Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Laut Studie: Diese 5 Dating-Trends erwarten uns nach dem Lockdown!

Liebe

Laut Studie: Diese 5 Dating-Trends erwarten uns nach dem Lockdown!

Endlich kann wieder geflirtet werden, was das Zeug hält! Die Singles unter uns können sich auf einen heißen Sommer voller Liebesabenteuer freuen. In letzter Zeit war es gar nicht so einfach, eine/n potenzielle Partner*in kennenzulernen, geschweige denn sich persönlich zu treffen. Daher mussten neue Wege gefunden und ausprobiert werden. Und einige von ihnen werden auch nach Corona bleiben, wie die Ergebnisse einer Studie nun zeigen.

Viele Singles haben sich so sehr an die „neue Art des Flirtens“ gewöhnt, dass einige Dating-Trends wohl gar nicht mehr wegzudenken sind. Wenn ihr wissen wollt, was in Zukunft in Sachen Dating auf euch zukommt, solltet ihr jetzt unbedingt weiterlesen!

Das sind die 5 Dating-Trends nach Corona!

Die Dating-App „Bumble“ hat mithilfe einer Studie herausgefunden, was die Singles auch nach dem Lockdown erwarten wird. Dazu wurden rund 1.011 Nutzer:innen befragt und die Ergebnisse sehen so aus:

#1 Virtual Dating

Während der Pandemie mussten sich viele mit Videochats anfreunden. Dieser Trend scheint sich nun so durchgesetzt zu haben, dass er auch in Zukunft bestehen bleiben wird. Bereits während des ersten Lockdowns wurde die Videofunktion bei „Bumble“ um 38 Prozent mehr genutzt. Für 32 Prozent der Umfrage-Teilnehmer:innen sind Videodates bereits zur Normalität geworden und rund 28 Prozent wollen dieses Verhalten auch nach der Pandemie beibehalten, um sich besser kennenzulernen.

#2 Sober Dating

Bisher haben die meisten Dates wohl am Abend stattgefunden. Man traf sich in einer Bar auf einen Drink und verbrachte den Abend gemeinsam. Das hat sich nun etwas geändert. Während der Pandemie haben die meisten Treffen tagsüber und an der frischen Luft stattgefunden und genau das könnte nun auch so bleiben. Denn 20 Prozent wollen auch in Zukunft eher auf Treffen im Hellen und vor allem ohne alkoholische Getränke setzen.

Wenn du dich bald wieder in den Dating-Dschungel begeben möchtest, solltest du dich auf jeden Fall vor den Dating-Trends, die wir dir im Video zeigen, in Acht nehmen!

#3 Deepdivers

Sich mit jemandem treffen, den man eigentlich noch gar nicht so richtig kennt? Das dürfte in Zukunft eher seltener vorkommen. Denn die Umfrage ergab, dass sich viele erst einmal ausgiebig mit ihrem/r potenziellen Datingpartner*in befassen wollen, bevor es zu einem Treffen kommt. Für 36 Prozent stehen tiefgründige Gespräche im Vordergrund, Smalltalk ist nicht mehr wirklich angesagt. Außerdem rückt das Aussehen immer mehr in den Hintergrund.

#4 Aktivitäten

Während der letzten Monate musste man kreativ werden. Ein Bar- oder Restaurantbesuch fürs erste Date war schließlich nicht drin. Deswegen setzten viele auf Outdoor-Dates und 46 Prozent der Befragten möchte das auch nach der Pandemie beibehalten. 29 Prozent haben sogar schon konkrete Pläne für ein gemeinsames Picknick im Park beim ersten Date.

#5 Online-Dating

Durch die Pandemie haben viele ihre Meinung zum Online-Dating geändert. Gezwungenermaßen war man quasi auf eine Dating-App angewiesen, wenn man jemanden kennenlernen wollte. Die Studie ergab, dass unter denjenigen, die vor der Coronapandemie eher gegen das Kennenlernen über Dating-Apps waren, mittlerweile 57 Prozent ihre Meinung geändert haben. 82 Prozent der Befragten sind nun sogar überzeugt davon, dass es möglich ist, einen/eine Partner*in über eine Dating-App kennenzulernen.

Und wenn du auch gerade auf der Suche nach der großen Liebe bist und mal Lust auf eine Dating-App hast, kannst du in unserem Test herausfinden, welche am besten zu dir passt!

Welche Dating-App passt zu dir? Finde es jetzt heraus!

Bildquelle:

GettyImages/Elena Odareeva

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich