Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Hundefutter Test 2022: Das sind die besten Nass- und Trockenfutter

Laut Stiftung Warentest

Hundefutter Test 2022: Das sind die besten Nass- und Trockenfutter

Gutes Hundefutter muss nicht unbedingt teuer sein. Das zeigen die Nass- und Trockenfutter Tests von Stiftung Warentest. Unter den Testsiegern befinden sich viele Supermarkt- und Discounterprodukte. Wir zeigen dir, welches Hundefutter das beste ist.

Nassfutter oder Trockenfutter: Was ist besser für den Hund?

Die erste Entscheidung bei der Futterwahl besteht schon in der Frage: Nass- oder Trockenfutter? Viele vertreten die Meinung, Nassfutter wäre gesünder für den Hund. Wichtig ist jedoch in erster Linie, dass es sich bei der Futtermischung um ein Alleinfutter handelt. Das bedeutet, dass in einer für den Hund angemessenen Tagesration alle wichtigen Makro- und Mikronährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe enthalten sind. Dann ist es egal, ob du deinem Hund Nass- oder Trockenfutter gibst. Gerade bei Hunden, die von sich aus nicht viel trinken, kann Nassfutter jedoch einen Vorteil haben. Trockenfutter ist hingegen oft die preiswertere Variante. Letztendlich ist es am sinnvollsten zu testen, wie dein Hund auf verschiedene Futtermittel reagiert. Die Testsieger aus dem Hundefutter Test von Stiftung Warentest können hier einen guten Anhaltspunkt liefern.

Das beste Hundefutter

In der Tabelle zeigen wir dir, welche Hundefutter bei Stiftung Warentest im Nassfuttertest von 2019 und im Trockenfuttertest von 2021 am besten abgeschnitten haben:

Trockenfutter: K-Classic Kroketten mit Lamm & Reis Nassfutter: Gut & Günstig Saftige Brocken mit Rind in feiner Sauce Nassfutter: Orlando Schlemmerkern Pastete mit Rind Kartoffeln & Kräutern
Gesamtnote Sehr gut (1,2) Sehr gut (1,2) Sehr gut (1,2)
Preis ca. 8 Euro für 10 Kilo bei Kaufland, entspricht einem Tagesrationspreis von 0,17 Euro ca. 0,85 Cent für 1240 Gramm bei Edeka, entspricht einem Tagesrationspreis von 0,59 Euro 0,55 Euro für 300 Gramm bei Lidl, entspricht einem Tagesrationspreis von 1,49 Euro
Qualität Sehr gut Sehr gut Sehr gut
Nachgewiesene, enthaltene Tierarten Ente, Huhn, Pferd, Pute, Rind, Schaf, Schwein, Wasser­büffel, Ziege Huhn, Pute, Rind, Schwein Huhn, Pute, Rind, Schwein

Die Orlando Futtersorte von Lidl gibt es aktuell nicht online, dafür aber die Sorte Rind & Leber in der praktischen Aktionspackung mit 21 Dosen:

ORLANDO Hundevollnahrung Feine Pastete mit Rind & Leber, 21 x 300 g
ORLANDO Hundevollnahrung Feine Pastete mit Rind & Leber, 21 x 300 g
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.05.2022 07:30 Uhr

Neben diesen drei günstigen Futtersorten haben auch noch viele weitere Futtermittel die Note „Sehr gut“ bekommen, darunter auch Futter der Eigenmarken von Aldi, Rewe, Penny und dm. Alle Testergebnisse könnt ihr bei Stiftung Warentest kaufen.

Hier geht’s zum Trockenfutter Test.

Hier geht’s zum Nassfutter Test.

Hunde sind nicht die einzigen süßen Haustiere. Wir zeigen dir im Video ein paar außergewöhnlichere tierische Mitbewohner:

Worauf muss ich beim Kauf von Hundefutter besonders achten?

Der Test hat gezeigt, dass gutes Hundefutter keinesfalls teuer sein muss. Trotzdem solltest du beim Kauf ein paar Dinge beachten. Die oben genannten Futter müssen nicht zwangsläufig die beste Wahl für deinen Hund sein. Zum einen macht es Sinn, ein Futter zu wählen, das auf die Größe und Altersklasse deines Hundes abgestimmt ist. Das ist kein Muss, macht aber insbesondere bei älteren Hunden Sinn. Und auch bei kleinen Hunden kann es hilfreich sein, ein Futter zu wählen, das das Tier mit seiner kleineren Schnauze auch gut kauen kann. Zum anderen haben auch Hunde Unverträglichkeiten. Wenn dein Hund also zum Beispiel mit Durchfall, Grasfressen, Übergeben, Kratzen an den Ohren oder lecken an den Pfoten auf ein Futter reagiert, könnte eine solche vorliegen. Häufige Auslöser für Unverträglichkeiten liegen zum Beispiel gegen Proteine in Huhn, Rind und Getreide vor. Sollte dein Hund allergisch auf sein Futter reagieren, macht es also Sinn, zunächst einmal diese Bestandteile auszuschließen und auf ein Futter mit möglichst wenigen unterschiedlichen Proteinquellen umzusteigen. Aus eigener Erfahrung können wir hier zum Beispiel das Futter der Fressnapf-Marke Select Gold empfehlen, z.B. in der Sorte Lachs und Kartoffel:

Warum schnitten Hundefutter im Test schlecht ab?

Insgesamt gab es sowohl im Trockenfutter, als auch im Nassfutter-Test sehr viele gute und sehr gute Produkte. Vor allem bei den Trockenfuttern fiel kaum eins durch. Wurden schlechtere Noten vergeben, lag das meist nicht an der schlechten ernährungsphysiologischen Qualität oder an enthaltenen Schadstoffen, sondern an schlechten Fütterunsgangaben und unrealistischen Werbeversprechen. Deshalb sind es auch vor allem teure Produkte und Seniorfutter, die häufig durchfallen. Sie halten schlicht nicht, was sie versprechen.

Bei den Nassfuttern hingegen waren häufiger auch Schadstoffe enthalten und die Futtermittel eigneten sich anders als angegeben nicht als Alleinfutter. Das betraf im Test von 2019 zum Beispiel die folgenden Futtersorten: Wolfsblut Wide Plain Adult Pferdefleisch mit Süßkartoffel, dm Dein Bestes Mit 4 Sorten Geflügel klassisch, Fressnapf Real Nature Rind mit Kartoffeln und Schwarzkümmelöl, Herrmann's Manufaktur Classic Menü Bio-Huhn mit Hirse und Herzenshund Hirsch mit Quinoa Kürbis, Birne, Nachtkerzenöl.

Bildquelle:

istock/chendongshan

Hat dir "Hundefutter Test 2022: Das sind die besten Nass- und Trockenfutter" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: