Sprachheilkindergarten

Viele Eltern machen sich große Sorgen, wenn die Sprachentwicklung ihres Kindes nicht altersgemäß ist. Ein Sprachheilkindergarten ist eine spezielle Kita für Kinder im Kindergartenalter, die unter eine Sprachbehinderung leiden – also in ihrer sprachlichen Entwicklung zurückgeblieben sind. Wenn Dein Kind unter einer Sprachstörung leidet, fördern Sprachtherapeuten und Erzieher in einem Sprachheilkindergarten auf spielerischer Art seine sprachliche Entwicklung, um seine Sprachprobleme zu beheben.

Was ist ein Sprachheilkindergarten?

Ein Sprachheilkindergarten ist eine spezielle Kindergartenform für sprachbehinderte Kinder im Alter von ungefähr vier bis sechs Jahren. Ziel dieser Einrichtung ist es, vor allem die Kinder zu fördern, deren sprachliche Entwicklung verzögert ist und für die eine ambulante Sprachtherapie, die nur einmal in der Woche stattfindet, nicht ausreicht. In einem Sprachheilkindergarten arbeiten Sprachtherapeuten und Erzieher eng zusammen, um jedes Kind individuell unterstützen zu können. Oft sind die Gruppen in dieser Kitaform bewusst klein gehalten, um auf die individuellen Sprachschwierigkeiten der Kinder besser eingehen zu können. Die Dauer der sprachtherapeutischen Behandlung in einem Sprachheilkindergarten hängt vom individuellen Entwicklungsstand der Kinder ab. In der Regel dauert eine Behandlung zwischen einem halben und zwei Jahren. Wenn das therapeutische Ziel erreicht ist, gehen die Kinder zurück in einen „normalen“ Kindergarten oder werden eingeschult.

Sprachheilkindergarten: Kinder unterhalten sich

In einem Sprachheilkindergarten werden Kinder mit einer Sprachstörung gefördert.


Wann in einen Sprachheilkindergarten?

Wenn Dein Kind zwischen vier und sechs Jahre alt ist und viele Laute noch nicht richtig aussprechen kann, vertauscht und auch Sätze verdreht oder unvollständig bildet, könnte eine Aufnahme in einen Sprachheilkindergarten sinnvoll sein. Auch wenn Dein Kind in diesem Alter über keinen altersgerechten Wortschatz verfügt oder andere sprachliche Auffälligkeiten aufweist, solltest Du über eine Aufnahme in einem Sprachheilkindergarten nachdenken. Oft gehen mit den Sprachschwierigkeiten auch Störungen der Konzentration, der Motorik und der Wahrnehmung einher, sodass Dein Kind generell im Lernverhalten beeinträchtigt ist. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob eine spezielle Förderung in dieser speziellen Kita Sinn macht, kannst Du Rücksprache mit der Sprachheilpraxis, in der Dein Kind behandelt wird, mit seinem bisherigen Kindergarten und dem Kinderarzt halten und fragen, ob sie eine intensivere Förderung beziehungsweise Sprachtherapie empfehlen. Du kannst Dich auch direkt bei einem Sprachheilkindergarten über dessen Angebot informieren und Dir ein Bild von der Einrichtung machen. Es ist verständlich, wenn Du Dir wegen der nicht altersgemäßen Sprachentwicklung Deines Kindes Sorgen machst. Eine rechtzeitige Förderung in einem Sprachheilkindergarten führt jedoch in den meisten Fällen zu sehr guten Lernfortschritten.

Sprachentwicklung im Sprachheilkindergarten

Eine wichtige Voraussetzung dafür, dass sich Dein Kind gut entwickeln, Freunde finden und die Welt erkunden kann, ist die Fähigkeit, sich mitzuteilen. Wenn es unter einer Sprachstörung leidet, hat Dein Kind meistens Probleme damit und ist aufgrund der mangelnden Verständigung anderen Kindern und Erwachsenen gegenüber oft hilflos. Ein Sprachheilkindergarten macht es sich zur Aufgabe, die Sprach-, aber auch die Persönlichkeitsentwicklung Deines Kindes zu fördern und Dir als Mami beratend zur Seite zu stehen. Die Betreuer und Sprachtherapeuten im Sprachheilkindergarten helfen Deinem Kind, sich sprachlich zu entwickeln und die Verzögerungen aufzuholen, seine Umwelt bewusst mit allen Sinnen wahrzunehmen und zu begreifen. Außerdem unterstützt der Kindergarten Dein Kind dabei, Selbstvertrauen und Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten zu erlangen. Durch zusätzliche Bewegung, Musikspiele, freies und gelenktes Spiel erfährt Dein Kind eine altersgerechte Förderung in allen für seine Entwicklung relevanten Bereichen. Ziel der frühzeitigen Behandlung ist es, grundlegende Voraussetzungen für eine erfolgreiche Schulzeit Deines Kindes zu schaffen und dauerhafte Sprachprobleme zu verhindern.

Therapie im Sprachheilkindergarten

Die Therapie in einem Sprachheilkindergarten findet in spielerischer Form statt. Wenn Dein Kind unter einer Sprachbehinderung leidet und Du es deshalb in einen Sprachheilkindergarten schicken möchtest, arbeiten die Sprachtherapeuten dieser Kita eng mit Dir und dem Vater Deines Kindes zusammen, um die Therapie an seine individuellen Bedürfnisse anpassen zu können. Die diagnostisch-therapeutischen Maßnahmen richten sich dabei nach dem Störungsbild sowie der Individualität Deines Kindes. Dem Entwicklungsstand Deines Kindes entsprechend führen die Sprachtherapeuten die Behandlung in spielerischer Form durch. So sorgen die Fachkräfte dafür, dass Dein Kind Freude am Lernen entwickelt. Dazu gehört auch die Förderung der Sinne. Die Therapeuten orientieren sich stets an der spezifischen Lebenssituation Deines Kindes. Ziel der Sprachtherapie ist es, die Kommunikationsfähigkeit Deines Kindes so gut wie möglich zu fördern, damit es seine Bedürfnisse und Wünsche sprachlich ausdrücken kann. Zu der Behandlung gehören beispielsweise mundmotorische Übungen, spielerische Sprachanbahnung, Ausbildung von Lauten und Lautverbindungen, die noch fehlen, Korrektur der fehlerhaft gebildeten Laute und Lautverbindungen – zum Beispiel des sogenannten „Lispelns“ –, Atemführungsübungen und die Herausbildung der Fähigkeit, einen grammatikalisch korrekten Satz zu bilden.

Individuelle Förderung im Sprachheilkindergarten

Die Erzieher und Sprachtherapeuten richten sich bei der Therapie im Sprachheilkindergarten immer nach der spezifischen Situation Deines sprachbehinderten Kindes. Da verschiedene Faktoren und Einflüsse für die Störung verantwortlich sein können, bekommt Dein Kind einen ganz individuellen Therapie- und Förderplan, den die Mitarbeiter gemeinsam erstellen und ständig überarbeiten, um ihn an den jeweiligen Entwicklungsstand Deines Kindes anzupassen. Das Förderprogramm im Sprachheilkindergarten umfasst dabei motorische, soziale, emotionale und geistige Bereiche unter der ständigen Berücksichtigung der sprachlichen Fähigkeiten Deines Kindes.

Ein Sprachheilkindergarten ist ein speziell konzipierter Kindergarten für Kinder mit Sprachstörungen. Wenn Dein Kind unter einer Sprachbehinderung leidet und eine ambulante logopädische Therapie nicht ausreicht, ist eine Aufnahme in einem Sprachheilkindergarten eine gute Möglichkeit, um es individuell zu fördern und seine Sprachdefizite zu beheben. Die Sprachtherapeuten richten sich hier an dem individuellen Entwicklungsstand Deines Kindes aus und helfen ihm auf spielerische Art und Weise, seine Sprachstörung zu überwinden.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • katha4321 am 19.09.2014 um 17:11 Uhr

    Die Tochter von einer Freundin ist im Sprachheilkindergarten. Ihr gefällt es super da und sie macht große Fortschritte.

    Antworten
  • AnnieBear am 02.09.2014 um 17:40 Uhr

    Ich finde, das klingt alles echt toll. Nur ist halt immer das Problem, dass es das auch nicht überall gibt. Wer hat schon nen Sprachheilkindergarten in seiner Nähe? Hier gibts ja nichtmal nen Integrationskindergarten!

    Antworten
  • Windrad am 30.06.2014 um 11:42 Uhr

    Super, dass es mit dem Sprachheilkindergarten eine spezielle Kindergartenform für Kinder mit Sprachstörungen bgibt!

    Antworten
  • lasertag_rocks am 27.06.2014 um 17:15 Uhr

    Das klingt ja gut. Schön, dass es so etwas wie einen Sprachheilkindergarten gibt!

    Antworten