Spiel des Jahres 2011

Es ist wieder soweit: Spielekritiker haben das Spiel des Jahres 2011 gekürt. Gewonnen hat ein Spiel für alle Altersgruppen, das durch wenig Regeln besticht.

Brettspiel des Jahres

Spiel des Jahres 2011

Auf der Internetseite des SWR informiert der Sender über die Wahl zum neuen Spiel des Jahres, denn auch ein SWR-Mitarbeiter sitzt in der Jury. Gewonnen hat das Legespiel „Qwirkle“. Es ist bereits für Kinder ab 6 Jahren geeignet und bleibt für jede Altersstufe spannend.

Hatten in den vergangen Jahren vor allem aufwendig gestaltete Kartenspiele gewonnen, besticht das Spiel des Jahres 2011 mit seiner einfachen Aufmachung. Es geht darum kleine Steine, ähnlich wie beim Domino, aneinander zu legen. Dabei gilt es, sechs Steine einer Farbe oder einer Figurenart zu kombinieren. Für diese Kombinationen gibt es Punkte. Mehr Regeln gibt es nicht. Ein heißer Tipp für den nächsten Familien-Spieleabend.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?