Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Betreuung in der Kindertagesstätte

Die beste KiTa für Dein Kind

Betreuung in der Kindertagesstätte

Wenn berufstätige Mütter aus Zeitgründen ihre Kinder tagsüber in eine KiTa geben, haben sie dabei oft mit einem schlechten Gewissen zu kämpfen. Doch eine gute KiTa kann auch viele Vorteile für Dein Baby haben.

Vor- und Nachteile einer KiTa

Spielen in der Kindertagesstätte
Mit der richtigen Betreuung gefällt den Kleinen die KiTa richtig gut

Immer mehr Mütter ziehen eine Betreuung ihrer Kinder in einer Kindertagesstätte in Betracht. Laut „Ländermonitor frühkindliche Bildungssysteme“ der Bertelsmann-Stiftung besuchen nahezu 40 Prozent der zweijährigen Kinder in Deutschland eine Kindertagesstätte oder sind bei einer Tagesmutter untergebracht.

Dass die KiTa-Betreuung in Deutschland zu einem immer wichtigeren Thema wird, zeigt sich auch durch die verstärkte politische Relevanz dieses Themas. In den kommenden Jahren soll der Ausbau der Kindertagesstätten durch 400 Millionen Euro aus dem Bundesprogramm für Bildung und Forschung gefördern werden. Dieses Versprechen sollte auch unbedingt einlösen, denn vielerorts sind leider nicht genug KiTa-Plätze für die Kleinen vorhanden.

Vorteile der Betreuung in Kindertagesstätten

Eine KiTa-Betreuung hat für Dich und deinen Schatz jedoch viele Vorteile. Der nächstliegende Vorteil für Dich ist natürlich, dass Du die Jobpause durch die Inanspruchnahme von fremder Hilfe stark verkürzen kannst. Die Vorteile, die eine Kindertagesstätte für Deinen kleinen Schatz bringt, sind natürlich von größter Bedeutung. Gerade bei Kindern, die in Immigrantenfamilien groß werden, ist es ein Vorteil, dass ein Aufenthalt in der KiTa den Wortschatz vergrößert. Das ist die Folge daraus, dass Dein Kind in der KiTa darauf angewiesen ist, sich selbst zu verständigen und teilweise mit größeren Kindern zusammenspielt. Durch das Zusammenspielen mit anderen Kindern, erhält Dein Liebling außerdem entscheidende soziale Fähigkeiten. Es lernt beispielsweise zu teilen, sich durchsetzen zu müssen oder zu wetteifern.

Nachteile der Betreuung in Kindertagesstätten

Manche Mütter sind sich unsicher, ob sie ihre Kleinen in eine Kindertagesstätte geben sollen. Was für viele wahrscheinlich der entscheidende Nachteil einer KiTa-Betreuung ist, ist die Tatsache, dass die Mütter ihre kleinen Racker dann weniger sehen. Viele Mütter wollen ihr Kind einfach länger sehen als nur an den Abenden und am Wochenende. Auch Kindern kann die Umstellung zunächst schwer fallen. Vor allem solltest Du darauf achten, dass das Erziehungskonzept in der von Dir gewählten KiTa mit Deinen eigenen Überzeugungen übereinstimmt. Schließlich verbringt Dein Kind einen großen Teil seines Tages in der KiTa, da wird es schwierig, wenn es dort etwas anderes beigebracht bekommt, als zu Hause.

Persönlicher Qualitätscheck

Inwieweit Dein Kind von den Vor- beziehungsweise Nachteilen eines KiTa-Aufenthaltes betroffen ist, hängt auch sehr von der Qualität der Kindertagesstätte ab. Diese kannst Du auch ganz leicht selbst überprüfen. Du solltest dann auf entscheidende Faktoren wie ausgewogenes Essen, saubere Sanitäranlagen und abwechslungsreiches Spielangebot achten. Die Kommunikation zwischen Dir und den Betreuern in der KiTa ist das A und O. Denn nur wenn die Betreuer genau wissen, worauf Du in der Erziehung Deines Schatzes wert legst, könnt Ihr gemeinsam an einem Strang ziehen.

Individuelle Entscheidung treffen

Wünschenswert für die Zukunft wäre, dass sowohl die Mütter, die ihren Job für die Betreuung ihres Kindes aufgegeben haben, als auch die, die ihr Kind in eine Kindertagesstätte geben, versuchen die jeweils andere Position zu verstehen. Weder ist die Mutter, die die Kinderbetreuung alltags in fremde Hände gibt, eine Rabenmutter, noch ist die Mama, die ihren Job wegen ihres Babys aufgegeben hat eine Glucke. Jeder sollte den Weg wählen, den er für sein Baby, aber auch für sich selbst für richtig hält.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich