Daniel Radcliffe: Beziehungs-Aus

Gerade versucht Daniel Radcliffe sein Harry Potter-Image mit neuen Filmen abzustreifen. Dabei soll er sich nun auch neu verliebt haben. Wie die „Daily Mail“ berichtet, soll er am Set seines neuen Streifens „Kill Your Darlings“, der 2013 in die Kinos kommen soll, eine Schauspielkollegin näher kennen gelernt haben.

Bei der Glücklichen soll es sich um Erin Darke handeln, die mit Daniel Radcliffe in „Kill Your Darlings“ zu sehen sein wird. Der Harry Potter-Star und seine Freundin Rosie Coker sollen aus diesem Techtelmechtel derweil die Konsequenzen gezogen und sich getrennt haben.

Rosies Vater Malcolm Coker bestätigte gegenüber der „Daily Mail“ die Trennung seiner Tochter von Daniel Radcliffe: „Rosie ist im Moment außer Landes. Sie versucht, das hinter sich zu lassen. Sie wird nicht darüber sprechen wollen.“ Somit wird wohl auch im Verborgenen bleiben, wer sich letztlich von wem getrennt hat. Hat Daniel Radcliffe selbst den Schlussstrich gezogen?

Daniel Radcliffe: Nun wieder Single?

Die Trennung überrascht, da sich Daniel Radcliffe wiederholt in Interviews zu Rosie Coker bekannt hatte und sichtlich froh darüber war, dass sie mit einem solch schwierigen Menschen wie ihm zusammen sei. Der 23-jährige wollte sich daher auch nicht zum Beziehungs-Aus äußern. Ein Pressesprecher verweigerte der „Daily Mail“ daher detaillierte Informationen: „Wir äußern uns nicht zu Daniels Privatleben.“ Damit bleibt auch im Unklaren, ob wirklich Erin Darke der Grund für die Trennung war und ob Daniel Radcliffe nun mit ihr zusammen oder von nun an wieder als Single unterwegs ist.

Harry Potter-Fans aufgepasst: Daniel Radcliffe könnte wieder auf dem Markt sein! Doch zunächst heißt es: Abwarten und Tee trinken. In den nächsten Wochen erfahren wir sicher mehr über die Gründe der Trennung.

Bildquelle: © Bulls / MediaPunch Inc

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?