Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Löwenzahn entfernen: Tipps, um das Unkraut loszuwerden

Gartentipps

Löwenzahn entfernen: Tipps, um das Unkraut loszuwerden

Die Gartensaison steht in der Startposition und überall lauert das Unkraut? Mit diesen Tipps lässt sich Löwenzahn schnell und effektiv entfernen!

Wann kann ich Löwenzahn am besten entfernen?

Er wächst in schmalen Fugen oder im Rasen: Löwenzahn. Der gelbe Korbblüter fühlt sich geradezu überall wohl und ist im Garten besonders unbeliebt. Besonders tückisch sind die Samen der Pflanze. Löwenzahn produziert massenweise Samen, die sich durch Wind leicht verbreiten können. Deshalb gilt: Unbedingt die Samenbildung des Löwenzahns verhindern! Vernichte das Unkraut am besten noch vor dem Einsetzen seiner Blüte. Falls die gelbe Blüte jedoch schon zu sehen ist, kannst du auch die Blütenköpfe abschneiden. Dies bekämpft die Wurzel jedoch nicht nachhaltig. Es gibt daher noch andere Methoden, um Löwenzahn loszuwerden.

Pusteblumen
Blüht der Löwenzahn bereits, erschwert dies die Bekämpfung.

Löwenzahnstecher sind hilfreich und umweltfreundlich

Dauerhaft kannst du Löwenzahn nur entfernen, wenn du ihn mitsamt der Wurzel ausstichst. Da die Pfahlwurzeln des Löwenzahns in einigen (seltenen) Fällen sogar bis zu zwei Meter tief in den Boden reichen, ist es jedoch schwierig, ihn mitsamt seiner Wurzel einfach aus dem Erdboden zu ziehen. Deshalb gibt es spezielle Unkrautstecher oder Löwenzahnstecher. Diese Lösung ist besonders umweltfreundlich, da keine chemischen Gifte zum Einsatz kommen.

Fiskars Unkrautstecher, Länge: 1 m, Rostfreie Stahl-Arme/Kunststoff-Griff, Schwarz/Orange, Xact, 1020126

Fiskars Unkrautstecher, Länge: 1 m, Rostfreie Stahl-Arme/Kunststoff-Griff, Schwarz/Orange, Xact, 1020126

Unkrautvernichter? Lieber nicht!

Im Fachhandel finden sich einige chemische Unkrautvernichter, die auch bei Löwenzahn einsetzbar sind. Diese sind jedoch nicht vor der Samenreife einzusetzen. Denn erst danach ist die Pflanze groß genug und kann mit Rücksicht auf umgebende Pflanzen behandelt werden. Da die Gifte jedoch immer in den Boden eindringen, sollten chemische Mittel nur als Notlösung eingesetzt werden. Auch von empfohlenen Hausmittel wie Essig oder Salz wird abgeraten, da sie einerseits schlecht für Boden und Grundwasser sind und diese Methode in einigen Bundesländern sogar verboten ist.

Unkraut oder Heilkraut?

Während Löwenzahn für die einen nur Unkraut ist, entpuppt er sich für andere als wichtiges Heilkraut. Studien haben gezeigt, dass Löwenzahn wirklich gesund ist. Er wirkt harntreibend, appetitzügelnd und regt den Stoffwechsel an. Unter anderem kannst du die Blätter der Pflanze als Tee aufbereiten.

Löwenzahn ist und bleibt hartnäckig. Wenn du deinen Garten jedoch regelmäßig kontrollierst und auf gutes Werkzeug setzt, wird es dir zweifelsohne gelingen, Löwenzahn erfolgreich und nachhaltig zu entfernen. Darüber hinaus kannst du bei der Gartenarbeit auch noch Kalorien verbrennen.

Balkon-Ideen: 21 geniale Tipps für deine Wohlfühloase

Balkon-Ideen: 21 geniale Tipps für deine Wohlfühloase
Bilderstrecke starten (22 Bilder)

Bildquelle:
pixabay / NunofBastos
Getty Images / Julia_Sudnitskaya

Hat dir "Löwenzahn entfernen: Tipps, um das Unkraut loszuwerden" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich