Entwicklung & Förderung

Dein Baby 11 Monate nach der Geburt

Dein Baby 11 Monate nach der Geburt

Dein 11 Monate altes Baby entwickelt sich rasend schnell. Jeden Tag macht es riesige Fortschritte und lernt sich selbst und seinen Körper immer besser kennen. Allerdings werden bestimmte Dinge auch immer schwieriger. War Dein Baby bis jetzt immer auf Dich angewiesen, wird es jetzt mutiger. Es wird immer häufiger alleine auf Entdeckungstour gehen und schauen, was dort im Schrank ist oder hier auf dem Tisch liegt. Pass auf Dein Baby gut auf und vergiss nicht, dass Du hin und wieder Verbote aussprechen musst. Wenn Dein Baby 11 Monate alt ist und somit immer mobiler wird, sollte es langsam anfangen zu lernen, dass Du die Regeln aufstellst. Du sagst Deinem Kind schließlich was richtig und was falsch ist, um es vor Gefahren zu beschützen.

Video: Habt ihr schon alle 11 Meilensteine erreicht?

Im ersten Jahr gibt es so einige Entwicklungen im Leben Deines Kindes. Habt ihr schon alle Meilensteine erreicht?

Die viel höhere Aktivität, wenn Dein Baby 11 Monate alt ist, erfordert besondere Aufmerksamkeit. Schnell ist eine Tischdecke gepackt und vom Tisch gezogen oder ein Schrank leer geräumt. Sämtliche Dekorationsartikel können ruhig erst einmal im Schrank verschwinden, sobald Dein Baby 11 Monate alt ist. Erspare Dir kaputte Gegenstände und Deinem Kind Beulen und Schnittverletzungen.

Auch wenn Dein Baby 11 Monate alt ist, stopft es sich immer noch alles in den Mund, was sich in seiner Reichweite befindet. Tabak, Messer, Feuerzeuge und andere potenziell gefährliche Gegenstände haben dort daher nichts zu suchen. Auch einige Pflanzen können giftig sein. Informiere Dich gut über alltägliches Gift und wirf es aus Deiner Wohnung, denn Du willst ja nur das Beste für Dein Baby. 11 Monate bist Du jetzt schon Mami und trotzdem gibt es jeden Tag Neues zu lernen. Gerade wenn Dein Baby anfängt zu laufen, lauern überall Gefahren, die Dir vielleicht gar nicht so bewusst sind. Kabel, offene Steckdosen und Schranktüren können dem kleinen Entdecker auch gefährlich werden und für Tränen sorgen. Was für einen Erwachsenen nicht problematisch ist, kann für ein 11 Monate altes Baby sehr gefährlich werden. Eins ist sicher: Dein Baby wird Dich zur Ordnung erziehen.

Baby, 11 Monate: Motorik

Baby 11 Monate: Sitzen ist ganz einfach
Alleine zu sitzen ist kein Problem mehr, wenn Dein Baby 11 Monate alt ist.

Wenn Dein Baby 11 Monate alt ist, ist es wahrscheinlich inzwischen zunehmend selbstständiger geworden. Die Bewegungen sind flüssiger, es kann vermutlich schon alleine stehen und an Deiner Hand vielleicht schon laufen. Das ist aber von Baby zu Baby sehr verschieden. Du musst Dir daher keine Sorgen machen, wenn Dein 11 Monate altes Baby noch nicht soweit ist.

Auch die feinmotorischen Fähigkeiten sind jetzt, wo Dein Baby 11 Monate ist, gut genug, um zum Beispiel kleinere Gegenstände fassen zu können. Dein Baby wird beginnen, seinen Daumen und den Zeigefinger als Greifwerkzeug einzusetzen. Während der Mahlzeiten kann Dein Baby inzwischen schon eine Tasse halten und vielleicht auch schon selbst trinken. Ebenso wird es bereits mit den Fingern selbst nach Essen von seinem Teller greifen. Wenn Dein Baby 11 Monate alt ist, kann es also schon richtig viel. Überlege Dir, wie umständlich es am Anfang zugegriffen hat. Ist der Fortschritt nicht erstaunlich?

