Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Spaß im Bett

Sexspielzeug im Test: Diese Sextoys empfiehlt Stiftung Warentest

Sexspielzeug im Test: Diese Sextoys empfiehlt Stiftung Warentest

Welches das beste Sexspielzeug ist, lässt sich pauschal nicht sagen, schließlich empfindet jeder Mensch die Stimulation anders. Die Qualität des Materials lässt sich jedoch vergleichen. Die Stiftung Warentest hat 2019 Sexpspielzeug auf seinen Schadstoffgehalt getestet. Nur drei Toys bekamen die Note 1,0 „sehr gut" - hier erfährst du, wer die Testsieger sind.

Die Stiftung Warentest hat 2019 zum ersten Mal Sexspielzeug getestet. Dabei lag der Fokus des Tests auf den in den Sextoys enthaltenen Schadstoffen, die im Labor genauer untersucht wurden. Getestet wurden insgesamt 18 verschiedene Produkte - darunter Vibratoren, Liebeskugeln und Penisringe. Auch beliebte Frauen-Sextoys wie der Womanizer und der Satisfyer wurden getestet.

Sexspielzeug im Test: Das sind die Testsieger

Schädliche Stoffe in Sexspielzeug, wie z.B. Weichmacher, Nickel, Phenol, sind für den Verbraucher unsichtbar und lassen sich nur in Labortests nachweisen. Dabei kommen Sextoys beim Gebrauch in direkten Kontakt mit den empfindlichen Schleimhäuten im Intimbereich - daher sollte man hier besonders darauf achten, nur unbedenkliche Produkte zu verwenden. Die Stiftung Warentest bewertet folgendes Sexspielzeug mit „sehr gut (1,0)” und somit als unbedenklich:

Ocean Mini Vibrator von Fun Factory

Den Ocean Mini Vibrator von Fun Factory*  aus Silikon gibt es ab ca. 39 Euro. Er gehört zu den Rabbit-Vibratoren und stimuliert je nach Anwendung sowohl vaginal, anal als auch den G-Punkt. Er hat eine Länge von 14 cm und einen Durchmesser von 3,8 cm. Die Stiftung Warentest bewertete ihn in ihrem Test 2019 mit der Note „sehr gut (1,0)".

Space Rider 3000 von Yout2Toys

Der Space Rider 3000* ist ein Vibrator aus gleitfreudigem, transparentem Jellymaterial mit schimmernden Glitterpartikeln. Bei Amazon gibt es ihn ab ca. 18 Euro. Er ist 18,5 cm lang und hat einen Durchmesser von 3,5 cm. Auch er bekam im Schadstoff-Check der Stiftung Warentest das Testurteil „sehr gut (1,0)".

Siime Camera Vibrator von Svakom

Der Siime Camera Vibrator* ist ein Silikon-Vibrator mit eingebauter Kamera für besonders intime Aufnahmen. Bei Amazon ist er ab ca. 60 Euro erhältlich. Er ist 16,5 cm lang und hat einen Durchmesser von 2,5 cm. Von der Stiftung Warentest bekam er ebenfalls die Note „sehr gut (1,0)".

Womanizer und Satisfyer im Test

Im Test wurden noch 15 weitere Sextoys getestet - unter anderem auch der bei vielen Frauen beliebte Auflegevibrator Pro 2 Next Generation Satisfyer*. Er erhielt die Note „gut (1,6)". Das Konkurrenzprodukt, der Womanizer W500 Pro*, konnte weniger überzeugen und bekam von der Stiftung Warentest nur das Urteil „befriedigend (3,2)".

In der Kategorie Liebeskugeln wurden die Luna Beads Noir von Lelo* mit der Note „gut (1,6)" im Test am besten bewertet.

Sextoys mit der Note „mangelhaft"

Fünf Sexspielzeuge konnten im Schadstoff-Check der Stiftung Warentest 2019 nicht bestehen und bekamen die Note „mangelhaft". Unter ihnen zum Beispiel das Paar-Sextoy Sync Couples Vibrator von We-Vibe. Unter anderem fanden die Prüfer in den durchgefallenen Toys den kritischen Weichmacher Diethylhexyl­phthalat, kurz DEHP, der die Frucht­barkeit schädigen kann. Auch poly­zyklische aromatische Kohlen­wasser­stoffe (PAK), die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein, wurden bei manchen Sextoys nachgewiesen. Alle Testergebnisse im Detail findest du direkt bei Stiftung Warentest online.

Was ist dein perfektes Sexspielzeug?

 

 

Bildquelle:

GettyImages/grinvalds

Hat Dir "Sexspielzeug im Test: Diese Sextoys empfiehlt Stiftung Warentest" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich