Lindsay Lohan plant Musikkarriere

Vom ehemaligen Disney-Sternchen zum gefallenen Hollywood-Star – Lindsay Lohan hat in der letzten Zeit nicht nur positive Schlagzeilen gemacht. Das soll sich nun aber endgültig ändern. LiLo möchte sich als Musikerin probieren.

Mit der Rehab sollte für Lindsay Lohan alles anders werden, doch die jüngsten Schlagzeilen versprechen nicht unbedingt, dass sich im Leben der rothaarigen Schauspielerin viel geändert hat. Wieder werden Lindsay Lohan Alkoholabstürze und wilde Partynächte nachgesagt. Von beruflichen Erfolgen ist da eher weniger die Rede.

Lindsay Lohan bei einer Party

Lindsay Lohan möchte im Musikbusiness durchstarten

Dessen scheint sich die 27-Jährige auch durchaus bewusst zu sein und möchte nun offenbar einiges in ihrem Berufsleben ändern. Wie der „Mirror“ berichtet, möchte sich Lindsay Lohan offenbar auf ihre musikalischen Fähigkeiten zurück besinnen. Was viele nämlich nicht wissen: „LiLo“ konnte mit ihren Künsten am Mikrofon einst merkliche Erfolge feiern.

Lindsay Lohan möchte an die Chartspitze

Bis auf Platz vier in den US-amerikanischen Billboardcharts schaffte es Lindsay Lohan mit ihrem Debütalbum „Speak“. Das war allerdings schon 2005, also vor rund neun Jahren. Dennoch ist Lindsay Lohan offenbar davon überzeugt, an alte Erfolge anknüpfen zu können. „Sie weiß genau, dass sie als Schauspielerin in Hollywood vermutlich nie wieder ernst genommen wird, also versucht sie sich darauf zu konzentrieren, ihre Musikkarriere wieder zu beleben“, verriet ein vermeintlicher Bekannter der skandalumwobenen Schauspielerin dem britischen „Mirror“. Ihr Vorhaben, an die internationale Chartspitze zurückzukehren, geht Lindsay Lohan dabei offenbar ganz durchdacht an. So weiß der Insider weiter zu vermelden, dass Lindsay Lohan derzeit „auf der Jagd nach einem Hip-Hop-Künstler sei, der auf ihrer Single eine Gast-Strophe übernehmen wird.“

Lindsay Lohan wird es vermutlich tatsächlich nicht mehr zur ernsthaften Schauspielerin schaffen. Dafür ist der 27-Jährigen einfach zu viel passiert. Doch ob das Musikbusiness auf ein strauchelndes Hollywood-Starlet gewartet hat, ist ebenso fraglich.

Bildquelle: Andrew H. Walker/Getty Images

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?