Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Kind
  4. Reisespiele für Kinder: Die besten Spiele für die Autofahrt

Entspannte Fahrt

Reisespiele für Kinder: Die besten Spiele für die Autofahrt

Es ist soweit: Der Urlaub mit der Familie steht vor der Tür. Die Unterkunft ist gebucht, die Koffer gepackt und Du freust Dich mit Deiner Familie schon riesig auf den Urlaub. Jetzt muss nur noch die Fahrt gut überstanden werden. Damit die Nerven bei der Ankunft nicht ganz flach liegen, können Reisespiele für die Autofahrt eine gute Möglichkeit sein, die Kinder bei Laune zu halten.

Den meisten Eltern graut es vor einer Reise mit kleinen Kindern, da die Fahrt meist recht lang ist und Kinder sich schnell langweilen. Schlechte Laune, viele Nörgeleien und stressige Situationen gehören zu einer Reise dazu. Der Unterschied zwischen Autofahrt, Zuganreise oder Flug ist dabei sehr gering. Die Kinder müssen lange ruhig sitzen bleiben und können sich nicht bewegen. Der Gurt nervt und auch das Schlafen ist ziemlich ungemütlich. Um die Kinder bei Laune zu halten und die Fahrt einigermaßen gut zu überstehen, eignen sich Reisespiele wunderbar.

Wo ist das rote Auto?

Ein witziges Spiel ist es, auf der Autobahn nach roten Autos Ausschau zu halten. Falls Dein Kind schon zählen kann, kann man die Autos auch gemeinsam zählen. Sollte das Zählen noch zu schwierig sein, könnte Dein Kind bei jedem roten Auto in die Hände klatschen oder „Piep“ sagen. So ist Dein Kind einige Zeit abgelenkt. Wenn Du einen kleinen Wettkampf daraus machst, und gegen Dein Kind antrittst, wird Dein Kind besonders motiviert und gibt sich viel Mühe. Das Spiel kann man mit jeglichen Gegenständen auf der Autobahn oder an der Zugstrecke wiederholen.

Für kreative Köpfe

Viele Kleinkinder sind sehr kreativ und lieben es zu malen oder zu basteln. Unterwegs ist es vom Vorteil, sogenannte Zaubertafeln dabei zu haben. Die Kinder können mit einem Stift auf der Zaubertafel malen und es anschließend wieder wegzaubern. Positiv dabei: Das Auto bleibt sauber, da der Stift ohne Farbe malt, sondern nur auf der Zaubertafel funktioniert. So gibt es keine fiesen Flecke an die Polstern. Auch Malbücher und Buntstifte eignen sich gut. Dafür sollte es aber einen provisorischen Tisch geben. Mit einem Kissen auf den Beinen kann Dein Kind das Malbuch ablegen und ohne Probleme loskritzeln.

Dein Kind hat schon ein Smartphone? Auch diese Spiele helfen gegen Langeweile:

„Ich sehe was, was Du nicht siehst“

Das Spiel „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ ist altbekannt. Jeder hat das Spiel schon mal gespielt und weiß, dass man unterwegs viele tolle Farben sieht, die für andere nicht so offensichtlich sind. Sowohl im Auto, Zug und Flugzeug kann man dieses Spiel ohne Probleme spielen. Beginnt Dein Kind mit dem Spiel, so soll es sich einen Gegenstand im Auto suchen, der eine bestimmt Farbe hat. Beispielsweise eine blaue Tasche. Es sagt anschließend „Ich sehe was, was Du nicht siehst und das ist blau“. Nun musst Du raten, welcher Gegenstand im Auto blau ist und Dein Kind danach ausfragen. Hast Du den Gegenstand erraten, dann tauscht ihr die Positionen. Du suchst einen farbigen Gegenstand und lässt Dein Kind anschließend raten. Kinder sind voller Elan dabei, wenn sie an der Reihe sind und die Mama ganz schön viele Tipps beim Raten benötigt. Es macht Spaß und gibt dem Kind das Gefühl, ziemlich clever zu sein. Das Spiel kann man beliebig oft wiederholen.

„Ich packe meinen Koffer“

Dieses Spiel ist eher etwas für Fortgeschrittene. Mit Kleinkindern kann man es aber auch spielen, wenn man es einfacher gestaltet. Bei dem Spiel „Ich packe meinen Koffer“ muss man abwechselnd immer einen Gegenstand mehr in den imaginären Koffer packen. Beispiel: „Ich packe in meinen Koffer eine Zahnbürste.“ Der nächste Spieler packt dann einen Schlafanzug dazu, muss aber zu Beginn die anderen Gegenstände wiederholen: „Ich packe in meinen Koffer eine Zahnbürste und einen Schlafanzug“. Für Kleinkinder würde man sich auf wenige Gegenstände beschränken, die es mit im Auto hat. So kann man den Kofferinhalt auch sehen und leichter merken. Dazu eignen sich ein Kissen, einen Teddy, eine Socke, eine Kuscheldecke und ein Spielzeug. Auf die Plätze, fertig, Koffer packen!

Spiele sind für Kleinkinder ein toller Zeitvertreib. Bei einer Reise im eigenen Auto solltest Du aber auch darauf achten, etwas Kindermusik mit an Bord zu haben. Dein Kind wird durch die Musik abgelenkt und hat Spaß am zuhören. Aber auch Kinderbücher sind praktisch für unterwegs. Kleine Pixie-Bücher sind leicht und hübsch gestaltet. Kinder haben ihren Spaß und können selbst durch die Bücher blättern. Natürlich gibt es heutzutage in einigen Autos auch die Möglichkeit DVDs zu zeigen. Auch im Flugzeug können Kinder oft auch Filme schauen. Diese Möglichkeit ist natürlich sehr praktisch, allerdings sollte man es nicht übertreiben. Ein Film pro Fahrt sollte genügen. Gute Fahrt Euch allen!

Bildquelle:

istock/jacoblund

Hat dir "Reisespiele für Kinder: Die besten Spiele für die Autofahrt" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: