Sonnenallergie Hausmittel
Anna Groß am 27.06.2017

Gegen Sonnenallergie können Hausmittel schnell und einfach helfen. Mit welchen Mitteln du den roten Ausschlag loswerden kannst, verraten wir dir hier.

Hausmittel gegen Sonnenallergie

Sobald der Sommer da ist, heißt es: Raus in die pralle Sonne! Doch beim ersten Sonnenbad im Jahr können, trotz großzügig verwendetem Sonnenschutz, roter Hautausschlag bis hin zu Juckreiz oder gar kleine Pickel oder Bläschen die Folge sein. Die sogenannte Sonnenallergie entsteht meist dann, wenn die Haut nach langer Zeit zum ersten Mal wieder direkten Sonnenstrahlen ausgesetzt wird. Allerdings kannst du den Hautrötungen bereits mit einfachen Hausmitteln zu Leibe rücken.

Hinweis: Eine Sonnenallergie bei Kindern gilt es gesondert zu betrachten!

Sonnenallergie durch direkte Sonnenstrahlen

Eine Sonnenallergie tritt meist durch direkte Sonnenstrahlen auf unvorgebräunter Haut auf.

#1 Wasser

Bei einer milden Sonnenallergie können bereits kalte Kompressen bzw. Umschläge mit kaltem Wasser Linderung von Juckreiz und Ausschlag bringen. Achte jedoch darauf, saubere Handtücher zu verwenden. Sonst können sich die Pusteln entzünden.

#2 Vitamin E

Vitamin E bindet freie Radikale und lindert Entzündungen. Iss bei einer Sonnenallergie daher besonders Vitamin-E-reich: Avocados, Nüsse und pflanzliche Öle. Auch zur äußeren Anwendung hilft Vitamin-E-Öl* der Haut, sich besser zu regenerieren. Du kannst es direkt oder mit Olivenöl verdünnt auf deine Hautrötungen auftragen.

Hinweis: Reines Olivenöl als Hausmittel ist gegen Sonnenallergie bzw. Hautschädigungen aller Art keine gute Wahl! Es kann den Schaden an deiner Haut noch vergrößern.

#3 Milchprodukte

  • Quark: Quarkumschläge wirken gegen Entzündungen, kühlen und beruhigen, Juckreiz wird gelindert. Einfach abwaschen, sobald die Masse getrocknet ist.
  • Joghurt: Streiche für schnelle Besserung gekühlten Joghurt auf die irritierte Haut.
  • Milch: Milch verringert Hautausschläge und Jucken – gerade im Gesicht.

#4 Apfelessig

Ein Hausmittel gegen den Juckreiz als Folge der Sonnenallergie ist Apfelessig. Reibe die betroffenen Hautpartien mit einer Lösung aus zwei Teelöffeln Apfelessig und einem viertel Liter abgekochtem Wasser ein und lass alles gut eintrocknen.

Du bist froh über deine leichte Sommerbräune und möchtest diese auch halten? Mit diesen Tricks bleibt dein Teint den ganzen Sommer über schön gebräunt.

So bleibt deine Sommerbräune extra lange!

#5 Heilerde

Eine Packung aus Heilerde und kaltem Wasser ist besonders zu empfehlen. Mische die Heilerde zu einer streichfähigen Paste an und trage diese auf deine Haut auf. Nachdem die Heilerde getrocknet ist, kannst du sie einfach mit einem Waschlappen entfernen.

#6 Gurken

Püriere eine Gurke, gib den Brei auf deine Ausschläge und lass die Masse für eine Weile auf deiner Haut wirken. So stoppst du das Brennen und die Ausbreitung der Rötungen.

Sonnenallergie auf dem Dekolletee

Hausmittel gegen Sonnenallergie sind besonders häufig fürs Dekolleté gefragt.

#7 Haferflocken

Mische eine handvoll Haferflocken mit Eiswasser und bedecke deine sensible Haut damit als Packung. Lass diese einige Minuten einwirken, bevor du sie wieder entfernst.

#8 Aloe Vera

Aloe Vera ist eines der besten Hausmittel bei Sonnenallergie. Als Gel kannst du es direkt auf die Hautrötungen auftragen oder zur innerlichen Behandlung essen. Kühle das Aloe-Vera-Gel* vor der äußeren Anwendung am besten und wende es so lange auf der geschädigten Haut an, bis die Symptome der Sonnenallergie nachlassen.

Hinweis: Benutze unbedingt ein Aloe-Vera-Produkt, das nicht parfümiert ist. Duftstoffe können die gereizte Haut zusätzlich irritieren.

#9 Kartoffeln

Zerkleinere eine rohe Kartoffel und leg sie dir am besten gekühlt auf deine Haut, um die Rötungen zu mildern.

#10 Backpulver

Gib auf eine Badewanne eine Tasse Backpulver und genieße ein heilendes Bad darin, um der Sonnenallergie den Garaus zu machen.

#11 Lavendelöl

Bei Sonnenallergie reduziert reines Lavendelöl* als Hausmittel den Juckreiz bei einer Sonnenallergie.

Welcher Bräunungstyp bist du? Mache jetzt den Test und erfahre, wie empfindlich deine Haut auf Sonne reagiert.

Quiz: Wie empfindlich reagiert deine Haut auf Sonne?

Wie du siehst, können bei einer Sonnenallergie zahlreiche Hausmittel schnell und einfach Abhilfe schaffen. Sollten Hautrötungen und Juckreiz trotz aller Versuche nicht zurückgehen, wende dich umgehend an einen Haus- bzw. Hautarzt. Und für das nächste Mal: Mit ein paar einfachen Mitteln kannst du der Sonnenallergie vorbeugen. Wir wissen übrigens auch, welche Hausmittel gegen Sonnenbrand helfen!

Bildquellen: iStock/Voyagerix, iStock/KristinaJovanovic, iStock/PeterTG

*Partner-Links


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?