Demi Lovato: Mahnung an ihre Fans

Demi Lovato liebt es, mit ihren Fans in den sozialen Netzwerken zu kommunizieren: Mehrmals täglich veröffentlicht sie Bilder von sich, postet witzige Nachrichten und lässt so ihre Anhänger an ihrem Leben teilhaben. Doch genau das möchte die hübsche Entertainerin ihren Fans als Freizeitbeschäftigung jetzt austreiben. Was ist los bei Demi Lovato?

„Was Du anderen predigst, daran halte Dich auch selbst“ – für Demi Lovato scheint diese Weisheit Neuland zu sein. Die hübsche Entertainerin ist selbst bekannt dafür, dass sie eifrig in den sozialen Netzwerken unterwegs ist: Ausgiebig teilt sie ihre Gedanken, Erinnerungen und natürlich die neuesten Pics mit ihren Fans.

Demi Lovato bei einem Event in Las Vegas

Demi Lovato verteilt gut gemeinte Ratschläge

Für gewöhnlich gibt sich Demi Lovato dabei nicht mit einem einzelnen Eintrag pro Tag zufrieden: Ihre Anhänger werden für gewöhnlich alle paar Stunden über alles Aktuelle aus dem Leben der Sängerin auf dem Laufenden gehalten. Doch wonach sie sich selbst richtet, das soll für ihre Anhängerschaft tabu sein: So fordert Demi Lovato auf Twitter ihre Fans dazu auf, einfach mal die sozialen Netzwerke zu ignorieren und sich dem wahren Leben zu widmen: „Das Leben ist so viel mehr, als coole Bilder auf Instagram. Genießt eure Welt!“ Passend dazu blinkt noch ein niedliches Icon als Globus auf.

Demi Lovato ist online aktiv

Demi Lovato meint es mit Sicherheit gut, wenn sie ihren Fans gut gemeinte Ratschläge gibt. Etwas seltsam mutet es aber doch an, wenn sie sich selbst nicht an ihre eigenen Empfehlungen hält. Vor allem, da die 21-Jährige in letzter Zeit in unangenehme Schlagzeilen bezüglich der sozialen Netzwerke geraten ist: So knackte ein Hacker den Twitter-Account ihres Freundes Wilmer Valderrama – bei der Aktion wurden sogar Nacktbilder des Stars online gestellt und hämische Kommentare im Namen Valderramas über Demi Lovato verbreitet. Nachdem das Drama aufgeklärt werden konnte, löschte die hübsche Brünette kurz darauf ihre langjährige und gute Freundin Selena Gomez aus ihrer Followerliste und sorgte so für ordentlich Gesprächsstoff. Es scheint so, als ob Demi Lovato also auch private Streitigkeiten über Twitter austrägt. Dabei wäre es doch angebracht, wenn sie mit gutem Beispiel voran gehen würde.

Demi Lovato hat Recht, wenn sie ihre Fans darauf aufmerksam macht, lieber das wahre Leben zu genießen als sich online zu verschanzen. Allerdings sollte sie dann auch selbst vorbildlich agieren und sich zurücknehmen, was Twitter und Co. angeht.

Bildquelle: Ethan Miller/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?