Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Liebe
  3. Queer: Was bedeutet der Ausdruck eigentlich?

LGBTQ-Familie

Queer: Was bedeutet der Ausdruck eigentlich?

Immer öfter hören wir Begriffe wie cis, pansexuell, bi oder auch queer. Doch oft wissen viele gar nicht, was genau sich hinter den einzelnen Begriffen verbirgt. Dabei bezeichnen sie keineswegs dasselbe. Gerade deswegen ist es besonders wichtig zu verstehen, wer sich wie betitelt und welche Lebensform dahintersteckt – denn jeder Mensch sollte verstanden werden und in seiner eigenen (gewählten) Identität wahrgenommen werden.

Im Folgenden soll also nun der Begriff „queer“ genauer unter die Lupe genommen werden und wir wollen versuchen, dir zu erklären, was genau damit gemeint ist. Dafür müssen wir allerdings zunächst einen Blick in die englische Sprache werfen.

Queer: Was bedeutet der Ausdruck?

Denn der Begriff stammt aus dem Englischen und lässt sich mit „eigenartig“ oder „seltsam“ übersetzen. Erst einmal nicht besonders positive Begriffe, wenn man bedenkt, dass es um eine Bezeichnung von Menschen geht. Die Bezeichnung „Queer“ wurde früher als abwertend wahrgenommen. Im Laufe der Jahre, besonders durch die Aids-Bewegung, gelang es der queeren Community allerdings, den Begriff zu etwas Positivem zu machen. Heute dient er als offener Sammelbegriff und bietet Menschen Raum für ihre eigene Identifikation. Denn als queer können sich Menschen bezeichnen, deren geschlechtliche Identität und/oder sexuelle Orientierung nicht der heteronormativen Weltanschauung entspricht. Außerdem wird der Begriff verwendet, um beispielsweise Bewegungen zu bezeichnen, die mit der queeren Community in Verbindung stehen. So ist dann die Rede von queeren Festivals oder queer Studies.

LGBTQ“ ist ein weiterer Begriff, den viele oft hören, aber nicht genau zuordnen können. Deswegen wollen wir dir auch hier verraten, was sich dahinter verbirgt.

Was bedeutet LGBTQ? Abonniere uns
auf YouTube

Dennoch möchten sich nicht direkt alle Menschen, deren geschlechtliche Identität und/oder sexuelle Orientierung nicht der heteronormativen Norm entspricht, mit diesem Begriff identifizieren. Einige fühlen sich vielleicht eher Begriffen wie schwul, lesbisch oder trans zugehörig. Dadurch, dass die queere Community so extrem groß ist, befürchten einige, dort unterzugehen.

Dennoch bietet der Begriff Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender-Personen eine Form der Identifikation, ohne zu klassifizieren. Und genau das schätzen wiederum so viele Menschen. „Queer“ ist letztendlich ein freier Oberbegriff, der nicht wirklich definiert, den LGBTQ+-Menschen dennoch gerne nutzen, um sich einer Community zuzuordnen und sich zu identifizieren.

9 Gründe, warum du dir Queer Eye anschauen solltest

9 Gründe, warum du dir Queer Eye anschauen solltest
BILDERSTRECKE STARTEN (11 BILDER)

Was ist Queerfeminismus?

Dieser Begriff gewinnt seit den 1990er Jahren immer mehr an Bedeutung. Queerfeminismus geht davon aus, dass unser Geschlecht nicht biologisch oder psychologisch vorherbestimmt ist, sondern den Menschen ein soziales und körperliches Geschlecht, sowie die daran gebundenen Geschlechterrollen gesellschaftlich zugeschrieben werden. Die heterosexuelle Norm wird hierbei immer wieder kritisiert.

Dass sich Menschen, die sich nicht der heteronormativen Norm entsprechend fühlen, immer noch oft erklären und verteidigen müssen, ist kein Geheimnis! Deswegen wollen wir auch darauf aufmerksam machen und zeigen, was sie auch heute leider immer noch ertragen müssen:

So heftig werden Homosexuelle heute noch diskriminiert

So heftig werden Homosexuelle heute noch diskriminiert
BILDERSTRECKE STARTEN (14 BILDER)
Bildquelle: Unsplash / Raphael Renter

Hat dir "Queer: Was bedeutet der Ausdruck eigentlich?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: