Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kaffeesatz verwenden: Tolle Ideen für den Haushalt

Recycling

Kaffeesatz verwenden: Tolle Ideen für den Haushalt

Nach dem Kaffee am Morgen bleibt der Kaffeesatz übrig. Zum Wegschmeißen viel zu schade, denn in ihm stecken wertvolle Inhaltsstoffe. Wir verraten dir, wofür du den Kaffeesatz verwenden kannst.

Wie kann ich Kaffeesatz im Garten verwenden?

Da im Kaffeesatz sehr viele Nährstoffe stecken, eignet er sich hervorragend als Dünger für Pflanzen. Stickstoff, Phosphor und Kalium sorgen für ein gutes Wachstum und eine rundum gute Pflege. Insbesondere säureliebende Pflanzen kommen dabei voll auf ihre Kosten.

Schädlinge mit Kaffeesatz fernhalten 

Darüber hinaus kannst du Kaffeesatz auch nutzen, um Schnecken fernzuhalten. In getrocknetem Zustand wird er um das Gemüsebeet verteilt und sorgt dafür, dass die ungebetenen Gäste einen großen Bogen um deinen Salat machen. Neben Schnecken hält der Kaffeesud auch Ameisen und Wespen fern. Wenn du eine Ameisenstraße entdeckst, streue etwas Kaffeesatz darüber. Der Geruch stört die Orientierung, sodass sie der Duftspur nicht mehr folgen können. Gleiches gilt für Wespen, die den Geruch von brennendem Kaffeeboden nicht leiden können. Der Rauch irritiert sie und sie fliegen davon.

Kaffeesatz als Beauty-Helfer

Auch in puncto Schönheit kann der Kaffeesatz punkten. Er enthält Koffein und aktiviert damit die Blutzirkulation, was unter anderem bei Cellulite hilfreich sein kann. Um den Kaffeesud richtig zu verwenden, mischst du ihn mit etwas Olivenöl und trägst ihn mit kreisenden Bewegungen als Peeling auf. Das gleiche Produkt kannst du auch für deine Lippen verwenden, um trockene Hautschüppchen zu entfernen. Bei geschwollenen Augen wirkt er ebenso gut. In diesem Fall wird er allerdings auf die betroffenen Stellen aufgetragen und kann dort ein paar Minuten einwirken. Auch für die Haare kann Kaffeesatz ein wahrer Beauty-Helfer sein. Ihn einfach in das Shampoo geben und auftragen. So wird dein Haar gekräftigt.

Kaffeesatz als Helfer im Haus

Beim Putzen kann dir der Kaffeeboden ebenso behilflich sein. Er ist eine gute Alternative zur Scheuermilch. Der Vorteil: Er schadet nicht der Umwelt und ist in der Regel hautfreundlich. Für den Grill, die Glasvase oder die Pfanne eignet er sich hervorragend und kommt ganz ohne Chemikalien daher. Wenn du Kratzer im Haus ausbessern möchtest, ist er ebenfalls geeignet. So lassen sich beispielsweise Kratzer in dunklen Holzmöbeln mit feuchtem Kaffeesatz entfernen. Der Kaffeesud setzt sich in den Rillen ab und verschließt sie. 

Üblen Gerüchen trotzen

Da Kaffeesud genauso gut riecht wie frisch gebrühter Kaffee, kannst du mit ihm unangenehme Gerüche bekämpfen. Hast du beispielsweise Zwiebeln oder Knoblauch geschnitten, verteile den Satz auf deinen Händen und reibe sie aneinander. Nach kurzer Zeit ist der Geruch verschwunden. Gleiches gilt für den Schweißgeruch in Schuhen. Gebe das getrocknete Pulver in die Schuhe und lasse es über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen den Kaffee einfach entfernen und schon gehört der lästige Geruch der Vergangenheit an.

Wie du siehst, ist der Kaffeesatz in Haushalt, Küche und Bad vielfältig einsetzbar. Er fungiert als Beauty-Helfer, verscheucht Insekten und hilft bei unangenehmen Gerüchen. Aus diesem Grund ist es durchaus sinnvoll, ihn nicht direkt wegzuschmeißen, sondern beispielsweise für Pflanzen, Sportschuhe oder als Peeling zu verwenden. Seine wertvollen Inhaltsstoffe können auf unterschiedliche Art und Weise wirken, sodass es sich lohnt, den Kaffeesatz zu verwenden.

6 Rezepte für dein DIY-Gesichtspeeling

6 Rezepte für dein DIY-Gesichtspeeling
Bilderstrecke starten (7 Bilder)
Bildquelle:

Getty Images/CalypsoArt

Hat Dir "Kaffeesatz verwenden: Tolle Ideen für den Haushalt" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich