Pickel im Mund
Katja Nauckam 27.07.2017

Du stellst fest, dass du einen lästigen Pickel im Mund oder auf der Lippe hast, den du schnell loswerden willst? Wir verraten dir, wodurch solche Pickel am Mund entstehen und wie du dich schnell und schonend von ihnen verabschieden kannst.

Pickel im Mund – Was tun?

Wenn du feststellst, dass du in deinem Mundinneren kleine Bläschen hast, dann handelt es sich womöglich um die sogenannten Aphthen. Jeder ist von Zeit zu Zeit von diesen Pickeln betroffen, die teilweise ganz plötzlich wie über Nacht entstehen und am Zahnfleisch und der Zunge auftreten können. Die Gründe können sehr vielfältig sein, unter anderem kann eine nicht ausreichende Mundhygiene oder eine Erkältung der Grund sein. Vielleicht hast du in einem Restaurant auch aus einem nicht gänzlich sauberen Glas oder Becher getrunken. Bei uns Frauen können sogar Hormonschwankungen oder Stress zu den Bläschen führen.

Oft verschwinden sie wieder so schnell, wie sie gekommen sind. Manchmal halten sie sich jedoch hartnäckig und stören uns unangenehm beim Kauen und Küssen. Auf keinen Fall solltest du daran herumdrücken oder versuchen, sie aufzustechen. Eine Salbe im Mundraum aufzutragen, gestaltet sich eher schwierig. Es gibt jedoch viele unkomplizierte und günstige Hausmittel, die du zur Linderung der Aphthen anwenden kannst.

Pickel an der Lippe entfernen mit Mundspülung

Mit Salbei und Kamille bekämpfst du auf natürliche Weise deine Pickel im Mund.

So gehst du gegen die Pickel im Mund vor

  • Mundspülungen und Tinkturen:Salbei und Kamille haben eine desinfizierende Wirkung, daher solltest du mehrmals täglich eine entsprechende Spülung anwenden. Entweder machst du dir einen frischen Aufguss aus Salbei- oder Kamillentee oder nimmst eine fertige Spülung. Tinkturen aus Rhabarberwurzelextrakt wirken entzündungshemmend. Ein Kamillendampfbad wirkt bei Pickeln sogar Wunder.
  • Grüner Tee: Trinke mehrere Tassen grünen Tee! Dieser wirkt antioxidativ auf die Schleimhäute und trägt zur Milderung der Bläschen bei.
  • Geheimtipp: Nicht jeder mag den Geschmack von Salbei oder Kamille. Zum Glück gibt es Alternativen. Das Kauen von Heidelbeeren und Papaya-Stückchen hat ebenfalls eine positive Wirkung auf Pickel im Mund. Heidelbeeren enthalten Gerbstoffe und die Papaya wirkt Entzündungen entgegen.

Pickel auf der Zunge richtig behandeln und loswerden

Artikel lesen

Pickel auf der Lippe behandeln

Pickel im Mundinneren sind sehr unangenehm. Aber wenigsten sieht man sie nicht wie zum Beispiel Pickel im Dekolleté oder am Hals. Entzündete Eiterpickel auf der Lippe oder gar Pickel am Mundwinkel sind nicht nur schmerzhaft, sondern entstellen dein schönes Lächeln. Daher gibt es jetzt nichts dringenderes als sie loszuwerden.

Was du mit einem Pickel an der Lippe NICHT tun solltest:

  • Ausdrücken und Quetschen: Es kann sinnvoll sein, Pickel auszudrücken, aber bitte nicht an der Lippe! Gerade an dieser empfindlichen Hautpartie würdest du mehr Schaden als Nutzen anrichten und sie springt dem Betrachter sofort ins Auge.
  • Deine Finger nicht waschen: Pickel solltest du immer mit sauberen Fingern behandeln, sonst entzünden sie sich immer weiter und es bleiben unschöne Narben.

Was du tun kannst:

  • Kamillentee: Ebenso wie du bei Pickeln im Mund damit spülen kannst, eignet sich Kamillentee- oder -tinktur zum Betupfen des Pickels an der Lippe. Natürlich sollte der Tee dazu kalt sein, sonst verbrennst du dich nur.
  • Teebaumöl*: Ähnlich wie Kamille wirkt auch Teebaumöl desinfizierend auf den Pickel und trocknet ihn aus. Nimm ein Kosmetiktuch oder ein Ohrenstäbchen und tupfe mehrmals täglich etwas davon auf den Pickel.
  • Pickelstifte: Wenn du gerade nicht zu Hause bist, ist es praktisch, immer einen Anti-Pickelstift dabei zu haben, mit dem du mehrmals am Tag die betroffenen Stellen versorgst. Man sieht seine Anwendung nicht und du kannst ihn überall benutzen.
  • Anti-Pickel-Pflaster: Eine weitere Möglichkeit sind kleine Anti-Pickel-Patches, die man wie ein Pflaster auf die Stelle klebt. Sie beinhalten eine antibakterielle Tinktur und trocknen dadurch den Pickel ebenfalls aus. Der Nachteil ist natürlich, dass man sie deutlicher sieht und nicht jeder das Pflaster auf der Lippe als angenehm empfindet. Das muss man ausprobieren.
Pickel am Mund

Wenn du Pickel am Mund entdeckst, die wie Bläschen aussehen, könnte es Herpes sein.

Pickel am Mund: Wann es Herpes sein könnte

Nicht jeder Pickel an der Lippe ist gleich Herpes, aber es ist wichtig, diesen zu erkennen, da er sich meist nicht so leicht durch Hausmittel bekämpfen lässt. Fast alle Menschen tragen Herpes-Viren in sich, doch nicht bei jedem bricht er aus. Ursachen können auch hier vielfältig sein, oft zeigt er sich bei Stress und tritt dann im Mundbereich auf oder wird durch Küsse übertragen.

Die „Fieberbläschen“ an der Lippe oder der Nase erscheinen als entzündliche Bläschenmit verkrusteten Belägen. Im Gegensatz zum eitrigen Pickel, der zunächst rot ist und dann eine weiße Spitze entwickeln, treten Herpesbläschen oft mehrfach auf. Wenn sie entstehen, kribbelt meist Tage vorher die Haut an dieser Stelle.

An Herpes-Bläschen darfst du in keinem Fall herumdrücken, da sie mit einer hochansteckenden Flüssigkeit gefüllt sind und sich dadurch weiter ausbreiten können. Berühre in dieser Zeit mit den Lippen weder deinen Partner noch dein Kind. Sonst könntest du sie ebenfalls anstecken. Herpes lässt sich nur mit speziellen Salben behandeln, die es in Apotheken gibt. Wir empfehlen dir, bei Verdacht auf Herpes einmal mit deinem Hautarzt zu sprechen und eine geeignete Salbe zu finden.

Bei leichtem Herpes können auch Hausmittel helfen: 11 Hausmittel gegen Lippenherpes

Artikel lesen

Ursachen und Vorbeugung gegen Pickel am Mund

Die Ursachen für Pickel am Mund sind vielfältig. Bei uns Frauen können während der Periode oder während einer Schwangerschaft Pickel am oder im Mund auftreten. Hier ist der Hormonhaushalt die Ursache für die Hautunreinheit. Bei den meisten Schwangeren verschwindet das Hautproblem von selbst wieder nach dem ersten Trimester. Bei manchen Frauen sorgt die Pille für ein vermehrtes Entstehen von Pickeln. Wenn du dies bei dir feststellst, könnte das Absetzen der Pille helfen. Hier solltest du mit deinem Gynäkologen alternative Verhütungsmethoden ohne Hormone besprechen.

Ein weiterer Auslöser für die Pickel an der Lippe können Allergien oder Unverträglichkeiten gegen bestimmte Lebensmittel sein. Beobachte einmal, ob die Pickel immer dann auftreten, wenn du etwas Bestimmtes gegessen oder getrunken hast. Vielleicht löst sich dein Hautproblem schon dadurch, dass du deine Ernährung umstellst – Hautunreinheiten durch Milch sind gar nicht so selten.

Video: Diese Fehler machen viele trotz unreiner Haut

Es gibt viele Dinge, die wir in Sachen Hautpflege falsch machen. Erfahre im Video, wie du die Entstehung von Pickeln noch verhindern kannst.

 

Welche Ursache dein Pickel am oder im Mund auch hat, wir empfehlen dir, ihn vorsichtig zu behandeln und nicht wild daran herumzudrücken. In den meisten Fällen machst du es dadurch nur schlimmer. Bevor du zu aggressiven Mitteln greifst, hilft oft ein wenig Geduld und das richtige Hausmittel.

Bildquellen: iStock/ IPGGutenbergUKLtd, iStock/botamochi, iStock/drkskmn

*Partner-Links


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?