Freiluft-Abenteuer

Sex im Wald - So klappt das ekstatische Outdoor-Erlebnis

Sex im Wald - So klappt das ekstatische Outdoor-Erlebnis

Sex im Wald ist für viele eine aufregende Vorstellung. Sich inmitten der Natur einander hinzugeben und doch immer die erregende Angst, erwischt zu werden, im Nacken spüren. Das kann Sex im Wald zum echten Outdoor-Abenteuer machen, weshalb er zum Beispiel auch beim Dogging-Sex beliebt ist. Was solltest Du beachten, damit die Freiluft-Liebe zum ekstatischen Erlebnis wird, was sind die Gefahren und ist Sex im Wald eigentlich erlaubt?

Die Hasen tun es, die Wildschweine tun es und auch die Hirsche tun es immer mal wieder – Sex im Wald. Wieso sollten wir Menschen es also nicht auch mal probieren? Unsere Vorfahren haben sich schließlich auch überall in der Natur beglückt und hin und wieder mal eine kleine Abwechslung zum Standard-Sex im Schlafzimmer kann frischen Wind ins Liebesleben bringen. Warum also nicht Sex im Wald? Es gibt allerdings ein paar Dinge zu beachten, wenn Du mit Deinem Liebsten das Abenteuer „Sex im Wald“ wagen willst. Daher haben wir die wichtigsten Survival Tipps, die sicherlich selbst Bear Grylls zum Staunen brächten, für Dich zusammengefasst!

Sex im Wald – Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Sex im Wald: Tipps und Tricks
Sex im Wald ist ein prickelndes Abenteuer

Sex im Wald kann ein prickelndes Erlebnis werden, wenn Du es richtig angehst. Am einfachsten ist es, Ihr verbindet heißen Sex im Wald mit einem romantischen Picknick. Der Vorteil: Ihr habt die kuschelige Decke als Unterlage gleich dabei und auch für Essen und Getränke ist nach dem schweißtreibenden Outdoor-Erlebnis gesorgt. Sollte Euch die Lust beim nächsten Waldspaziergang ganz spontan überkommen, tut es aber auch eine Jacke als Barriere zwischen Euch und dem pieksenden Waldboden. Ist Euch der Boden für Sex im Wald dennoch zu ungemütlich und habt Ihr Angst vor unerwünschten Beobachtern, könnt Ihr Euch auch einen Hochsitz suchen, in dem Ihr dann Eurer Leidenschaft nachgeht. So ein Hochsitz ist zwar nicht besonders geräumig, aber mit der richtigen Stellung ist heißer Sex im Wald auch dort problemlos möglich. Besonders Platz sparend könnt Ihr Euch miteinander vergnügen, wenn Du Dich auf seinen Schoß setzt und ihn reitest. Auch umgefallene Baumstämme oder Felsbrocken können sich für Sex im Wald optimal eigenen. Passt einfach ein wenig auf, dass keine scharfen Kanten Euch verletzen können und dass Ihr Euch keine Splitter einfangt, dann kann Sex im Wald ein echtes Erlebnis werden. Ebenso wichtig wie der richtige Ort für Sex im Wald, ist die richtige Zeit. Grundsätzlich gilt: Sex im Wald ist im Sommer angenehmer als im Winter und bei Tag sicherer als in der Nacht. Wollt Ihr Euch also nicht Eure Popos beim Sex im Wald abfrieren und eine Grippe in Kauf nehmen, solltet Ihr Euren Plan, Sex im Wald zu haben, besser in der warmen Jahreszeit in die Tat umsetzen. Zumal manche Herren der Schöpfung ihr bestes Stück bei Minusgraden auch nur ungern präsentieren, da es sich dann oft nicht in seiner vollen Pracht entfaltet. Möchtet Ihr ungestört bleiben, sind die Abendstunden für Sex im Wald natürlich eher geeignet. Allerdings ist bei eingeschränkter Sicht auch das Verletzungsrisiko deutlich höher. Gebrochene Knöchel, Schürfwunden oder der Angriff einer aggressiven Wildschwein-Mutter – all das passiert bei Sex im Wald im Dunkeln zugegebenermaßen häufiger als am helllichten Tag.

Weitere aufregende Abenteuer, von denen er träumt

Während Sex im Freiehen definitiv ganz oben auf seiner Liste steht, ist es oftmals schwer, den richtigen Moment zu finden. Das folgende Video verrät Dir, von welchen Sexfantasien er insgeheim träumt.