Baby, 11 Monate: Kommunikation

Baby 11 Monate: Einzelne Wörter ergeben einen Sinn
Dein Baby erkennt schon einzelne Wörter und beginnt langsam zu sprechen

Wenn Dein Baby 11 Monate alt ist, hatte es schon viel Zeit, Dich und seine Umwelt genau zu beobachten. Es hat viele Wörter und Sätze gehört, immer und immer wieder. Gewisse Wörter wurden nur in speziellen Situationen gesagt, manche Sätze sind häufiger gefallen. Vieles von dem Gehörten ergibt für Dein 11 Monate altes Baby einen Sinn, auch wenn es selbst noch nicht mehr als einzelne Silben sprechen kann. Manche Wörter, wie beispielsweise die Bezeichnungen von Körperteilen oder Gegenständen, kann Dein Kind aber meist schon zeigen. Die Kommunikation mit Dir wird immer aktiver, wenn Dein Baby 11 Monate alt ist. Die Verständigung klappt ebenfalls besser, weil Dein Baby inzwischen ziemlich genau weiß, was es möchte. Es hat gelernt, dass es durch eine gewisse Anordnung von Lauten und Klängen schneller das Ziel erreicht. Auch, wenn so manches Wort noch nicht korrekt ausgesprochen wird. Hast Du das Gefühl, dass Dein Baby ganze Unterhaltungen in seinem Gebrabbel nachstellt? Auch das hat es sich bei Dir und den anderen Erwachsenen abgeguckt.

Baby, 11 Monate: Ernährung

Baby 11 Monate: Familientisch
Wenn Dein Baby 11 Monate alt ist, kann es ruhig vom Familientisch mitessen.

Neben der Sprache und der Motorik wird auch die Ernährung viel abwechslungsreicher, wenn Dein Baby 11 Monate alt ist. Neben Brei und Muttermilch kann es immer mehr von Deinem Essen ab haben und gemeinsam mit der Familie am Tisch speisen. Mit der besser ausgebildeten Feinmotorik wird Dein 11 Monate altes Baby es lieben, Fingerfood zu knabbern. Egal ob Avocadostückchen, Brot oder Nudeln: Dein kleiner Schatz wird mit Freude essen und vor allem auch gerne sein Essen mit Dir teilen. Ob Du mit dem Abstillen anfangen möchtest, sobald Dein Baby 11 Monate alt ist, oder lieber noch eine Zeit lang weiterhin stillen möchtest, bleibt dabei ganz Dir und Deinem Baby überlassen. Solange ihr beide Euch wohlfühlt, kannst Du es halten, wie Du möchtest.

Baby, 11 Monate: Pflege

Baby 11 Monate: Baden macht Spaß
Großer Spaß in der Badewanne.

Dein kleiner Spatz robbt und krabbelt am liebsten den ganzen Tag durch die Gegend. Hygiene ist daher, auch wenn Dein Baby 11 Monate alt ist, unerlässlich. Das tägliche Bad sollte abends stattfinden, damit Dein Baby sauber und duftend ins Bettchen kommt. Seit Dein Liebling sitzen kann, wird er beim Baden bestimmt viel Spaß haben und gerne mit Quietscheenten oder anderem spielen. Das Wasser sollte für ein gelungenes Badeerlebnis zwischen 36 Grad und 37 Grad warm sein und die Zimmertemperatur sollte etwa 22°C betragen. Du kannst Deinen Schatz auf eine rutschfeste Unterlage setzen, damit es in der Wanne nicht wegrutscht. Wenn Dein Baby 11 Monate alt ist, hat es vielleicht schon mehrere Haare. Daher kannst Du jetzt anfangen, ihm mit Babyshampoo das Köpfchen zu waschen.

Baby, 11 Monate: Gesundheit

Baby 11 Monate: U6-Untersuchung
Bei der U6-Untersuchung sollte Dein Baby schon so einiges können.

Wenn Dein Baby 11 Monate alt ist, kannst Du mit ihm zur U6 gehen, der 6. Vorsorgeuntersuchung beim Kinderarzt. Hier werden die geistige und die körperliche Entwicklung Deines kleinen Rackers geprüft, die im Gegensatz zur letzten Untersuchung im 6. oder 7. Lebensmonat rasant weiterentwickelt hat. Neben den motorischen und feinmotorischen Fähigkeiten und der Gesundheit stehen vor allem auch die ersten sozialen Fähigkeiten auf dem Prüfstand. Wie reagiert Dein 11 Monate altes Baby auf andere Erwachsene oder Kinder? Ist es aufgeschlossen, ängstlich, spielt es munter mit Gleichaltrigen? All das wird untersucht, sobald Dein Baby 11 Monate alt ist.

Baby, 11 Monate: Schlaf

Baby 11 Monate: Schlafen mit Kuscheltier
Ein Kuscheltier und andere kleine Rituale helfen Deinem Schatz beim Einschlafen.

So groß Dein Baby mittlerweile schon ist und so viel es in den letzten Monaten gelernt hat, Einschlafprobleme kann es auch noch geben, wenn Dein Baby 11 Monate alt ist. Es hat am Tag so viel erlebt und jede Menge Neues entdeckt, da schwirren auch bei Deinem kleinen Schatz die Gedanken im Köpfchen herum. Vielleicht kann Dein Liebling sich auch einfach abends nicht so gut von Dir trennen. Einschlafrituale helfen ihm dann dabei, den Übergang vom aufregenden Tag zur erholsamen Nacht zu finden. Du kannst mit Worten beschreiben, was ihr gerade macht: Anziehsachen ausziehen, Schlafanzug anziehen, zudecken. Ein Liedchen oder eine vorgelesene Geschichte helfen dabei, dass Dein Baby schnell ins Land der Träume findet. Wenn Dein Baby 11 Monate alt ist, kann auch schon ein Lieblingskuscheltier dafür sorgen, dass es gut einschläft.

Baby, 11 Monate: Spielen und Fördern

Baby 11 Monate: Motorikspielzeug
Dein Baby spielt gerne im Sitzen und krabbelt umher.

Die neue Mobilität Deines kleinen Rackers hat auch Einfluss auf sein Spielverhalten. Im Sitzen zu spielen steht bestimmt hoch bei ihm im Kurs, wenn Dein Baby 11 Monate alt ist. Du kannst Dich ihm gegenübersetzen und zwischen Euch einen Ball hin und her rollen. Auch Fangen ist ein schönes Spiel für ein 11 Monate altes Baby. Krabbele ihm einfach hinterher, wie alle Kinder wird Dein Baby großen Spaß daran haben, vor Dir wegzulaufen oder zu krabbeln und überraschend eingefangen zu werden.

Fördern kannst Du Dein Baby 11 Monate nach seiner Geburt, indem Du viel mit ihm sprichst, ihm vorliest und alle Dinge erklärst, die ihr seht oder macht. Spezielles Motorikspielzeug schult darüber hinaus die Fähigkeiten Deines kleinen Lieblings. Holzpuzzles und Bauklötze sind momentan bestimmt auch sehr beliebt und auch das erste Musikinstrument fördert Dein Baby. 11 Monate lang hast Du Dein Baby beim Aufwachsen, Lernen und Spielen schon begleitet. Ist es nicht super, was es schon alles kann?

Baby 11 Monate: Raftour mit Baby
Radfahren macht Deinem Baby Spaß, aber auch hier geht Sicherheit natürlich vor.

Baby, 11 Monate: Radfahren

Sobald Dein Baby gut und selbstständig sitzen kann, kannst Du es mit einem Fahrradkindersitz auch auf dem Rad bequem und sicher mitnehmen. Deinem Baby wird der Ausflug auf Mamis Drahtesel genauso viel Spaß machen, wie Dir. Wenn Dein Baby 11 Monate alt ist, ist es also nicht nur im Haus sehr viel mobiler. Auch unterwegs kannst Du auf einen sperrigen Kinderwagen verzichten und Dein Baby auf dem Fahrrad mitnehmen. Aber vergiss nicht, ihm einen Helm aufzusetzen. Denn Sicherheit geht immer vor!

Bildquelle: iStock/NataliaDeriabina

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich