Silvesterknaller: Lizenz wichtig

Mit Blick auf den bevorstehenden Jahreswechsel warnt die Polizei vor nicht zugelassenen Silvesterknallern. Der Gebrauch von unzulässigen Silvesterknallern ist strafbar.

Wer den Beginn des neuen Jahres mit nicht zugelassenen Silvesterknallern feiert, macht sich strafbar. Das Sprengstoffgesetz legt genau fest, welche Bestandteile in Deutschland in Silvesterknallern erlaubt sind und welche nicht.

Erlaubte Silvesterknaller erkennen

Aber, woran erkennt man, welche Silvesterknaller erlaubt sind und welche nicht? Zugelassene Silvesterknaller sind anhand einer aufgedruckten Nummer der BMA (Bundesanstalt für Materialprüfung) oder einer CE-Zertifizierungsnummer zu erkennen. Nicht zugelassenen Silvesterknaller aus dem Ausland enthalten oft Blitzknallsätze auf Chlorbasis, denen Metallpulver beigemischt ist. Da diese Bestandteile gesundheitsgefährdend sind, sind sie in Deutschland in Silvesterknallern verboten.

Silvesterknaller mit Funken

Silvesterknaller brauchen eine Zulassung um in Deutschland verwendet werden zu dürfen.


Silvesterknaller-Regelung in Bayern

Zusätzlich zu dem Verbot verschiedener Inhaltsstoffe in Silvesterknallern gibt es in Bayern noch eine zusätzliche Regelung an Silvester: Wie welt.de berichtet, weist die Bayrische Schlösserverwaltung darauf hin, dass es verboten sei, rund um Bayrische Burgen, Schlösser und andere Residenzen Silvesterknaller zu zünden.

Wer seinen Kindern Silvesterknaller kauft, muss darauf achten, dass diese in Deutschland zulässig sind. Wer verbotene Silvesterknaller verwendet, macht sich nicht nur strafbar, sondern gefährdet zudem sich selbst und Andere.

Bildquelle: Uwe Bumann | Dreamstime.com


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • ConnyFrog am 31.12.2012 um 09:23 Uhr

    Meine Nachbarn knallen schon seit dem ersten Tag, wo die Böller dieses Jahr verkauft wurden jeden Abend. Das nervt echt gewaltig. Aber heute nacht freu ich mich schon aufs Knallen 😉

    Antworten