Ist Sex im Wald eigentlich erlaubt?

Klar ist die Vorstellung, Sex im Wald zu haben, reizvoll, aber ist die Freiluft-Liebe eigentlich erlaubt? Das Gesetz sagt dazu Folgendes: „Wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 183 mit Strafe bedroht ist.“ Im Klartext bedeutet das, wenn Ihr beim Sex im Wald erwischt werdet und dann noch das Pech habt, das Euch die Person anzeigt, dann müsst Ihr mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Spielen wir dieses Szenario aber mal durch: Ihr habt gerade leidenschaftlichen Sex im Wald, auf einer idyllischen Waldlichtung etwa, und Frau Pusemuckel und Gatte kommen mit Hund Winnifred vorbeigeschlendert und fallen beim Anblick Eures unsittlichen Treibens geradewegs vom Glauben ab. Nun müssten die beiden schon spontan Ihr Smartphone zücken und ein gut erkennbares Bild, das Euch beim Sex im Wald zeigt, schießen und dieses direkt als Fahndungsfoto an die Polizei mailen. Diese würde dann ein Sondereinsatzkommando schicken und den kompletten Wald absperren, damit Ihr auch wirklich nicht ungesehen entwischen könnt... Nein, Spaß beiseite: Viel wahrscheinlicher ist es, dass Herr und Frau Pusemuckel Euch sehen, sich möglicherweise lauthals über die Unsitten der Jugend auslassen, Ihr Euch tierisch erschreckt, schnell anzieht und das Weite sucht. Wer also Lust auf Sex im Wald hat, sollte sich davon auch nicht abhalten lassen. Kleiner Tipp: Zieh einen Rock oder ein Kleid an, aber kein Höschen drunter. So bist Du Ruckzuck bereit zur Flucht, solltet ihr beim Sex im Wald erwischt werden, und musst Dich nicht erst umständlich in Deine Jeans zwängen, während Familie Pusemuckel den Gehstock schwingt.

Sex im Wald – Von Zecken, Mücken und anderen Gefahren

Wie bei allen Outdoor-Aktivitäten ist natürlich auch bei Sex im Wald das Verletzungsrisiko höher als bei Sex im Bett oder auf dem Sofa. Hast Du allerdings kein Problem mit ein paar aufgeschürften Knien und scheust Dich auch nicht davor, mal etwas schmutzig zu werden, Gestrüpp in den Haaren zu haben oder von Mücken zerstochen zu werden, dann sollte Sex im Wald kein unüberwindbares Hindernis für Dich sein. Vorsicht solltest Du hingegen durchaus beim Thema Zecken walten lassen: Die kleinen Biester können nämlich auch schwere Krankheiten wie Borreliose übertragen. Also am besten vor jedem Gang in den Wald mit Anti-Zeckenspray aus der Apotheke einsprühen und abends zuhause gründlich gegenseitig nach Zecken absuchen. Schließlich wollt Ihr Euer heißes Erlebnis ja nicht mit Langzeitfolgen bezahlen. Versucht beim Sex im Wald außerdem, möglichst nicht allzu großen Lärm zu veranstalten und wenn doch, dann versucht dabei nicht wie brunftige Hirsche zu klingen – nicht, dass Euch ein übermotivierter Jäger mit Sehschwäche fälschlicherweise für Rotwild hält und das Feuer auf Euch eröffnet. Beherzigt Ihr diese Tipps, wird Sex zum Wald zum echten Sommerabenteuer!

So bringst du noch mehr Leidenschaft in dein Sexleben

Wenn du noch mehr Tipps brauchst, um dein Liebesleben in Schwung zu bringen, haben wir hier 6 heiße Sex-Ideen in unserer Bildergalerie für dich zusammengestellt:

6 Sex-Ideen, die wieder Feuer ins Bett bringen

6 Sex-Ideen, die wieder Feuer ins Bett bringen
BILDERSTRECKE STARTEN (7 BILDER)

Sex im Wald kann ein aufregendes Erlebnis werden – vorausgesetzt Ihr lasst Euch nicht erwischen. Also: Ab in den Wald und nutzt die warmen Sommertage. Packt das Zeckenspray ein, sucht Euch einen ungestörten Platz, möglichst ohne Disteln, Dornen und Brennesseln und gebt Euch Eurer Leidenschaft hin!

Bildquelle: iStock_LiudmylaSupynska

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich