Wellness zu Hause
Christina Tobiasam 20.11.2018

Gerade wenn das Wetter draußen kalt und trist ist und du dich besonders gestresst fühlst, wird es Zeit, dir eine kleine Auszeit vom Alltag zu gönnen. Dafür musst du aber nicht zwangsläufig viel Geld für ein teures Spa ausgeben. Mit einem Wellnesstag in den eigenen vier Wänden kannst du genauso gut deine leeren Akkus wieder auffüllen.

#1 Schalte dein Smartphone aus

Um richtig entspannen zu können, brauchst du etwas Ruhe und Abstand von allem, das dich sonst stresst. Meine Empfehlung lautet deshalb: Schalte dein Telefon schon die Nacht vor deinem Wellnesstag ab und bleib einfach mal mindestens 24 Stunden lang offline! Egal, wie sehr du denkst, etwas zu verpassen – am Ende ist es einfach nur befreiend, mal nicht auf das Handy schauen zu müssen.

Ich habe Digital Detox mal selbst eine Woche ausprobiert. Hier erfährst du, wie es für mich war!

Artikel lesen

#2 Schlaf mal wieder richtig aus

Am besten beginnst du deinen Wellnesstag mit einem ausgedehnten Schönheitsschlaf – und ganz ohne Wecker, Termine und Verpflichtungen. Wenn du magst, kann auch am Nachmittag noch ein Nickerchen folgen. Man stresst sich im Alltag schließlich schon genug.

#3 Gönn dir ein ausgiebiges Frühstück

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich frühstücke in der Woche eher dürftig und nebenbei. Umso schöner ist es, sich an einem freien Tag richtig Zeit zu nehmen. Am besten ist es natürlich, wenn du jemanden hast, der dir das Frühstück ans Bett bringt oder es zumindest gemeinsam mit dir zubereitet. In jedem Fall solltest du dir alles gönnen, was dir schmeckt und Freude macht.

Diese leckeren Smoothie-Bowls musst du probieren!

Artikel lesen

#4 Nimm ein langes Schaumbad

Zum Entspannen gibt es aus meiner Sicht kaum etwas Besseres als ein entspannendes Schaumbad. Mit ätherischen Badeölen* und ein paar Duftkerzen am Badewannenrand verwandelst du dein Badezimmer kurzerhand in einen Wohlfühltempel. Prickelnde Badebomben* können deinem warmen Badewasser einen zusätzlichen Spaßfaktor verleihen – und dabei deine Haut schön geschmeidig machen.

#5 Kümmere dich um deine Nägel

Auch deine Fingernägel freuen sich über ein kleines Verwöhnprogramm. Wenn du möchtest, kannst du auch deine beste Freundin zum Wellness nach Hause einladen. Der Vorteil: Ihr könnt euch gegenseitig eine Maniküre verpassen.

Diese Nagellack-Trends für 2019 solltest du kennen!

Artikel lesen

#6 Mach ein pflegendes Gesichtspeeling

Auch deiner Haut solltest du an deinem Wellnesstag zu Hause etwas Pflege gönnen. Mit einem Gesichtspeeling kannst du sowohl abgestorbene Hautzellen entfernen und verstopfte Poren reinigen als auch Hautunreinheiten vorbeugen.

#7 Mach, was dir guttut

Egal, ob du einen leckeren Tee trinkst, etwas spazieren gehst, Yoga machst, ein gutes Buch liest, etwas meditierst oder deine Lieblingsserie schaust: Hauptsache, du kommst zur Ruhe und tust dir selbst etwas Gutes. Dein Wellnesstag sollte schließlich zu dir passen!

Mit diesen Tipps kannst du Stress im Alltag mindern

Wellness zu Hause kann genauso entspannend sein, wie in einem Hotel oder in der Therme. Gestalte den Tag einfach nach deinen Wünschen und lass den Alltagsstress hinter dir! Hast du noch ein paar Tipps zur Stressbewältigung? Dann lass sie uns in den Kommentaren wissen!

Bildquelle:

iStock/bernardbodo

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?