Lindsay Lohan: Kommen nun alle Eskapaden ans Tageslicht?

Lindsay Lohan muss nach der letzten Entzugstherapie nicht nur gegen ihre Alkohol- und Drogensucht ankämpfen, sondern scheinbar auch gegen ihre Eltern Michael und Dina. Ihr Vater hat nämlich die Befürchtung, dass seine Ex Dina in ihrer Autobiografie schlecht über ihn sprechen könnte – und will seine eigene Gegendarstellung verfassen dürfen.

Lindsay Lohan hatte in den letzten Jahren schon alleine genug Probleme. Jetzt bereiten der 27-Jährigen aber scheinbar auch noch ihre Eltern zusätzlichen Stress: Sowohl ihr Vater als auch ihre Mutter wollen angeblich Autobiografien schreiben, in denen es unter anderem auch um die Höhen und Tiefen ihrer Tochter Lindsay Lohan gehen soll. Das war bisher nur bedingt möglich, denn Michael Lohan hatte im Scheidungsvertrag festgehalten, dass seine Ex-Frau Dina in keiner Weise über die Trennung sprechen darf – oder über ihn. Das verbietet ihr zwar nicht, eine Autobiografie zu schreiben, aber viele pikante Details müsste Dina Lohan dann wohl weglassen Schließlich betreffen viele Anekdoten ja nicht nur Lindsay Lohan allein, sondern auch ihren Vater.

Lindsay Lohan bei einer Pressekonferenz in Utah

Lindsay Lohan: Ihre Eltern planen Bücher über ihr Leben

Lindsay Lohan muss nun aber wohl dennoch befürchten, dass sowohl Vater Michael als auch Mutter Dina intime Details aus ihrem Leben ausplaudern. Denn Michael Lohan hat sich laut „TMZ“ zu einem Deal überreden lassen: Seine Ex-Frau darf eine Autobiografie schreiben, wenn er selbst ebenfalls eine bei demselben Verlag veröffentlichen darf! Ganz nach dem Motto: Wenn du darfst, will ich auch dürfen!

Lindsay Lohan: Ihre Eskapaden könnten bald in mehreren Büchern stehen

Die Drogenprobleme und Skandale, mit denen Lindsay Lohan in der Vergangenheit zu kämpfen hatten, könnten also schon bald in gleich zwei Büchern stehen. Allerdings war diese Möglichkeit eigentlich schon seit längerer Zeit gegeben. Schließlich haben sich Dina und Michael Lohan schon 2007 scheiden lassen. Damals war Lindsay gerade einmal 21 und hatte eben ihren ersten Entzug hinter sich. Einige pikante Anekdoten standen also noch bevor, hatten demzufolge mit der Trennung ihrer Eltern nichts zu tun und hätten jederzeit von Dina verarbeitet werden können – solange sie ihren Ex-Mann nicht erwähnt. Michael Lohan befürchtet nämlich bereits seit längerer Zeit, dass seine Ex-Frau schlecht über ihn reden bzw. schreiben könnte. Seine Furcht geht sogar so weit, dass er Dina vorsorglich einen Drohbrief geschrieben haben soll, der sie an ihre Verschwiegenheitspflicht erinnerte, als Lindsay Lohan im vergangenen Dezember ankündigte, ihrerseits ihre Memoiren schreiben zu wollen.

Lindsay Lohan könnte den Memoiren ihrer Eltern einigen Wind aus den Segeln nehmen, wenn sie ihre Autobiografie zuerst veröffentlicht. Und ihre Fans dürften bereits sehr gespannt sein, was die 27-Jährige alles preiszugeben hat, denn ein bewegtes Leben hatte sie bislang durchaus. Natürlich bleibt aber auch die Frage, was Michael Lohan eigentlich zu verbergen hat.

Bildquelle: Andrew H. Walker/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Heidiheimat am 05.02.2014 um 09:00 Uhr

    Lindsay Lohan war früher sooooo eine süße! Schade, dass sie nach ihrer Kinderstar-Karriere bisher nicht so richtig wieder auf die Beine gekommen ist.

    Antworten