Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

„Alles was zählt“-Auszeit: Cheyenne Pahde verlässt die Soap

Überraschend

„Alles was zählt“-Auszeit: Cheyenne Pahde verlässt die Soap

Gerade erst feierte Cheyenne Pahde ihr 5-Jähriges Jubiläum bei „Alles was zählt“, nun verkündet sie ihren Abschied von der RTL-Serie. Doch was ist der Grund und wird sie jemals wieder zurückkehren? Jetzt verrät sie alle Details zu ihrem Ausstieg.

Schock: Cheyenne Pahde verabschiedet sich von „Alles was zählt“ – für immer?

Genauso wie ihre Schwester Valentina gehört Cheyenne Pahde zu einer der beliebtesten Daily-Schauspielerinnen des deutschen Fernsehens. Seit mittlerweile fünf Jahren ist sie nun schon fester Bestandteil der beliebten RTL-Serie „Alles was zählt“ und begeistert dort ihre Fans mit allerlei spannenden Geschichten in ihrer Rolle der Eiskunstläuferin Marie Schmidt. Doch damit ist nun Schluss, die Schauspielerin kehrt ihrem derzeitigen Job den Rücken – zumindest für eine Weile. Fans können also aufatmen. Tatsächlich handelt es sich bei ihrem Ausstieg nämlich nur um ein Sabbatical, eine kurze Auszeit also.

Immer wieder entscheiden sich Soap-Stars für einen harten Schnitt und endgültigen Ausstieg aus Serien. Vor allem Tode sind dabei sehr beliebt. Im Video zeigen wir dir die schlimmsten Serien-Tode bei GZSZ:

„Jetzt ist für mich persönlich die Zeit gekommen, einfach mal etwas Neues zu wagen und die Zeit für mich zu nutzen“, erklärt sie ihre Beweggründe im RTL-Interview. Während ihrer Auszeit wolle sie sich nun ihren Großeltern und ihren Eltern widmen, die sonst neben dem Job schlichtweg zu kurz kommen würden. Außerdem sei sie gespannt, welche neuen Türen sich öffnen könnten, ihren Job komplett an den Nagel hängen wolle sie in der Zeit nämlich nicht. Auch aus der Dauer ihrer Pause macht Cheyenne Pahde kein Geheimnis: Insgesamt ein Jahr wolle sie sich nun aus dem Geschäft ziehen, die Geschichten ihrer Serie allerdings vor dem Fernseher weiter verfolgen.

Was passiert mit Marie Schmidt bei „Alles was zählt“?

Fans der Serie und vor allem der Rolle der Marie Schmidt müssen sich allerdings keine Sorgen machen. Trotz der sofortigen Auszeit der Schauspielerin, ist ihre Rolle nämlich noch eine ganze Weile zu sehen. Bis Oktober flimmert sie weiter über den Bildschirm, ehe sie schließlich ein verlockendes Jobangebot bekommen wird, das sie in die Ferne zieht und somit die Möglichkeit für Cheyenne Pahdes Sabbat-Jahr bietet. Anschließend kehrt sie jedenfalls sicher wieder zurück und wird zur Freude aller Fans weiterhin Teil der Serie bleiben.

Alle Folgen mit Cheyenne Pahde bei „Alles was zählt“ kannst du dir übrigens bei TV NOW im kostenlosen 30-tägigen Probeabo ansehen!

Bei zahlreichen Serien gibt es immer wieder schreckliche Serien-Tode, die das endgültige Aus eines Darstellers oder einer Darstellerin besiegeln. Wie gut, dass wir erst mal bei Cheyenne Pahde keine wie diese schrecklichen Szenen aus „Greys Anatomy“ erleben müssen:

Die dramatischsten Serientode bei „Grey's Anatomy“

Die dramatischsten Serientode bei „Grey's Anatomy“
BILDERSTRECKE STARTEN (21 BILDER)
Bildquelle:

IMAGO/Sven Simon

Hat Dir "„Alles was zählt“-Auszeit: Cheyenne Pahde verlässt die Soap" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich