12 tolle Ideen:

So kannst du dich & andere Frauen am Frauentag feiern

So kannst du dich & andere Frauen am Frauentag feiern

Du verbringst den Weltfrauentag bisher wie jeden anderen Tag auch? Ab jetzt nicht mehr. Denn es gibt einige tolle Dinge, die du am 8. März für dich und vor allem für die Frauen in deinem Umfeld tun kannst.

Rosen? Nein, danke.

Der Internationale Frauentag am 8. März steht zwar überall im Kalender, ein großes Bewusstsein für diesen Tag gibt es allerdings bisher nicht. Viele Frauen bekommen von Männern aus ihrem Umfeld Blumen geschenkt oder vom Freund ausnahmsweise das Frühstück gemacht – das war es dann aber meist auch schon. Im einen oder anderen Club wird vielleicht eine Ladies‘ Night veranstaltet. Stattdessen kannst du dich aber auch den folgenden Ideen widmen, die der wahren Bedeutung des Frauentags nahekommen.

1.  Melde dich bei Frauen aus deiner Familie

Du hast schon länger nicht mehr bei deiner Oma angerufen oder deine Mutter besucht? Dann nimm es dir für diesen Tag vor. Erkundige dich, wie es ihr geht und mach dir bewusst, wie schön es ist, diesen Menschen in deinem Leben zu haben. Dasselbe kann auch für eine Freundin gelten, die du länger nicht gesehen hast.

Beste Freundinnen umarmen sich
Wann hast du zuletzt länger Zeit mit deiner besten Freundin verbracht?

2. Denke über deinen Stand im Leben nach

Reflektiere deine derzeitige Situation. Bist du glücklich? Falls nicht: Welche Dinge müssen anders laufen, damit du glücklicher wirst? Nimm dir die Punkte vor, die du selbst aktiv beeinflussen kannst und überlege, wie du sie angehen kannst, um etwas zu verbessern.

3. Verteile Komplimente statt Rosen

Ernst gemeinte Komplimente sind eine Wohltat für die Seele und können den ganzen Tag ein gutes Gefühl vermitteln. Achte auf die Frauen in deinem Umfeld und was du toll an ihnen findest – und sag ihnen das einfach. Das kann die Bewunderung für das Outfit einer fremden Frau in der Bahn sein oder ein Kompliment an die Kollegin für eine besondere Fähigkeit.

4. Trau dir mehr zu

Du bist in deinem derzeitigen Job unzufrieden und liebäugelst schon länger mit einer bestimmten Stellenausschreibung, für die du dich aber nicht qualifiziert genug hältst? Wage den Schritt und setz dich an die Bewerbung. Los!

5. Setze ein Zeichen

Wenn du gemeinsam mit anderen Frauen versuchen willst, etwas zu bewegen, kannst du dich nach Demos oder auch Frauentags-Läufen in deiner Nähe erkundigen. Je nach Größe der Veranstaltung kann hier auch ein starkes Medieninteresse bestehen.

6. Gönn‘ dir was

Konzentriere dich ganz auf das, was dir guttut: Sei es ein entspannter Abend auf dem Sofa, während der Abwasch vor sich hingammelt, eine Wellness-Anwendung oder ein Shopping-Trip: Heute machst du nur, was dir Freude bereitet. Zeit für Selfcare!

7. Mach mit deinen Mädels einen drauf

Je mehr man in den Berufsalltag eingebunden ist, umso weniger Zeit hat man oft für seinen Freundeskreis. Mach den Frauentag zum Anlass, mal wieder alle Mädels zusammenzutrommeln und den Tag oder zumindest den Abend zusammen zu verbringen. Richtig Spaß macht auch ein Kurztrip in eine andere Stadt, die gar nicht mal so weit weg sein muss. Falls du zeitlich sehr eingespannt bist, schaffst du es aber vielleicht immerhin, mit deinen Kolleginnen nach Feierabend noch was trinken zu gehen.

Mädelsabend
Ihr entscheidet, was ihr mit der gemeinsam Zeit anstellt.

8. Hilf anderen

Jede Frau braucht irgendwann mal Hilfe von anderen. Biete in deinem Umfeld Unterstützung an: Hilf deiner älteren Nachbarin beim Hochtragen ihrer Einkaufsbeutel, pass auf das Kind deiner alleinerziehenden Freundin auf oder unterstütze deine Mutter im Haushalt. Ebenfalls eine große Hilfe ist eine Geld- oder Sachspende an Frauenhäuser oder Frauenorganisationen in deiner Umgebung.

9. Setz dich mit der Geschichte der Frauenbewegung auseinander

Welchen Frauen haben wir viele unserer heutigen Rechte und Möglichkeiten zu verdanken? Beschäftige dich doch mal genau mit den Geschichten, die hinter dem Weltfrauentag und der Frauenbewegung stecken. Wenn Bücher oder Wikipedia-Artikel nicht so dein Ding sind, findest du z. B. auf Netflix tolle Dokus wie „Feministinnen – was haben sie sich gedacht?“ oder noch mehr auf YouTube.

10. Sag Danke

Es gibt eine Frau oder auch mehrere in deinem Umfeld, die immer für dich da sind? Bedanke dich durch eine liebe Geste und zeige ihnen, dass du sie zu schätzen weißt. Nimm dir außerdem vor, diese Dankbarkeit nicht nur am Frauentag zu zeigen.

Wertschätzung Mutter Tochter
Gegenseitige Wertschätzung kann sehr bestärkend wirken.

11. Werde zur Handwerkerin

Du wolltest schon lange etwas in deiner Wohnung reparieren oder endlich das große Bücherregal aufbauen? Falls du dich bisher bei solchen Dingen immer auf männliche Unterstützung verlassen hast, ist jetzt der Zeitpunkt, um es auch mal alleine zu versuchen. Egal, was zu tun ist: Mithilfe von Anleitungen und YouTube-Videos bekommst du alles hin.

12. Lies die Biografie einer starken Frau

Eine super Inspiration für das eigene Leben sind Biografien von Frauen, die in ihrem Leben vielen Widerständen getrotzt haben. Vielleicht gibt es ja bereits ein Buch über den Weg einer Frau, die du schon lange bewunderst? Alternativ kannst du dir auch Bücher mit gesammelten Geschichten von starken Lebensgeschichten und Ratschlägen dieser Frauen besorgen. Unsere Tipps: „Good Night Stories for Rebel Girls: 100 außergewöhnliche Frauen*“ oder „Power Women - Geniale Ideen mutiger Frauen: Was würden sie dir raten?*“.

Inspiration: 12 starke Frauen, die Geschichte schrieben

12 starke Frauen, die Geschichte schrieben
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)

Ganz egal, wofür du dich entscheidest: Du musst keine großen Geschütze auffahren, um den Frauentag zu feiern. Wichtig ist nur, dass du dir bewusst machst, wie du dich selbst und andere Frauen stärken kannst. Und wenn es dich als Zeichen der Wertschätzung stärkt, dass dein Freund dir Blumen auf die Arbeit schickt und abends dein Lieblingsessen für dich kocht, vor allem, wenn er das öfter als ein Mal im Jahr macht!

Bildquelle:

Unsplash/Simon Maage, iStock/Lordn/oneinchpunch/GeorgeRudy

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich