Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Staatsanwaltschaft untersucht Kasia Lenhardts Tod: Obduktion folgt!

Was heißt das?

Staatsanwaltschaft untersucht Kasia Lenhardts Tod: Obduktion folgt!

Der plötzliche Tod von Kasia Lenhardt am 9. Februar 2020 ist noch immer ein großer Schock. Nun übernimmt die Staatsanwaltschaft Berlin die Ermittlungen und ordnete eine Obduktion der Leiche des Ex-GNTM-Models an. 

Kasia Lenhardts Leiche wird obduziert: Staatsanwaltschaft ermittelt

Noch immer können Fans der Ex-GNTM-Finalistin Kasia Lenhardt es nicht glauben: Das Model ist tot. Wie die Berliner Polizei mitteilte, wurde sie am 9. Februar 2020 zu einem vermeintlichen Suizid gerufen und habe in einer Berliner Wohnung den leblosen Körper der 25-Jährigen aufgefunden. Seither geht man sowohl in den Medien als auch in den engsten Kreisen des Models von einem Selbstmord aus. Wie Promiflash berichtet, habe die Berliner Staatsanwaltschaft nun allerdings die Ermittlungen übernommen und eine Obduktion des Leichnams angeordnet.

„Hinsichtlich des Todes der angefragten Person wird bei der Staatsanwaltschaft Berlin ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft Berlin hat die Obduktion angeordnet“, teilte der Generalstaatsanwalt mit. Weitere Hinweise könne man aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht mitteilen. Fans spekulieren seither öffentlich über die Gründe für die plötzliche Ermittlung. Und auch ihre Mutter meldet sich wegen der zahlreichen heftigen Anschuldigungen und Anfeindungen im Netz nun zu Wort.

Kasias Mutter ruft zu Zurückhaltung auf

Nachdem nun bekannt wurde, das Kasia Lenhardts Tod untersucht werde, spekulieren Fans im Internet über die Gründe. Viele sind der Meinung, dass doch ein Fremdverschulden angenommen werde und deswegen die Leiche genauer untersucht werden solle. Zahlreiche User veröffentlichen seither private Chatverläufe und Mobbing-Nachrichten untereinander und wollen so zu den Ermittlungen beitragen. Doch davon will Kasias Mutter nichts wissen. Sie meldet sich zum Tod ihrer Tochter erneut bei Instagram zu Wort und meint: Sie wolle im Namen ihrer Tochter darum bitten, nichts mehr zu posten, von dem noch zu klären sei, woher es stammt. Von was oder wem genau die Rede ist, verrät sie nicht. Informationen, die den Ermittlungen dienen könnten, sollten dennoch weiter an sie geschickt werden, allerdings nur noch privat.

Wir sind gespannt, was die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft zu Kasias Tod ergeben und hoffen, dass ihre Familie dadurch ihre Ruhe finden kann. Der Tod des Models ist leider nicht der einzige Verlust, den wir in diesem Jahr bereits verkraften mussten:

Abschied für immer: Diese Stars sind 2021 gestorben

Abschied für immer: Diese Stars sind 2021 gestorben
BILDERSTRECKE STARTEN (8 BILDER)

Viele Faktoren, wie zum Beispiel private Probleme, (Cyber-)Mobbing etc. können bei Betroffenen zu psychischen Problemen und/oder einer Depression führen. Eine Depression ist eine ernstzunehmende Krankheit und darf auf keinen Fall unterschätzt werden.

Wenn du selbst depressiv bist, Selbstmord-Gedanken hast, kontaktiere bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).
Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhältst du Hilfe von Berater*innen, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Bildquelle:

IMAGO/Future Image

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich