Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. „Nippli“ bei „Die Höhle der Löwen“: Hier gibt's die Nippelcover!

Ausnahmezustand in der Jury

„Nippli“ bei „Die Höhle der Löwen“: Hier gibt's die Nippelcover!

Miriam Weilmünster ist gerade einmal 22 Jahre alt und hat schon drei Unternehmen gegründet – wow! Eins davon stellte sie nun in der zweiten Folge von „Die Höhle der Löwen“ vor: „Nippli“. Genau, es geht um Nippel! Beziehungsweise darum, die Brustwarzen zu bedecken. Denn Miriam hat wiederverwendbare, hauchdünne Nippelcover entwickelt. Und die kamen an: Mit ihrer Performance und ihrem Geschäftssinn hat sie die DHDL-Jury umgehauen! Miriam gelang damit etwas, was es noch nie vorher gegeben hat.

Rückenfreie Oberteile sind richtige Hingucker! Doch was bei den sexy Teilchen aber eher unschön aussieht: BHs. Auch unter engen Oberteilen, oder Spaghettitops kann sich ein BH schnell abzeichnen. Wenn du dir jetzt denkst „Na und, dann lass‘ ich den BH halt weg?“ – go for it! Dein Körper, deine Entscheidung. Wer seine Brustwarzen aber bedeckt haben möchte, kann auf Nippelcover zurückgreifen.

Doch hier die richtigen zu finden, ist gar nicht so einfach. So erging es auch Gründerin Miriam: „Sie zeichnen sich durch das Oberteil ab, haben komische Formen oder sind nur für den einmaligen Gebrauch und dadurch entsteht auch noch viel Müll“, schildert sie die Problematik. Zudem gebe es die kleinen Klebepads oft nur über anonyme Marketplaces, wie zum Beispiel hier bei Amazon, zu kaufen, so die Gründerin.

Ultradünne Selbstklebende Nipple Covers, Wiederverwendbar Brustwarzen-Abdeckung
Ultradünne Selbstklebende Nipple Covers, Wiederverwendbar Brustwarzen-Abdeckung
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 27.11.2022 12:21 Uhr

Das sind „Nippli“-Nippelcover

Daher ist die 22-Jährige selbst aktiv geworden und hat ihre Firma „Nippli“ gegründet, die Nippelcover herstellt und verkauft. Das Besondere sei laut Miriam bei ihren Exemplaren, die zu 100 Prozent aus Silikon bestehen: „In der Mitte sind sie zwei Millimeter dünn, um den Nippel perfekt zu covern. Nach außen werden sie bis zu 0,5 Millimeter dünn, um perfekt an der Brust anzuliegen und so keine weiteren Abdrücke durch das Oberteil sichtbar sind.“

Sie haben einen Durchmesser von acht Zentimetern und seien somit für alle Körbchengrößen geeignet, außerdem gibt es die Wahl zwischen selbstklebenden Pads oder welchen mit Hautkleber. „Nippli“-Nippelcover sollen zudem wasser- und schweißfest sein und bis zu 30-mal wiederverwendbar sein.

Was bedeutet eigentlich Female Empowerment? Abonniere uns
auf YouTube

Wie wendet man die „Nippli“-Nippelcover an?

Die Gründerin erklärt, dass die Nippelcover einfach an die Brust angedrückt werden müssen „und schon halten sie den ganzen Tag.“ Das Abziehen der kleinen runden Patches sei zudem rückstandslos und schmerzfrei. Nach dem Tragen können die Pads bei Bedarf mit warmen Wasser und etwas Seife gereinigt werden. Beim Trocken ist es wichtig, dass die Klebeseite nach oben zeigt. Anschließend soll die Schutzfolie der „Nippli“-Pads wieder angebracht werden und sie sollten im Originalkarton aufbewahrt werden.

Wo gibt es „Nippli“ zu kaufen?

Derzeit gibt es „Nippli“ ausschließlich online zu kaufen. Mit Hilfe von Investor Carsten Maschmeyer sollen die Pads nun aber auch im Einzelhandel verkauft werdeb – und richtig groß rausgebracht werden.
Im Onlineshop sind „Nippli“-Nippelcover in drei verschiedenen Farben (Nude, Tanned und Bronze) und in den zwei Varianten, selbstklebend und mit Kleber, erhältlich. Ein Zweierpack kostet 19,99 Euro zuzüglich 2,99 Euro Versandkosten. Das „Nippli“-Viererpack ist derzeit im Angebot für 35,99 Euro plus Versand erhältlich.

Erfahrungen mit „Nippli“

In den Sozialen Medien hat sich Gründerin Miriam bereits eine große Fangemeinschaft aufgebaut. Auf Tiktok folgen dem „Nippli“-Account mehr als 23.000 Menschen. Viele begeisterte Nutzerinnen haben via Tiktok bereits ihre Erfahrungen gepostet.

„Nippli“ bei „Die Höhle der Löwen“

Die ambitionierte Jungunternehmerin Miriam hat die Herzen der DHDL-Jury im Sturm erobert. „We're all in love with you“, fasste es Judith Williams perfekt zusammen. Die Löwinnen und Löwen waren so interessiert an einem Deal mit der 22-Jährigen, dass eine noch nie dagewesene Situation herrschte!
Denn die gesamte Jury wollte nicht nur mit Miriam einen Deal eingehen. Auch bei ihrer Forderung nach 90.000 Euro für 20 Prozent Firmenanteile ging jeder und jede ohne Diskussion mit. Oben drauf wollte sich die Jury dieses Mal nicht battlen. Miriam sollte mit dem Herz entscheiden, so Investor Ralf Dümmel.
Miriams' Herz entschied sich am Ende für ihr Vorbild Carsten Maschmeyer. Er habe zwar keine Ahnung von der Branche der Nippelcover, mache für Miriam aber eine Ausnahme, weil er so begeistert von ihr war! Wow, was für eine Erfolgsgeschichte.

In den letzten elf Staffeln von „Die Höhle der Löwen“ konnten eine Menge Produkte überzeugen. Schau dir hier noch mal an, welche es waren:

Die 45 beliebtesten Produkte aus „Die Höhle der Löwen“

Die 45 beliebtesten Produkte aus „Die Höhle der Löwen“
BILDERSTRECKE STARTEN (46 BILDER)
Bildquelle: RTL/Bernd-Michael Maurer

Hat dir "„Nippli“ bei „Die Höhle der Löwen“: Hier gibt's die Nippelcover!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: