Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Baby
  4. Ab wann lachen Babys eigentlich bewusst?

Engelslächeln

Ab wann lachen Babys eigentlich bewusst?

Keine Frage: Babys sind immer süß. Aber wenn sie uns dann noch ein Lächeln schenken, hüpft unser Herz doch noch ein kleines bisschen höher. Wir haben zusammengefasst, was es mit dem sogenannten „Engelslächeln“ zu tun hat und ab wann Babys überhaupt lachen können.

Ab wann können Babys lachen?

Tatsächlich können Babys schon lächeln, wenn sie gerade mal ein paar Wochen auf der Welt sind. Das erste Lächeln ist natürlich ein ganz besonderer Moment für alle Mamas und Papas – aber bewusst geschieht es in dieser frühen Lebensphase dennoch nicht.

Gut zu wissen: Bereits im Mutterleib beginnen Babys damit, Gesichtsausdrücke zu üben.

Was ist das Engelslachen?

Wenn Babys damit beginnen, Mama oder Papa anzustrahlen, sehen viele darin eine Belohnung für die Mühen und Anstrengungen der ersten Wochen nach der Geburt. Bei dem sogenannten „Engelslächeln“ handelt es sich um ein „soziales Lächeln“, das unbewusst passiert. Es ist ein angeborener Reflex, den die Natur ganz bewusst eingerichtet hat: Denn damit binden Babys nämlich ihre Bezugspersonen an sich. Denn mal ganz ehrlich: Wer kann einem fröhlich entgegenstrahlenden Baby schon widerstehen?

Babys erstes Jahr: Das Baby Buch für ein tolles erstes Jahr
Babys erstes Jahr: Das Baby Buch für ein tolles erstes Jahr
Ratgeber mit hilfreichen Tipps über Gesundheit, Ernährung, Pflege und Zusammenwachsen als Familie.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 25.09.2022 05:06 Uhr

Ab wann kann mein Baby lachen – und zwar bewusst?

Sobald dein Baby sechs Wochen alt ist, wird das Engelslächeln von einem bewussten Lächeln abgelöst. Es zeigt damit zum Beispiel, dass es satt und zufrieden ist. Außerdem fängt es nun an, bewusst zurückzulächeln, wenn Mama und Papa ihm mit einem strahlenden Gesicht begegnen.

Warum lacht mein Baby nicht?

Dein Baby ist schon über sechs Wochen alt und zeigt immer noch kein Lächeln? Erst mal: Keine Panik, jedes kleine Wunder entwickelt sich unterschiedlich. Es kann sein, dass dein Baby einfach noch etwas Zeit braucht. Sollte dich der Umstand allerdings sehr verunsichern, kannst du deine Kinderärztin oder deinen Kinderarzt darauf ansprechen.

Sind Babys glücklich, wenn sie lachen?

Leider können wir die Kleinen nicht fragen, ob sie glücklich sind, wenn sie lächeln. Auch wissen wir nicht, wie differenziert sie Gefühle in so einer frühen Lebensphase wahrnehmen können. Auch ein Baby, das nicht lächelt, kann glücklich sein. Denn es gibt noch eine ganze Reihe von Dingen, die darauf schließen lassen, dass dein Baby glücklich ist:

  • Es schaut aufmerksam in deine Augen, erkundet die Umgebung und nimmt Veränderungen in deiner Stimme wahr. Machst du zum Beispiel den Clown, kannst du bestimmt an seiner Reaktion sehen, dass es sich freut.
  • Dein Baby ist ruhig und nicht zappelig. Viele Eltern merken, dass etwas nicht stimmt, wenn die Kleinen unruhig werden – und zum Beispiel lieber vom Kinderwagen in die Trage wechseln wollen.
  • Der Brustkorb hebt und senkt sich gleichmäßig, wenn dein Kleines schläft? Und dabei sieht es auch noch richtig entspannt aus? Das ist ein klares Zeichen dafür, dass es sich wohlfühlt und selig schläft.

Den EINEN Zeitpunkt für das erste Lächeln gibt es nicht. Jedes Kind entwickelt sich anderes und während die einen noch eher reflexartig auf eine strahlende Mama reagieren, beginnt die Ersten bereits mit sechs Wochen bewusst zu lächeln.

14 tolle Spielzeuge für Babys aus Alltagsgegenständen

14 tolle Spielzeuge für Babys aus Alltagsgegenständen
BILDERSTRECKE STARTEN (16 BILDER)
Bildquelle: Unsplash/Helena Lopes

Hat dir "Ab wann lachen Babys eigentlich bewusst?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: