Cordhose
Susanne Falleram 08.10.2018

Klar, wir lieben unsere klassische Skinny Jeans. Doch wenn du jetzt im Herbst mal Lust auf etwas Neues hast, dann wären Cordhosen doch genau das Richtige für dich! Oder?

Zumindest sind die Hosen, die deine Eltern schon gern in den 70ern und 80ern getragen haben, gerade wieder total angesagt. Ob in Form von Schlag-, Bootcut- oder Latzhosen: Den fein (oder grob) gerippten, soften Baumwollstoff sieht man jetzt überall in den Läden hängen. Und ich habe bereits festgestellt, dass mich der Cordhosen-Trend doch positiv überrascht! Warum? Weil man Cordhosen eben nicht nur in 70er-Jahre-Braun zum Hippie-Look tragen kann. Sie können auch richtig schick aussehen!

In schicken Tönen wie Altrosa oder ganz klassisch in Schwarz sehen sie elegant oder gar rockig aus, je nach Styling. Und gerade bei den dunklen Modellen fällt der auffällige Cordstoff auch nicht gleich auf, falls dich das bisher davon abgehalten haben sollte, diese Hosen zu tragen.

Du weißt trotzdem noch nicht so recht, wie du Cordhosen am besten kombinieren solltest? Wir haben drei Ideen für dich:

  1. Schick: Cord-Schlaghose, Schluppenbluse und Stiefeletten
  2. Rockig: Skinny-Cordhose, Bandshirt (oder schwarzes/weißes Basic-Shirt) und Boots
  3. Casual: Cord-Latzhose, Rollkragenpullover und Sneaker

Du siehst: Cordhosen lassen sich eigentlich ganz easy in deine normale Garderobe einbauen und sind einfach mal eine coole Alternative zur ewig gleichen Jeans.

Du bist angefixt vom Cordtrend? Hier auf Amazon* findest du eine große Auswahl an Cordhosen in verschiedenen Farben und Formen. Wetten, es gibt ein passendes Modell für dich?! <3

Waren Cordhosen bisher für dich gar kein Thema oder hast du, ganz im Gegenteil, schon längst welche im Kleiderschrank? Wie viel Style-Potential haben sie für dich wirklich? Wir sind auf deine Meinung in den Kommentaren gespannt!

* Partner-Link

Bildquelle:

Getty Images/Alberto E. Rodriguez

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?