Madonna lässt sich nichts vorschreiben

Madonna ist derzeit auf Tour und zeigt auf der Bühne nicht nur, was sie musikalisch drauf hat, sondern auch, wie knackig sie sich selbst mit 53 noch findet. Das stößt nicht überall auf Verständnis.

Madonna ungewohnt züchtig

Ungewohnt hochgeschlossen: Madonna im züchtigen Kleid

Dass Madonna gerne provoziert, ist nichts Neues. Momentan tourt sie mit ihrer neuen Show um die Welt – und geht dabei gerne mal an die Grenzen des guten Geschmacks. So packte die Queen of Pop vor kurzem auf der Bühne ihre Brust aus und zeigte dem Publikum ihren Nippel. Dass dieser Striptease nicht nur auf Begeisterung stieß, war klar. Bereits seit längerem wird Madonna immer wieder dafür kritisiert, dass sie sich nicht ihrem Alter entsprechend kleide und benehme. Doch je mehr Kritik und Unverständnis ihr entgegenschlägt, desto aufreizender zeigt sich die 53-Jährige. In einem Werbespot trug sie ein so knappes Höschen, dass US-Sittenwächter entsetzt auf die Barrikaden gingen und eine Photoshop-Bearbeitung verlangten.

Madonna plädiert für Freizügigkeit

Auch nach ihrem gewollten „Nipplegate“ denkt Madonna gar nicht daran, kürzer zu treten und sich züchtiger anzuziehen. Im Interview mit dem „in“-Magazin erklärte die Queen of Pop, warum sie sich nichts vorschreiben lässt. „Ich finde diese ganze Diskussion darüber, was Frauen in einem bestimmten Alter tragen sollten und was nicht, eher befremdlich. Wenn ich mich in meiner Haut wohl fühle, warum sollte ich das nicht auch zeigen dürfen? Ich finde nicht, dass ich in sexy Outfits unappetitlich aussehe.“ Stattdessen möchte Madonna, dass sich andere Frauen ein Beispiel an ihr nehmen sollten. „Das Alter eines Menschen dazu zu benutzen, ihn in seiner Persönlichkeit einzuengen, ist falsch. Ich sage: Frauen dieser Welt, so lange ihr Euch selbst wohl fühlt, tragt, was Ihr wollt und lasst Euch von niemandem vorschreiben, was man angeblich tut oder nicht tut.”

Das war mal wieder ein deutliches Statement der Queen of Pop. Ob jetzt weltweit Frauen über 50 in der Öffentlichkeit ihre Nippel zeigen, darf bezweifelt werden, aber im Grunde hat Madonna natürlich Recht, oder was meint Ihr dazu?

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?