Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

In Folge 5

13 Lebensweisheiten der Bachelor-Kandidatinnen

13 Lebensweisheiten der Bachelor-Kandidatinnen

Woche für Woche dürfen wir einen holden Jüngling dabei beobachten, wie er aus anfangs 22 Schönheiten seine nächste Tusse die Liebe seines Lebens aussucht. Dabei lernen wir nicht nur eine Menge über Romantik und echte Frauenfreundschaften, sondern auch was fürs Leben. Oder so. Jedenfalls konnte man Folge 5 nicht gucken, ohne sich diese 13 schlauen Weisheiten der Kandidatinnen hinter die Ohren zu schreiben.

Hach nee, was war das wieder schön! Und so gewalttätig lehrreich! Nachdem wir in den letzten Wochen schon Weisheiten wie „Ich glaube, dass die Eichel vom Mann und die Klitoris der Frau ein ähnliches Empfinden haben, aber ich weiß es nicht. Ich war noch nie ein Mann”, oder, dass die Ärsche von 40-Jährigen anscheinend breiter sind als jüngere, gelernt haben, habe ich diesmal mitgeschrieben. So viel Weisheit muss man schließlich für die Nachwelt festhalten! Hier sind die 13 Lebensweisen, die wir von den „Bachelor“-Kandidatinnen gelernt haben.

#1 Je kürzer der Rock, desto schöner das Date

Jessica darf sich freuen. Bachelor Daniel Völz hat die Blondine auserwählt, mit ihm das Einzeldate zu genießen. Und da fährt der 32-jährige Liebesuchende einiges auf. Davon ist Daniel dann auch selbst mindestens genauso begeistert wie die Lady an seiner Seite: „Der Junge fährt mit seinem Girl im coolen Cabrio. Ich fühle mich ein bisschen wie James Dean“, sinniert der Autofan. Und dann folgen so sprudelnde Unterhaltungen wie diese:

Bachelor: „Da sieht aber jemand richtig süß aus!“
Jessica: „Bist du schon mal so ein Auto gefahren?“
Bachelor: „So ein GTO noch nicht. Aber… ist ja… zum Glück… ganz normal.“

Weiter geht es in ein American Diner, wo man sich einen Milchshake mit zwei Strohhalmen teilt, dann die Jukebox anschmeißt, um im verlassenen Diner ein Tänzchen hinzulegen. Dann wird ein bisschen geknutscht.

Daniel küsst Jessica

Bachelor: „Das war jetzt nicht zu überraschend, oder?“
Jessica: „Das war das schönste Date in meinem ganzen Leben?“
Bachelor: „Echt??“

Tja, noch legt er sich ins Zeug… Erwarte das bloß nicht auch nach einem Jahr Daten noch!

#2 Einfach mal besaufen!

Dass man auch dann kein Kind von Traurigkeit sein muss, wenn man nicht vom Bätschi zum Spielen (oder was auch immer) eingeladen wird, haben die in der Ladys-Villa zurückgelassenen Damen bewiesen. Wer braucht schließlich schon einen Mann, wenn man Sonne, Pool, Villa und – richtig – Alkohol hat! Dann ist es auch gar nicht mehr so schlimm, wenn die Kontrahentin zurückkommt und von der Knutschsession berichtet: „Ich kam in der Nacht wieder und die Mädels hatten... ein bisschen Alkohol intus“, erzählt Jessica.

#3 Liebe (oder bezirze) auch seine Freunde

Am nächsten Tag holt sich Daniel ein bisschen Testosteron in Form von Kumpel Dennis an seine Seite. Wer soll bei so vielen Mädels, die nicht nur alle gleich aussehen, sondern auch gleich heißen, schon alleine den Überblick behalten und eine qualifizierte Entscheidung fällen? Also schickt Daniel seinen Bro kurzerhand alleine in die Höhle der Gackerhühner – bewaffnet mit einer Liste von sechs Mädels, die anschließend zum gemeinsamen Gruppendate mitkommen dürfen.

Daniels bester Freund, Dennis, besucht die Ladys in ihrer Villa.

Ein paar der Kandidatinnen scheinen aber bemerkt zu haben, dass sie in Dennis entweder einen Verbündeten und damit den Schlüssel zu Daniels Florida-Villa… ähhhm… Herzen gewinnen können, den sie nach seinen Vorlieben, Macken oder früheren Frauengeschichten ausquatschen können – oder sich durch einen schlechten Eindruck beim Best Buddy des Bachelors gleich selbst ins Abseits schießen. Gut, dass Svenja ihren Verdacht, es handele sich bei Dennis um einen Ofen-Reparateur, nicht laut ausgesprochen hat. Dafür kann sie aber auch beim Zweiergespräch mit dem Kumpel nicht gerade punkten. Sein Urteil: „Sie hat zu sehr gesagt, was sie dachte, was ich hören will.“

#4 Hätte ich doch nur beim Turnen nicht gepennt

Was machen Männer gerne? Sport! Daher scheinen sie es wohl auch für ein angemessenes Date zu halten, zum Beach-Volleyball zu laden. Die Kandidatinnen ärgern sich, dass sie im Turnunterricht in der Schule lieber ihre „Frauenprobleme“ vorgeschoben haben, um sich zu drücken. Tja, wie sagt man so schön? In der Schule lernen wir fürs Leben!

#5 „Ich bin so verdammt alt“ ist der beste Anmachspruch

Nadine ist mit 32 Jahren zwar genauso alt wie Bachelor Daniel, doch gefühlt doppelt so alt wie die restlichen Kandidatinnen – und sie wird (trotz ihres hohen Alters, höhö) nicht müde, dies auch immer wieder zu erwähnen. Als Daniel und Dennis am Ende des Gruppendates also Bilanz ziehen und lagerfeuermäßig die Hotness – ach nee, Sympathie – der Mädels besprechen und Dennis zu Nadine sagt „Die ist ja älter als die anderen“, hört man von Daniel nur ein gelangweiltes „Ja, das betont sie ja auch sehr häufig.“ Also machen wir es anscheinend lieber wie die feinen Damen der Gesellschaft und verschweigen unser Alter…

#6 Wenn man seine Aufmerksamkeit will: Kreischen, tanzen und in den Pool hüpfen

Auf der Poolparty sucht Nadine das Gespräch mit Daniel.

Während Nadine zurück in der Villa auf der liebevoll von den Daheimgebliebenen organisierten Party versucht, sich – auf Anraten von Kumpel Dennis – mal nur zu zweit mit dem Bachelor zu unterhalten, werden die anderen Damen ungeduldig. Was macht man in so einem Fall? Man packt das innere Woo-Girl aus und wählt eine der sich bietenden Möglichkeiten, um sich nass zu machen. Also ab in den Pool! Vorzugsweise jedoch, ohne dem Bachelor auf den Kopf zu springen (wie Janine Christin) oder zu unterschätzen, dass ein flacher Pool und lange Beine bei einem beherzten Sprung ins Wasser schonmal zu einem Bänderriss und verstauchten Knöchel führen können (wie bei Carina).

#7 Wer zu spät kommt – muss morgens nicht aufräumen

Samira, die coole Socke, freut sich am nächsten Morgen vor allem darüber, dass das Partychaos schon von den frühen Vögelchen beseitigt wurde. Das ist mal eine Lebensweisheit, bei der ich sehr an Bord bin!

#8 Immer schön misstrauisch sein

Geht das nur mir so, oder wird Samira immer sympathischer? Als sie und Yeliz aufs Hubschrauber-Date eingeladen werden und Daniel die Nachzüglerin der Sendung bittet, als erste in den Helikopter zu steigen, meint die dunkelhaarige Schönheit nur ganz trocken: „Du willst doch nur meinen Arsch sehen.“

#9 Verrate niemals deine größte Angst, wenn du in einer Reality-TV-Sendung mitmachst

Na gut, diese Weisheit ist vielleicht ein wenig speziell. Aber war einer von uns überrascht, dass Daniel mit Yeliz eine Lady zum Hubschrauberflug mitnimmt, die Höhenangst hat? Was wir aber trotzdem für unser aller Leben aus dieser Szene mitnehmen können: Männer sind oft noch viel größere Schisser. Man braucht da schon eher jemanden wie Samira an seiner Seite: „Auf euch Angsthasen!“

#10 Pass auf, wem du vertraust

Ich würde euch gerne sagen, dass wir zum Schluss der Folge gelernt haben, dass die Freundschaft unter Frauen wichtiger ist und die Kandidatinnen einander unterstützen und jeder anderen den „Hauptpreis“ (Wow, toll, ein Mann!) gönnen, aber… dann wäre das wohl eine völlig andere Sendung. Als Janine Christin entschließt, Daniel einen Liebesbrief zu schreiben, hätte sie sich damit vielleicht nicht unbedingt Carina anvertrauen sollen. Die ist zwar zu der Poetin sehr lieb und bestärkend, erzählt aber direkt danach den anderen Kandidaten von der „peinlichen“ Aktion. Als sie den Brief später auch noch zu lesen bekommt, erzählt sie auch den Inhalt brühwarm weiter: „Ich hab euch das nicht erzählt. Sie hofft, dass er bald zu ihrer Familie gehört.“

#11 Schwafel beim Date von deinem Ex

Nach dem Helikopterflug muss Angsthase Nummer 1 Angsthase Nummer 2 noch ein bisschen mit Sushi und Schampus abfüllen. Yeliz darf ein superromantisches Date mit Daniel auf dem Helikopter-Landeplatz verbringen. Worüber man bei so einer Gelegenheit am besten redet? Über den Ex natürlich!

Yeliz: „Also, in meiner Beziehung mit meinem Ex, da war er vorher neun Jahre mit einer zusammen und hat dann wegen mir Schluss gemacht. Er hat mir aber verheimlicht, dass er mit der Ex noch Kontakt hatte. Ich war dann für eineinhalb Jahre wie ein Eisblock. Jetzt hat er auch wieder ne neue Freundin und die hat sogar Videos mit meinem Hund gepostet…“ Autsch! Daniel findet es unsexy. Ob er das mit seinem „Meinst du, du könntest einen neuen Hund in dein Herz lassen“ besser gemacht hat? Im Zweifelsfall einfach mal knutschen. Dann hält sie schon den Mund...

#12 Grundkurs im Gefühle gestehen: Briefe funktionieren noch immer!

Ja, ein bisschen peinlich war es schon, als Janine Christin dem verwirrten Bachelor, der froh ist, dass er sich jetzt wo nur noch eine andere Janina im Rennen ist endlich ihren Namen merken kann, ihren Liebesbrief vorliest. Ich hätte ja immer gesagt, dass man entweder einen Brief schreiben, oder seine Gefühle einfach so sagen, aber auf keinen Fall einen geschriebenen Liebesbrief vorlesen sollte, aber Daniel scheint es gefallen zu haben: „Das letzte Mal, dass ich einen Liebesbrief bekommen habe, ist schon eine Weile her. Das beweist Mut und eine Offenheit, die ich ja eigentlich auch suche.“ Und als Janine Christin dann auch noch, stolz wie Oskar über ihren Mut, in die Kamera grinst und meint, dass sie sich für ihre Worte und Gefühle vor keinem rechtfertigen müsse, muss ich ihr sogar zustimmen.

#13 Gewalt ist eine Lösung!

Auf eine Szene haben wir nicht erst seit der wieder viel zu langen Vorschau und jeder Wiederholung vor jeder Werbung gewartet, sondern schon seit letzter Woche. Yeliz pfeffert dem Bachelor voll eine auf die Zwölf. Aber, aber Mädels, man muss doch nicht gleich handgreiflich werden, oder? Anscheinend doch, wenn man nicht bekommt, was man will. Yeliz ist so perplex, dass Daniel sie trotz Knutschgelage im Regen rauswirft, dass er zum Abschied eine schallende Ohrfeige bekommt. „Klatschen hat nicht mal gereicht“, meint Yeliz anschließend sogar. „Ich hätte auch gern die Faust genommen.“ Immerhin ist Daniel sich jetzt sicher: „Es hat mir gezeigt, dass meine Entscheidung richtig war.“

Na gut, vielleicht sollten wir diese Lebensweisheiten auch außerhalb einer wahrscheinlich nicht unwesentlich geskripteten Sendung, in der ein Haufen Mädels den Auftrag bekommt, sich gefälligst alle in den gleichen Mann zu verlieben, auf die Probe stellen. Ich jedenfalls kann allerhöchstens #2 und #7 etwas abgewinnen. Ach so, gehen mussten übrigens neben Yeliz auch Nadine und Janina. Für Carina, Samira, Maxime, Svenja, Kristina, Jessica und Janine Christin geht es nächste Woche mit dem Bätschi nach Texas!

Du willst unsere Kolumnen zu den vergangen Folgen nochmal lesen? Hier findest du Folge 1, Folge 2, Folge 3 und Folge 4.

Alle Infos zu „Der Bachelor” findest du auch im Special bei RTL.de.

Bildquelle:

RTL, giphy.com

Was denkst Du?

Meine empfehlung für dich

Galerien

Lies auch

Teste dich