Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Nach Lockdown-Verschärfungen: Aldi verkauft bald günstige FFP2-Masken

Ab 1. Februar

Nach Lockdown-Verschärfungen: Aldi verkauft bald günstige FFP2-Masken

In Bayern herrscht bereits eine komplette FFP2-Maskenpflicht beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr. Und auch im Rest von Deutschland wurde nun eine Pflicht für medizinische Masken beschlossen. Gerade die sichereren FFP2-Masken sind allerdings oft teuer. Billigere Modelle aus dem Internet sind oft nicht ausreichend zertifiziert. Aldi Süd schafft Abhilfe. Hier soll es die zertifizierten Masken bald für wenig Geld geben.

So günstig sind die FFP2-Masken bei Aldi

Gerade einmal 4,99 Euro soll ein Zweier-Pack der Masken beim Discounter laut Informationen von Chip kaufen. Das entspricht einem Preis von rund 2,50 Euro pro Maske und ist somit deutlich günstiger als in der Apotheke. Eigentlich sind FFP2-Masken zwar nur als Einweg-Produkte gedacht, doch verschiedene Studien haben ergeben, dass man sie in einem Multi-Kocher oder im Backofen sicher desinfizieren kann. Wie das geht, erfährst du hier:

Tatsächlich geht es aber noch günstiger als bei Aldi. Bei Amazon und anderen Online-Händlern bekommst du FFP2-Masken oft in größeren Packungen. Auf eine einzelne Maske runtergerechnet ergeben sich damit teils Preise von rund einem Euro. Allerdings solltest du unbedingt aufpassen, dass du zu einer sicheren und zertifizierten Maske greifst. Hier haben wir dir ein seriöses Angebot rausgesucht:

20er FFP2 Atemschutzmaske durch Stelle CE 2163 Zertifiziert

20er FFP2 Atemschutzmaske durch Stelle CE 2163 Zertifiziert

Woran du erkennst, ob es sich bei deiner Maske um ein sicheres und zertifiziertes Produkt handelt, erfährst du außerdem hier:

Was können die Aldi-Masken?

Die Masken werden von der Firma An-Dum größtenteils in China gefertigt. Aldi vertreibt sie über die Eigenmarke Vitalis. Für die Zertifizierung ist eine Prüfstelle in Instanbul zuständig. Die zuständige Prüfstelle auf den Masken kann an der CE-Nummer erkannt werden. Die Aldi-Masken sollen die CE-Nummer 2163 tragen. In der Vergangenheit hatten unseriöse Anbieter zwar CE-Nummern auf ihren Masken vermerkt, diese sollten allerdings nur dazu dienen, Käufer*innen zu täuschen. Die Nummern waren keinem Institut zugeordnet. Bei den Aldi-Masken kann man sich hingegen relativ sicher sein, dass es sich um geprüfte und somit sichere Produkte handelt.

Ab wann gibt es FFP2-Masken bei Aldi?

Laut den Informationen von Chip will Aldi Süd die Masken ab dem 1. Februar ins Sortiment nehmen. Ob und wann Aldi Nord nachzieht, ist noch unklar. In Zukunft dürften jedoch mehrere Discounter die nun stark gefragten Masken ins Sortiment aufnehmen. Ab wann genau die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske gilt, dürfen die Bundesländer selbst entscheiden. In den meisten Fällen, dürfte sie jedoch vor dem ersten Februar in Kraft treten. Aldi-Kundinnen und -Kunden sollten sich also zunächst zumindest mit den günstigeren, aber weniger schützenden OP-Masken ausstatten oder direkt bei einem anderen Anbieter kaufen. Wir haben eine Übersicht an günstigen Angeboten zusammengestellt:

Die medizinische Maskenpflicht ist neu, doch eine Alltagsmaske müssen wir nun alle schon eine ganze Weile tragen. Und dabei ist sicher auch dir schon mindestens einer dieser Fails passiert:

20 Mundschutz-Fails, die uns inzwischen allen schon passiert sind

20 Mundschutz-Fails, die uns inzwischen allen schon passiert sind
BILDERSTRECKE STARTEN (21 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/Evelien Doosje

Hat Dir "Nach Lockdown-Verschärfungen: Aldi verkauft bald günstige FFP2-Masken" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich