Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Rote Wangen beim Baby: Warum hat mein Baby rote Wangen?

Warum rote Wangen

Rote Wangen beim Baby: Warum hat mein Baby rote Wangen?

Dein Baby hat rote Wangen oder sogar feuerrote Backen? Welche Ursachen hinter den Rötungen im Gesicht deines Kindes stecken können, erfährst du hier.

Warum hat mein Baby rote Wangen?

Rote, heiße Wangen bei Babys sind ein typisches Symptom beim Zahnen. Die ersten Beißerchen treten bei den meisten Kleinkindern etwa im Alter von sechs Monaten das erste Mal hervor.

Rote Wangen Baby
Warum hat mein Baby rote Wangen?

Wenn auch eher die Ausnahme, ist es dennoch genauso gut möglich, dass ein Säugling bereits in seinem dritten Lebensmonat zu zahnen beginnt. Ebenso selten können die ersten Zähnchen aber auch bis zu 12 Monate auf sich warten lassen.

Treten zusätzlich zu den roten Wangen einige der folgenden Symptome bei deinem Baby auf, kannst du dir ziemlich sicher sein, dass dein Kind zu zahnen beginnt:

  • Unruhiges, sehr reizbares Verhalten
  • Scheinbar grundloses, lautes Schreien
  • Zuwendungsbedürfnis
  • Schlechter Schlaf
  • Vermehrter Speichelfluss
  • Durchfall, Verstopfung und wunder Po
  • Leicht erhöhte Temperatur
  • Wenig Hunger
  • Geröteter, geschwollener Kiefer an Zahndurchbruchsstelle
  • Weißliche Stellen im Zahnfleisch
  • Lutschen an Fingern oder der Hand
  • Es nimmt alles in den Mund, um darauf herumzukauen
Beißring für Babys mit Wasserkühlteil
Beißring für Babys mit Wasserkühlteil

Babys können ihre Temperatur noch nicht selbst regeln. Im Video zeigen wir dir, wie du deinen Säugling richtig anziehst:

Erkrankung als Ursache für rote Backen beim Baby

Als Auslöser für die roten Wangen deines Babys kommen ebenfalls Erkrankungen infrage. Solltest du bei den Rötungen im Gesicht deines Kindes schon nicht mehr von rötlichen Bäckchen sprechen können, sondern eher von feuerroten Wangen, dann könnten zum Beispiel auch Ringelröteln die Ursache sein. Ähnlich wie Scharlach, Masern, Röteln oder Dreitagefieber (Roseola) verursachen diese einen roten Ausschlag und sind auch als sogenannte „fünfte Krankheit“ bekannt. Das Virus, das Ringelröteln auslöst, ist sehr verbreitet unter Schulkindern, aber auch Babys können es bekommen.

Treten zusätzlich zu den knallroten Backen einige der folgenden Symptome bei deinem Kind auf, solltest du es schnellsten beim Arzt auf Ringelröteln untersuchen lassen:

  • Sogenanntes Backpfeifengesicht/Ohrfeigengesicht, wie nach Schlägen ins Gesicht
  • Roter, girlandenförmiger Ausschlag auf dem Rumpf und den Gliedmaßen
  • Grippeähnliches Befinden
  • Fieber

Weitere mögliche Ursachen für rote Wangen beim Baby

  • Anstrengung (z.B. beim Spielen und Toben)
  • Schlafbäckchen (haben viele Kinder, wenn sie müde werden)
  • Fieber
  • Sonnenbrand
  • Allergie (z.B. gegen Waschmittel, Kosmetik, Lebensmittel etc.)
  • Zahnen
  • Überhitzung
  • Neugeborenenakne
  • Ringelröteln
  • Zeckenstich
  • Kälte (zum Beispiel beim Spaziergang im Winter)

Hinter den geröteten Wangen deines Kindes stecken tatsächlich seine ersten Beißer? Beim Zahnen sollen Bernsteinketten fürs Baby helfen! Wenn du dir nicht sicher bist, ob die roten Backen in Verbindung mit leichtem Fieber wirklich auf das Zahnen deines Babys zurückzuführen sind, solltest du auf jeden Fall deinen Kinderarzt aufsuchen, um mögliche Erkrankungen wie Ringelröteln ausschließen zu können.

17 Tipps, die dir den Alltag als Neu-Mama sofort erleichtern

17 Tipps, die dir den Alltag als Neu-Mama sofort erleichtern
BILDERSTRECKE STARTEN (19 BILDER)
Bildquelle:

iStock/GraphicHead, iStock/YsaL

Hat Dir "Rote Wangen beim Baby: Warum hat mein Baby rote Wangen?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich