Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Fit & gesund
  4. Gesundheit
  5. Karl Lauterbach gibt Prognose, wann Corona-Horror endgültig vorbei sein kann

Maßnahmen-Ende

Karl Lauterbach gibt Prognose, wann Corona-Horror endgültig vorbei sein kann

Karl Lauterbach Corona Maßnahmen

Aktuell haben viele das Gefühl, sich in einer Endlosschleife zu befinden. Die Inzidenzen steigen immer wieder auf neue Rekordwerte, Geschäfte müssen schließen und weitere strenge Corona-Maßnahmen gehören mittlerweile zum Alltag. Spätestens seit Omikron hat uns die Pandemie wieder voll im Griff. Bleibt die Frage: Wann hört das Corona-Drama endlich auf? Wann finden wir wieder zu einem halbwegs normalen Alltag zurück?

Dazu hat Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach nun aktuelle Prognosen abgegeben. Und die könnten vielen die Motivation geben, weiter konsequent mit Kontaktbeschränkungen & Co. durchzuhalten, denn Lauterbach zeigt sich zuversichtlich – jedoch unter einer Bedingung.

EUROPAPA 20x FFP2 Atemschutzmaske

EUROPAPA 20x FFP2 Atemschutzmaske

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.03.2024 18:36 Uhr

Wann wird gelockert & wann ist der Ausnahmezustand vorbei? Karl Lauterbach äußert sich

Die bisherigen Pläne, Lockerungen oder gar eine Beendigung der Maßnahmen herbeizuführen, sind an den Auswirkungen neuer Virusmutationen wie Omikron und der zu geringen Impfbereitschaft der Bevölkerung gescheitert. Wie kann es also künftig weitergehen? In einem Gespräch mit Bild TV gibt Gesundheitsminister Karl Lauterbach nun gleich zwei optimistische Antworten darauf, wann Corona endlich aufhören könnte, unser Leben so stark zu beeinflussen.

Anzeige

So erklärt er, dass er fest davon überzeugt sei, dass die Regierung „deutlich vor Ostern” die Maßnahmen lockern werden könne. Zur Einordnung: Ostern fällt dieses Jahr auf den 17. April. Über diese Pläne könnte man beim nächsten Corona-Gipfel am 16. Februar bereits sprechen. Im Herbst 2022 soll „der Spuk” dann, so Lauterbach, vorbei sein. Jedoch nur unter der Voraussetzung, dass es bis dahin eine Impfpflicht gibt. Ungeimpfte seien auch aktuell zum größten Teil dafür verantwortlich, dass es keine Lockerungen geben könne.

Bei vielen Ungeimpften bestehen immer noch Sorgen vor den Risiken und Nebenwirkungen der Corona-Impfung bzw. oft auch Impfungen allgemein. Warum diese jedoch in der Regel unbegründet sind, erklären wir im Video:

Darum solltest du keine Angst vor Impfungen haben
Darum solltest du keine Angst vor Impfungen haben Abonniere uns
auf YouTube

Bis dies also der Fall sein kann, müssen die Maßnahmen weiter eingehalten werden, gerade für ältere Menschen und gefährdete Personengruppen, die einen schweren Covid-Verlauf erleiden könnten. Denn laut dem Gesundheitsminister stehen wir gerade vor dem Höhepunkt der aktuellen Corona-Welle. Danach könnte diese jedoch deutlich abflachen und Lockerungen mit sich bringen, wie Lauterbach bereits kürzlich erklärte.

Corona: Das sind die größten Risikofaktoren für einen schweren Krankheitsverlauf

Corona: Das sind die größten Risikofaktoren für einen schweren Krankheitsverlauf
Bilderstrecke starten (18 Bilder)

Bildquelle: IMAGO / Metodi Popow

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram, TikTok und WhatsApp. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.