Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Pflaumen einkochen: Die Vitaminbombe einfach haltbar machen

Pflaumenvorrat

Pflaumen einkochen: Die Vitaminbombe einfach haltbar machen

Pflaumen sind gesund und lecker. Deshalb lohnt es sich, sie einzuwecken. Doch wie kann man Pflaumen einkochen?

Was genau ist Einkochen?

Beim Einkochen werden Lebensmittel haltbar gemacht. Diese Methode kannten schon unsere Großeltern und wandten sie gern an, wenn eine reiche Ernte aus dem heimischen Garten abzusehen war. Früher war es eine beliebte Praktik, weil es auf diese Art auch im Winter Obst- und Gemüsesorten gab, die eigentlich nur im Sommer wuchsen. Heute ist es für viele auch zum Hobby geworden. Durch die physikalische Methode des Einkochens kannst du Obst, Gemüse, aber auch Fisch, Fleisch oder Kartoffeln haltbar machen. Für Pflaumen eignet sich die Methode hervorragend, da die mittelgroßen Früchte wunderbar ins Glas passen.

Pflaumen einkochen: Das sind deine Hilfsmittel

  • Reife Pflaumen
  • Löffel
  • Einmachgläser
  • Topf
  • sauberes Geschirrtuch
  • Ofenhandschuhe
  • Etiketten
  • Stift

Pflaumen einkochen: Welche Vorarbeit ist nötig?

Damit du Pflaumen einkochen kannst, musst du folgende Vorarbeit leisten:

  • Einmachgläser sterilisieren: Die Einmachgläser sollten keimfrei sein, damit sich das eingekochte Obst lange hält. 
  • Pflaumen vorbereiten: Verwende möglichst reife Früchte. Wasche sie und entferne den Stiel, die Blätter, faulige Stellen und Beschädigungen. 
  • Rezept bereitlegen: Bereite die Pflaumen nach einem ausgesuchten Rezept vor oder koche sie ganz einfach pur mit Wasser ein.

In unserer Bilderstrecke siehst du, wie super Einkochen auch mit dem Thermomix klappt:

Thermomix Rezepte: Kochen kann so einfach sein

Thermomix Rezepte: Kochen kann so einfach sein
Bilderstrecke starten (29 Bilder)

Wie kann ich Pflaumen im Kochtopf einkochen?

  1. Fülle die Pflaumen in die sterilisierten Einmachgläser ein.
  2. Greife zum Topf und lege das saubere Geschirrhandtuch hinein. Die Einmachgläser sollten nicht mit dem Topfboden in Berührung kommen, damit der Inhalt nicht anbrennt. 
  3. Stelle die Einmachgläser hinein und fülle den Kochtopf mit Wasser auf. Die Gläser sollten komplett bedeckt sein. 
  4. Bringe das Wasser zum Kochen und stoppe ab diesem Moment die Zeit. 
  5. Lasse das Ganze für rund 30 bis 60 Minuten (je nach Inhaltsmenge) kochen. 
  6. Nimm nach dieser Zeitspanne die Einmachglaser aus dem Wasserbad heraus und lasse sie abkühlen. 
  7. Nun sind sie bis zu einem Jahr haltbar.

Pflaumen einkochen ist eine tolle Methode, um die Ernte auch im Winter noch genießen zu können. Dafür musst du einfach nur unsere Tipps befolgenden und hast auch in der kalten Jahreszeit einen leckeren Snack. Finde heraus, wie du Kartoffelbrei wieder aufwärmen kannst und ob du Marmelade mit Schimmel noch essen solltest.

Hausarbeit als Paar: Wie fair ist eure Aufteilung?

Bildquelle:
Unsplash/Maria Siriano

Hat dir "Pflaumen einkochen: Die Vitaminbombe einfach haltbar machen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich