Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Haushaltstipps
  4. Rasenmähen: Wann ist die beste Zeit und was sollte man beachten?

Ruhezeiten

Rasenmähen: Wann ist die beste Zeit und was sollte man beachten?

Morgens früh um sechs, abends um elf - das Geräusch des Rasenmähers hält die Nachbarn auf Trab. Doch zu welcher Uhrzeit darf ich offiziell Rasenmähen? Wir haben für dich nachgeforscht.

Wie oft sollte der Rasen gemäht werden?

In der Nachbarschaft ist immer irgendwo ein Rasenmäher zu hören. Manchmal aus mehrere Ecken gleichzeitig. Doch wie oft muss ein Rasen tatsächlich gemäht werden?

Wann die Zeit für das Rasenmähen gekommen ist, hängt stark von der Jahreszeit ab. Im Frühling wächst das Gras kräftig und schnell, im Herbst wird es langsamer und im Winter muss gar nicht gemäht werden. In der Zeit von April bis Juni sollte der Rasen zwei- bis dreimal in der Woche gemäht werden. Zwischen Juli und August heißt es, einmal in der Woche Rasen mähen. Im September und Oktober sollte ebenfalls einmal in der Woche gemäht werden. Sobald der erste Frost zu sehen ist, ist das Mähen einzustellen. Wir verraten dir, wie du Rasen düngst, damit er besser wächst.

Wann ist der beste Moment zum Rasenmähen? 

Bei den häufigen Gelegenheiten zum Rasenmähen ist es kein Wunder, dass im Sommer ständig irgendwo ein Rasenmäher zu hören ist. Das kann manchmal ganz schön nerven. Nicht nur dich, sondern auch die Nachbarn. Zu folgenden Uhrzeiten lohnt sich das Rasenmähen, um einen möglichst schönen Rasen zu bekommen:

  • Im Frühling solltest du den Rasen nur mähen, wenn er trocken ist. Wenn es also gerade geregnet hat oder noch Morgentau auf den Grashalmen zu finden ist, solltest du lieber die Finger davon lassen. Die kurzen Grashalme wachsen sonst unterschiedlich stark nach, wodurch der Rasen nicht mehr einheitlich wirkt. Warte bis der Rasen trocken ist und geh dann erst ans Werk. Ab Mittag oder am Nachmittag ist dafür ein guter Zeitpunkt.
  • Im Sommer solltest du am besten nicht in der heißen Mittagssonne mähen. Der Rasen könnte sonst stark austrocknen und die kurzen Grashalme in der Sonne verbrennen. Greife nur in den Abendstunden zum Rasenmäher. Wenn du möchtest, kann du den Rasen über Nacht wässern, damit er das Wasser gut aufnehmen kann. 
  • Im Herbst wird bis zum ersten Frost genau zur gleichen Abendzeit gemäht wie im Sommer. 

Darf ich Samstag und Sonntag Rasenmähen?

Tatsächlich sind die Tage und die Uhrzeit des Rasenmähens gesetzlich festgelegt. Zu finden sind sie der „Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung", die besagt, dass nur an Werktagen gemäht werden darf. Aber keine Sorge, der Samstag ist per Definition ebenfalls ein Werktag. Per Gesetz ist das Rasenmähen also am Sonntag und am Feiertag verboten. Von sieben bis 20 Uhr darfst du jeden Werktag deinen Rasen mähen. 

Muss ich beim Rasenmähen die Mittagsruhe einhalten?

Da Rasenmäher zu den Gartengeräten mit geringer Geräuschentwicklung gehören, dürfen sie auch in der Mittagszeit genutzt werden. Denn Handbetriebene Spindelmäher, Mähroboter oder Elektro-Rasenmäher kommen mit einem sehr geringen Geräuschpegel aus. Rasenkantenschneider hingegen sind sehr laut, weshalb sie nicht in der Mittagszeit benutzt werden dürfen. Falls sich doch einmal Nachbarn beschweren, kannst du auf die Beschwerde eingehen, indem du von 13 bis 15 Uhr den Rasenmäher stehen lässt. Wie oben schon erwähnt, ist das sowieso besser für den Rasen. 

Wann du den Rasen mähst, bleibt dir überlassen. Du darfst jeden Werktag von sieben bis 20 Uhr deinen Rasen mähen. An Sonn- und Feiertagen bleibt das Rasenmähen zu unterlassen. Deinen Nachbarn zuliebe kannst du zwischen 13 und 15 Uhr die Mittagsruhe einhalten, falls sie Wert darauf legen oder dein Rasenmäher sehr laut ist. Du kannst die Zeit nutzen, um Löwenzahn zu entfernen. Ganz allgemein ist es sowieso besser, den Rasen erst zu mähen, wenn er trocken ist. Die Abendstunden bieten sich dafür an. So kannst du ihn auch über Nacht wässern.

Balkon-Ideen: 21 geniale Tipps für deine Wohlfühloase

Balkon-Ideen: 21 geniale Tipps für deine Wohlfühloase
Bilderstrecke starten (22 Bilder)

Bildquelle:
gettyimages/ Finn Hafemann

Hat dir "Rasenmähen: Wann ist die beste Zeit und was sollte man beachten?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: