Justin Bieber: Anne Frank hätte sein Fans sein können

Mit seinem Eintrag im Gästebuch des Anne Frank-Museums sorgte Justin Bieber letzte Woche für viel Aufregung bei seinen Fans. Doch der Superstar bekommt jetzt Rückendeckung von Anne Franks Familie, schließlich hätte sie durchaus ein Justin Bieber Fan sein können.

Überraschende Unterstützung für Justin Bieber: Die Stiefschwester von Anne Frank nimmt den 19-Jährigen in Schutz, nachdem er für seinen Eintrag im Gästebuch des Anne Frank-Museums harte Kritik einstecken musste. Mit den Worten „Wirklich inspirierend, hierher zu kommen. Anne war ein tolles Mädchen. Hoffentlich wäre sie ein `Belieber` gewesen“ verewigte sich Justin Bieber in dem Gästebuch, nachdem er im Vorfeld seines Konzertes in Arnheim das Museum besuchte.

Justin Bieber bei einer US-amerikanischen Talkshow

Justin Bieber bekommt Rückendeckung

Viele Fans des Sängers reagierten mit Unverständnis auf die saloppen Worte von Justin Bieber und unterstellten ihm, er habe keinen Respekt vor der Geschichte um Anne Frank. Ihre Stiefschwester Eva Schloss kann den Rummel um den Eintrag von Justin Bieber allerdings nicht verstehen. „Es ist gut möglich, dass Anne Frank ein `Belieber` gewesen wäre. Warum auch nicht?“, sagte sie der britischen Zeitung „The Telegraph“.

Justin Bieber: Kommt er nun endlich zur Ruhe?

Eva Schloss lernte Anne Frank im Konzentrationslager kennen, nach dem zweiten Weltkrieg heiratete ihre Mutter den Vater von Anne Frank. Als Vertraute des berühmten Mädchens kann sich Eva Schloss nach eigener Aussage vorstellen, dass ihre Stiefschwester ein „Belieber“ gewesen wäre. „Belieber“ nennen sich die Fans von Justin Bieber, das Wort ist eine Zusammensetzung auf „believe“ („Glauben“) und dem Nachnamen des Teenieschwarms. „Er ist ein junger Mann und sie war ein junges Mädchen und sie liebte Filmstars und Musik. Um alles, was Anne Frank betrifft, wird viel Aufregung gemacht“, berichtet Eva Schloss dem „Telegraph“. Justin Bieber hat sich zu der unerwarteten Rückendeckung noch nicht geäußert. Vielleicht hilft es dem Sänger, nach den Skandalen der letzten Wochen endlich wieder ein bisschen zur Ruhe zu kommen.

Justin Bieber bekommt Unterstützung von der Familie von Anne Frank, der Wirbel um seinen Gästebucheintrag im Anne Frank-Museum sollte damit hoffentlich abflauen. Mal sehen, in welche Fettnäpfchen Justin Bieber in Zukunft noch treten wird.

Bildquelle: gettyimages / Theo Wargo


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • superdreamykat am 18.05.2013 um 13:36 Uhr

    diese stiefschwester kannte anne frank doch garnicht! ihr vater hat ja nach der befreiung erneut geheiratet...

    Antworten