muss man sich noch lange nicht einsam fühlen. Zumindest habe ich bislang nie einen inneren Zwang gefühlt, unbedingt wieder eine Beziehung eingehen zu müssen.

Womit ich selbstverständlich nicht ausschließen will, dass dies in absehbarer Zeit wieder geschehen kann. Denn obwohl ich mich zurzeit zu den freiwilligen Singles zähle, heißt das nicht, dass ich dies auf ewig so beibehalten möchte. Denn unverhofft kommt oft und plötzlich könnte eine Beziehung wieder als die bessere Alternative erscheinen.

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?