Grundschule: Besuch von Kanzlerin

Vorzeigeschule für Integration

Grundschule: Besuch von Kanzlerin

Am 20. Oktober 2011 besuchte die Bundeskanzlerin Angela Merkel die Erika-Mann-Grundschule in Berlin. Die Schule gilt als Vorzeige-Grundschule in Bezug auf Integration.

Bundeskanzlerin besucht Grundschule

Am Donnerstag besuchte Bundeskanzlerin Angela Merkel im Berliner Problemstadtteil Wedding die Erika-Mann-Grundschule. Als sie morgens mit ihrem Audi vorfuhr warteten bereits 150 aufgeregte Kinder auf sie, denen sie auch die Hand schüttelte. Es folgte ein Rundgang durch die Grundschule, bei der die Bundeskanzlerin sich auch eine Theaterprobe anschaute.

Die Erika-Mann-Grundschule gilt als Vorzeige-Grundschule für Integration.

Angela Merkel besuchte am Donnerstag die Erika-Mann-Grundschule in Berlin-Wedding.


Grundschule mit guter Integration

Die Erika-Mann-Grundschule gilt als Vorzeige-Grundschule, wenn es um gelungene Integration geht. Hier gehen 584 Kinder aus 21 verschiedenen Nationen zum Unterricht, der durch eine gewisse Strenge und klare Regeln funktioniert. Zum Beispiel muss, wer zu spät kommt, draußen warten und auch auf dem Schulhof ist Deutsch als Sprache für die Kinder Pflicht. Die Kinder arbeiten häufig in kleinen Gruppen und mit den Eltern werden regelmäßig Lernberatungsgespräche geführt.

Hintergrund des Besuchs der Grundschule

Anlass für den Besuch der Grundschule von der Bundeskanzlerin war die Kultusministerkonferenz, die am Donnerstagnachmittag stattfand und bei der es vor allem um das Thema Integration ging. Angela Merkel wollte sich die Situation vor Ort ansehen, sich Anregungen holen und selbst miterleben, wie sich Integration schon an einer Grundschule umsetzen lässt.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?