Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Umarmungen verstehen: Warum der Körperkontakt so wichtig ist

Von innig bis distanziert

Umarmungen verstehen: Warum der Körperkontakt so wichtig ist

Umarmungen sind weit mehr als flüchtige Berührungen. Mit ihnen drücken wir Freude aus, spenden Trost oder bringen erste Gefühle für eine andere Person zum Ausdruck. Wir haben zusammengefasst, welche Arten der Umarmungen es gibt und warum sie unserer Seele so gut tun.

Was ist eine innige Umarmung?

Es gibt Umarmungen, die mehr bedeuten als ein bloßes Drücken. Eine richtig innige Umarmung ist ein intensiver Körperkontakt, bei dem man den anderen mit beiden Armen fest umschlingt und ganz nah an sich heranzieht. Sie drückt Geborgenheit und Liebe aus. Liebespaare und enge Freunde sowie Verwandte umarmen sich oft innig, um ihre Zuneigung für die andere Person auszudrücken.

Ich sehe das, was du nicht sagst: Körpersprache verstehen – Menschen lesen
Ich sehe das, was du nicht sagst: Körpersprache verstehen – Menschen lesen

Welche Formen der Umarmungen gibt es eigentlich und was bedeuten sie?

Umarmen ist nicht gleich umarmen. Es gibt verschiedene Formen und jede drückt etwas anderes aus. Das sind die häufigsten Varianten:

  1. Spontane Umarmung: Diese Umarmung kommt aus einer spontanen Gefühlsreaktion zustande. Sie können zum Beispiel aus Freude über eine positive Nachricht oder aber auch als Reaktion auf eine negative Nachricht entspringen. Spontane Umarmungen sind in der Regel relativ kurz.
  2. Tröstende Umarmung: Wenn es jemanden, der uns nahesteht, nicht gut geht, wollen wir ihm Trost spenden. Eine tröstende Umarmung drückt Mitgefühl aus und zeigt unserem Gegenüber, dass er uns wichtig ist. Die Dauer dieser Form von Umarmung variiert.
  3. Freundliche Umarmung: Treffen wir uns mit Freunden, umarmen wir sie meistens zur Begrüßung und beim Verabschieden. Auch zum Geburtstag umarmen wir unsere Liebsten. Aus einer freundschaftlichen Umarmung kann schnell auch eine innige Umarmung werden.
  4. Distanzierte Umarmung: Wenn wir unser Gegenüber noch nicht so gut kennen oder die Beziehung rein beruflich ist, umarmen wir uns meistens etwas zaghafter. Bei einer distanzierten Umarmung berühren sich die Oberkörper nicht.
  5. Seitliche Umarmung: Legt jemand seinen Arm um uns, umarmt er uns seitlich. Diese Form der Umarmung kann unterschiedliche Gefühle ausdrücken. Auf jeden Fall signalisiert sie: „Ich bin für dich da!“
  6. Umarmung von hinten: Die Umarmung von hinten steckt voller Emotionen und wirkt sehr vertraut. Deshalb kommt diese Variante auch eher unter Liebespaaren vor.
  7. Umarmung mit Blickkontakt: Bei der Umarmung mit Blickkontakt berühren sich die Stirn und Nase der sich umarmenden Personen. Diese Form sieht man oft bei Eltern und Kindern, denn sie ist besonders liebevoll und drückt ein inniges Vertrauen aus.

Was bedeutet eine Umarmung bei einem Date?

Ihr hattet einen schönen Abend – und er verabschiedet sich mit einer Umarmung? Vielleicht hattest du aber schon auf einen Kuss gehofft? Mach dir keinen Kopf, denn eine Umarmung kann alles und nichts bedeuten! Legt er zum Beispiel dabei seine Hand um deinen Kopf, stehen die Zeichen gut, dass er mehr als Freundschaft für dich empfindet.

Wie lange dauert eine Umarmung?

Kurze Umarmungen dauern in der Regel um die drei Sekunden. Je nach Form und Absicht kann sie aber auch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Positiv auf unser Wohlbefinden wirkt sich eine Umarmung aus, wenn sie an die 20 Sekunden dauert.

Wie viele Umarmungen braucht der Mensch?

Körperkontakt braucht jeder Mensch, um sich geborgen und geliebt zu fühlen. Virginia Satir, eine bekannte Therapeutin, hat einmal gesagt: „Wir brauchen 4 Umarmungen pro Tag zum Überleben, 8 Umarmungen pro Tag, um uns gut zu fühlen, und 12 Umarmungen pro Tag zum innerlichen Wachsen.” Wenn wir uns umarmen, wird nämlich das "Kuschel-Hormon" Oxytocin freigesetzt. Und genau das sorgt dafür, dass unser Stresslevel sinkt – wir entspannen innerlich. Wenn das mal kein Grund ist, sich öfter zu umarmen!

So oft haben Paare in langen Beziehungen wirklich Sex

So oft haben Paare in langen Beziehungen wirklich Sex
BILDERSTRECKE STARTEN (11 BILDER)
Bildquelle:

GettyImages/Hinterhaus Productions

Hat dir "Umarmungen verstehen: Warum der Körperkontakt so wichtig ist" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich