Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Der Rauchmelder piept: Was muss ich tun?

Hilfe

Der Rauchmelder piept: Was muss ich tun?

Besonders nachts ist das Geräusch des Rauchmelders erschreckend. Nicht nur du hörst es, sondern auch deine Nachbarn. Doch was tun, wenn der Rauchmelder piept?

Was ist ein Täuschungsalarm?

Der Rauchmelder hat die Funktion, vor einem Feuer zu warnen. Im Fall der Fälle piepst er extrem laut, damit du es auf jeden Fall mitbekommst. Doch manchmal gibt es einen Fehlalarm oder der Rauchmelder piept, weil er eine neue Batterie benötigt. Doch was kann man in diesem Moment tun? Schau dir auf jeden Fall das Gerät an, denn oft handelt es sich bei einem piependen Rauchmelder um einen Täuschungsalarm.

Ein Täuschungsalarm entsteht durch folgende Gegebenheiten:

  • Wasserdampf löst den Fehlalarm aus
  • Verunreinigungen in der Luft wie Sägespäne oder Schleifarbeiten lösen den Alarm aus
  • Tote Insekten verkleben die Lufteinlässe des Geräts
  • Staub hat sich im Gerät festgesetzt
  • Smart Home Feuermelder melden sich akustisch, wenn der Funkkontakt abgebrochen ist

Wie gehe ich bei einem Täuschungsalarm vor?

Wenn kein Feuer ausgebrochen ist und die Batterie auch nicht gewechselt werden muss, liegt es am Täuschungsalarm. Falls du einen Smart Home Feuermelder besitzt, starte das Gerät neu und finde heraus, warum es keine Verbindung kriegt. Falls Insekten oder Staub der Auslöser für den Fehlalarm waren, reinigst du den Feuermelder vorsichtig mit einem Mikrofasertuch. Wenn es im Zimmer verraucht ist, weil deine Pizza angebrannt ist, solltest du lüften. Das Gerät verstummt in der Regel nach kurzer Zeit. Nach allen Aktionen drückst du anschließend die Test-Taste am Feuermelder, damit der Feuermelder wieder aktiv ist.

Rauchmelder piept: Sind es doch nur die Batterien?

Der häufigste Grund, warum ein Rauchmelder piept, ist der Hinweis zum Batteriewechsel. Die Hersteller von Rauchmeldern sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Rauchmelder so zu bauen, dass sie sich 30 Tage vor Laufzeitende der Batterie melden. Falls du bei deinem Rauchmelder doch nur die Batterien tauschen musst, hörst du ein Signal in großen Abständen. Tausche die Batterien laut den Herstellerangaben aus. Manchmal kannst du die Batterien leider nicht austauschen, weil sie fest im Gerät verbaut sind. Dann bleibt dir nichts anderes übrig, als das Gerät auszutauschen. 

Wenn du deinen Rauchmelder piepen hörst, brich nicht in Panik aus. Überprüfe die Wohnung, ob es zu einem Feuer kam. In den meisten Fällen handelt es sich um einen Täuschungsalarm oder um die Ankündigung eines Batteriewechsels. Tausche die Batterien aus oder reinige das Gerät so, dass es aufhört zu piepen. Darüber hinaus solltest du bei starkem Rauch oder Wasserdampf das Fenster öffnen, um einem Fehlalarm vorzubeugen.

13 Tricks, mit denen du deine Wohnung aufpimpst

13 Tricks, mit denen du deine Wohnung aufpimpst
Bilderstrecke starten (23 Bilder)
Bildquelle:

Unsplash.com / Sidekix Media

Hat Dir "Der Rauchmelder piept: Was muss ich tun?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich