Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Granatapfel öffnen leicht gemacht: So gelingt das Schälen

So saftig

Granatapfel öffnen leicht gemacht: So gelingt das Schälen

Wie kann man einen Granatapfel entkernen, ohne die ganze Küche mit roten Saftspritzern zu verschmutzen? Wir verraten dir, wie du Granatäpfel öffnen kannst - ganz ohne Sauerei!

Granatäpfel sehen mit ihren knallig roten Kernen nicht nur verführerisch aus, sie sind auch noch ein echtes Superfood! In ihnen stecken viele Mineralstoffe, B-Vitamine und wertvolles Eisen. Du kannst sie roh naschen, zu Sirup für Dressings verarbeiten oder als knackig süß-säuerliche Salatzutat verwenden. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Wenn da bloß nicht das aufwendige Schälen wäre...

Granatäpfel schälen leicht gemacht

Granatapfel entkernen mit der Klopf-Methode

Die wahrscheinlich beste Methode einen Granatapfel zu schälen ist die sogenannte „Klopf-Methode". Dafür schnappst du dir eine möglichst hohe Schüssel, einen Kochlöffel und den Granatapfel, den du zuvor halbiert hast.

Halte den Granatapfel mit der Schnittfläche nach unten über die Schüssel und klopfe mit deinem Löffel kräftig auf die Oberseite. Die zahlreichen Kerne werden dabei vom Fruchtfleisch gelöst und in die Schale fallen. Knete die Granatapfelhälfte leicht, um auch festsitzende Kerne zu lösen und klopfe erneut auf die Frucht, bis alle Kerne in der Schüssel liegen.

Um das weiße Fruchtfleisch, das mit den Kernen herausgefallen ist, zu entfernen, kannst du es entweder mit den Händen herausfischen oder Wasser in die Schüssel füllen. Warte einige Minuten ab, bis die schweren kerne auf den Boden gesunken sind und die leichte Haut an der Oberfläche schwimmt.

Alternative: Granatäpfel im Wasser schälen

Du kannst einen Granatapfel auch anders öffnen: Erst halbieren und dann in eine volle Schüssel Wasser legen. Darin lassen sich die Kerne problemlos und ohne lästige Fruchtsaftspritzer heraus pulen. So vermeidest du zudem, dass deine Finger sich aufgrund des Granatapfelsafts verfärben.

Granatapfel aufschneiden

Auf einer Obstplatte oder auf dem Frühstückstisch sehen Granatäpfel besonders schön aus, wenn du sie wie eine Blume aufschneidest, sodass sich jeder eine Spalte davon wegnehmen kann.

  • Schneide dazu zunächst den Deckel wie bei einem Kürbis ab. Achte dabei darauf, dass du die einzelnen Fruchtkammern nicht einschneidest.
  • Führe das Messer nun von oben nach unten an der der Schale entlang und schneide Spalten entlang des weißen Fruchtfleischs. Dabei kannst du bis zur Mitte durchschneiden.
  • Nun ziehst du die einzelnen Spalten nur noch leicht auseinander, sodass eine Granatapfelblume entsteht. Für eine noch schönere Optik, kannst du den Strunk in der Mitte hinausnehmen.

Woran erkennt man einen reifen Granatapfel?

Von außen wissen viele nicht, wie sie einen reifen Granatapfel erkennen können. Dunkle Flecken, die Farbe des Granatapfels oder doch der Geruch? Die beste Methode, um einen reifen Granatapfel zu erkennen, ist ihn in die Hand zu nehmen und sein Gewicht zu spüren. Reife Granatäpfel liegen schwer in der Hand, weil die einzelnen Kerne prall gefüllt sind.

Nach dem Aufschneiden erkennst du einen reifen Granatapfel zudem an dem weißen Fruchtfleisch. Ist es schon leicht gelblich, ist er nicht mehr frisch. Sollten die Kerne zudem langsam braun und matschig werden, solltest du den Granatapfel nicht mehr essen.

12 gesunde Snacks, für die du maximal 3 Zutaten brauchst

12 gesunde Snacks, für die du maximal 3 Zutaten brauchst
BILDERSTRECKE STARTEN (14 BILDER)
Bildquelle:

GettyImages/istetiana

Hat dir "Granatapfel öffnen leicht gemacht: So gelingt das Schälen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich