Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Playmobil waschen: Mit diesen Methoden wird es wieder sauber

Haushaltsipps

Playmobil waschen: Mit diesen Methoden wird es wieder sauber

Hast du daheim verschmutztes Playmobil? Dann können Fragen auftauchen wie: Kann man Playmobil waschen? Die Antwort: Ja, kann man. Wir zeigen dir, wie das geht!

Playmobil ist bei Kindern sehr beliebt und sorgt für endlose Spieleinheiten. Doch schnell können diese verschmutzt werden oder mit der Zeit verstauben. Du kaufst gebrauchtes Playmobil, möchtest es, bevor du es deinen Kindern gibst, richtig reinigen und weißt nicht, wie oder worauf du achten musst? Wir erklären dir, wie dir das leicht gelingt!

Kann ich Playmobil in der Waschmaschine waschen?

Playmobil kannst du tatsächlich in der Waschmaschine waschen. Die kleinen Spielsachen bekommst du so im Handumdrehen sauber:

  • Playmobil kann viel aushalten. Das Spielzeug wird schließlich bei starker Hitze hergestellt und besteht aus robustem Kunststoff. Deshalb verkraftet es 30 Grad Celsius in der Waschmaschine mit Leichtigkeit.
  • Vorsicht: Die kleinen Teile vom Playmobil gehen beim Waschen in der Trommel schnell verloren. Daher solltest du das Spielzeug am besten vorsorglich in ein Wäschenetz oder in einen Kissenbezug packen. Auf diese Weise bleibt alles dort, wo es hingehört.
  • Sehr empfehlenswert ist ein Schonwaschgang wie der Wollwaschgang. Außerdem solltest du nur wenig Waschmittel verwenden. Ein mildes Colorwaschmittel ist besonders empfehlenswert. Weichspüler hingegen sollte weggelassen werden, weil diese dem Kunststoff schaden können.
  • Bei bedruckten Einzelteilen kann die Farbe schnell in der Waschmaschine abgehen. Wenn die Spielzeuge während des Waschgangs stark aneinander reiben, können sich die bunten Motive auflösen. Aus diesem Grund solltest du auf Nummer sichergehen und kritische Teile per Hand waschen.

So beschäftigst du die Kids in der Corona-Pandemie optimal:

Kann ich Playmobil in der Spülmaschine waschen?

Das Playmobil wird auch in der Spülmaschine sauber. Ein Waschgang in der Spülmaschine eignet sich insbesondere für große Teile wie zum Beispiel Häuser, Fahrzeuge oder Burgen. Zum Playmobil waschen in der Spülmaschine gehst du folgendermaßen vor:

  •  Dein Playmobil kann schon bei 30 Grad Celsius im Kurzwaschprogramm gesäubert werden.
  • Auf aggressive Geschirrreiniger solltest du verzichten, weil diese die Farbe des Spielzeugs verblassen lassen können. Meist erfolgt die Reinigung nur mit Wasser ebenso gut.
  • Beklebte Einzelteile hingegen sollten auch hier nicht in den Geschirrspüler. Daher sollten diese von Hand gewaschen werden.

Wie deine Kinder spielend lernen können, das zeigen dir unsere KollegInnen von familie.de:

Playmobil waschen: Geht das auch mit der Hand?

Falls du das Playmobil nicht in der Waschmaschine oder in der Spülmaschine waschen willst, da das zu heikel erscheint, kann für dich die gute alte Handwäsche sinnvoll sein:

  •  In einen Eimer mit 30 bis 40 Grad Celsius Wasser gibst du etwas Spülmittel oder Seife.
  •  Dann kommt das Spielzeug hinein und bleibt ruhig einige Stunden im Wasser.
  •  Größere Teile kannst du mit einer Spülbürste und Ecken mit einer alten Zahnbürste reinigen.
  • Abschließend spülst du das Spielzeug mit lauwarmem Wasser ab, trocknest diese ab und lässt das Playmobil idealerweise ein bis zwei Tage an der Luft vollständig trocknen.

Wie du siehst, gibt es mehrere Möglichkeiten, dreckiges Playmobil wieder sauber zu bekommen. So bleibt das Spielzeug lange schön und kann sogar mehrere Generationen überleben. Tolles Spielzeug muss nicht immer neu gekauft werden. Wie du aus Alltagsgegenständen Spielzeug für Kinder zaubern kannst, zeigen wir dir hier:

14 tolle Spielzeuge für Babys aus Alltagsgegenständen

14 tolle Spielzeuge für Babys aus Alltagsgegenständen
Bilderstrecke starten (16 Bilder)
Bildquelle:

Gettyimages/ Evgeniia Siiankovskaia

Hat Dir "Playmobil waschen: Mit diesen Methoden wird es wieder sauber" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich